Optimal vorbereitet für die Theorieprüfung mit dem Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Erfahrung bis zur praktischen Prüfung

  • Thema
    Erfahrung bis zur praktischen Prüfung
    Autor
    AlterFahrschueler
    Datum
    Montag, 27. April 2015
    Text
    Hallo an alle,

    bislang habe ich (eifrig) hier im Forum mitgelesen, wollte jetzt aber doch noch mal etwas beitragen.

    Ich bin einer der etwas späteren Fahrschüler: ich habe meinen Führerschein erst mit 34 Jahren angefangen. In meiner Jugend hat mir leider das Geld gefehlt und danach habe ich ihn nicht wirklich gebraucht. In den letzten Monaten hat sich in mir etwas geregt und ich hatte einfach Lust Autofahren zu lernen. Da es vielleicht auch die eine oder den anderen, etwas älteren Fahrschüler bzw. Mitleser gibt, wollte ich mal von meinen bisherigen Erlebnissen und Erfahrungen berichten.

    Zum Jahreswechsel 2014/2015 habe ich mir fest vorgenommen, mich bald anzumelden. Es hat dann zwar noch bis Februar gebraucht, bis ich die richtige Fahrschule gefunden habe, dann ging es aber los.

    Die erste Theoriestunde Mitte Februar war schon ein besonderes Erlebnis, da ich im Durchschnitt doppelt so alt wie alle anderen Anfänger war und mich daher ein wenig fehl am Platze gefühlt habe. Auch einige der Fahrlehrer waren knapp jünger oder nur wenig älter als ich. Es hat auch nicht lange gedauert, bis ich dann "Opa" genannt wurde - allerdings hat das die ganze Stimmung immer sehr aufgelockert, so dass ich letztlich wirklich gerne in den theoretischen Unterricht gegangen bin. Das ich schräg angesehen werden könnte, weil man mit 34 erst anfängt, ist überhaupt nicht vorgekommen - alle haben ja letztlich das gleiche Ziel vor Augen und da spielt das Alter - zumindest im theoretischen Unterricht - wenig Rolle.

    Nach den ersten sechs Doppelstunden Theorie, habe ich mich für die praktischen Stunden angemeldet, da ich diese möglichst zeitgleich machen wollte. Ich habe wenig Vergleichsmöglichkeiten mit jüngeren Fahrschülern, aber ich hatte anfangs wirklich Schwierigkeiten, die zahlreichen Handgriffe, Spiegelblicke, Blinker, Schalter und Knöpfe zu bedienen und dann noch den Verkehr im Blick zu haben.

    Hat das Eine einigermaßen funktioniert, ging etwas Anderes wieder daneben. So konnte ich relativ schnell und gut hochschalten, dafür aber umso schlechter die Spur halten. Was mich in dieser ersten Zeit wirklich bei der Stange gehalten hat, war mein sympatischer Fahrlehrer, mit dem ich mich sehr gut verstanden habe. Ich dachte bis dahin, dass ich wohl an die 100 Stunden im Fahrschulauto verbringen werde, bis ich das alles verinnerlicht haben würde.

    Nach der 6. Doppelstunde kam dann aber die plötzliche Eingebung. Auf einmal konnte ich (meistens) richtig schalten, ich habe mehr als nur das vor mir fahrende Fahrzeug im Blick gehabt und wir konnten die ersten Sonderfahrten machen. Kleinere Probleme blieben aber nach wie vor (vor allem mein Abstand zu rechts parkenden Autos), so dass ich hier nochmal zehn weitere Doppelstunden gebraucht habe, um mich einigermaßen sicher zu fühlen (abgesehen von kleineren Fehlern).

    Mein Fahrlehrer hat sich oft die Haare gerauft und viel "gemeckert", aber immer konstruktiv und meist auch entspannt- zumal ich auch mal eine "pampige" Antwort geben konnte und wir gut miteinander können.

    Insgesamt bin ich aber froh, das Projekt Führerschein noch in Angriff genommen zu haben und vielleicht liest ja der eine oder andere Unentschlossene noch mit und kriegt dadurch doch noch einen Anstoß, es auch zu versuchen.

    Die theoretische Prüfung habe ich jetzt Anfang April mit 0 Fehlern bestanden, so dass jetzt die praktische Prüfung ansteht. Die ist am Donnerstag um 7:30 Uhr! Langsam macht sich auch bei mir die Aufregung breibt und ich hoffe, dass alles auch gut ausgeht.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Erfahrung bis zur praktischen Prüfung
    Autor
    Manne
    Datum
    Montag, 27. April 2015
    Text
    Wichtig: verrate niemandem wann du Prüfung hast.
    Sonst setzt du dich nur selbst unter Druck weil am Donnerstag jeder fragt, und wie.......
    Wenn es keiner weiß, fragt auch keiner.
    So bleibst du viel ruhiger.
    Also, niemandem verraten. Auch uns nicht.
    Es reicht, wenn du am Donnerstag "Erfolg" meldest.
    Viel Erfolg wünscht

    Manne

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Erfahrung bis zur praktischen Prüfung
    Autor
    AlterFahrschueler
    Datum
    Montag, 27. April 2015
    Text
    >Wichtig: verrate niemandem wann du Prüfung hast.
    >Sonst setzt du dich nur selbst unter Druck weil am Donnerstag jeder fragt, und wie.......
    >Wenn es keiner weiß, fragt auch keiner.
    >So bleibst du viel ruhiger.
    >Also, niemandem verraten. Auch uns nicht.
    >Es reicht, wenn du am Donnerstag "Erfolg" meldest.
    >Viel Erfolg wünscht
    >
    >Mann

    Ich hoffe nur, ich kann hier auch einen Erfolg vermelden.
    Meine letzte Prüfungssituation (Abitur) ist schon 15 Jahre her, aber die Aufregung ist irgendwie noch so wie damals :)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Erfahrung bis zur praktischen Prüfung
    Autor
    blue3011
    Datum
    Dienstag, 28. April 2015
    Text

    >Ich hoffe nur, ich kann hier auch einen Erfolg vermelden.
    >Meine letzte Prüfungssituation (Abitur) ist schon 15 Jahre her, aber die Aufregung ist irgendwie noch so wie damals :)

    Hi,

    kann alles sehr gut nachvollziehen.
    Ich war damals auch 34 Jahre alt, als ich mich (endlich mal) in der FS angemeldet habe.
    Mit 35 habe ich dann auch meine Prüfungen hinter mich gebracht.
    Da ich schon von je her unter Prüfungsangst gelitten habe, hat mich das natürlich auch während der FP erwischt und ich mußte mir an jeder Ampel erstmal die feuchten Hände an der Hose abwischen.
    Bestanden hatte ich dann aber glücklicherweise und das wirst du sicher auch.
    btw. ich war damals nicht die älteste Fahrschülerin. Mit mir zusammen hat auch eine den FS gemacht, die noch 15 Jahre älter war als ich. Auch sie hat (zwar in 3 Anläufen aber das lag an Nevosität) bestanden.
    Das Alter sollte nie ein Hinderungsgrund dar stellen :)
    lg

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Erfahrung bis zur praktischen Prüfung
    Autor
    AlterFahrschueler
    Datum
    Donnerstag, 30. April 2015
    Text
    So, Prüfung ist vorbei und ich habe bestanden!
    Ich war schon sehr nervös, aber nach ein paar Minuten lief dann das meiste ganz gut. Ein paar kleinere Fehler waren dabei, aber nichts weltbewegendes.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Erfahrung bis zur praktischen Prüfung
    Autor
    Manne
    Datum
    Donnerstag, 30. April 2015
    Text
    Na dann mal herzlichen Glückwunsch.
    Viel Spaß beim Autofahren.
    Und natürlich immer unfallfrei.

    Gruß Manne

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein

Fahrschule.de 2017

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Fahrschule.de Führerschein kaufen im AppStore
Fahrschule.de Führerschein kaufen bei Google Play
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Amazon App-Shop
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Windows Store
Fahrschule.de Führerschein Lite

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2017

Fahrschule.de Lite im AppStore laden
Fahrschule.de Lite bei Google play laden
Fahrschule.de Lite laden im Windows Store