Optimal vorbereitet für die Theorieprüfung mit dem Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Fahlehrerausbildung-Lernmaterial

  • Thema
    Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Dienstag, 22. April 2008
    Text
    Hallo!

    Da ich ja eine Ausbildung als Fahrlehrer machen möchte und ich noch zwei Jahre zeit habe, bis ich 21 Jahre bin, möchte ich diese Zait sinnvoll nutzen und mich schon ein bisschen auf das vorbereiten, was auf mich zukommen wird!

    Also ich muss noch den LKW-Führerschein und den Motorrad-Führerschein machen, aber die kann ich mir erst 2009 finanzieren (bin kräftig am sparen :-)!).

    Allerdings hab ich ja dann noch Zeit und würde sehr gern schon ein bisschen "lernen". Also, wenn es überhaupt möglich ist.
    Und damit wären wir auch schon bei meiner Frage: Ist es möglich, Lermaterial schon vor der Ausbildung zu erlangen? Oder kann man sich auch ein bisschen über das Internet darauf vorbereiten? Wie haben die anderen Fahrlehrer das so gemacht?

    Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen und bedank mich schon mal im voraus: DANKE :-)!

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Bettina
    Datum
    Dienstag, 22. April 2008
    Text
    Les Dir das B-Buch bis zur Abwinken durch!
    Solange, bis Du es fas "auswendig" kannst!

    Ansonsten kannst Du Dir ja noch ne StVO kaufen.

    Gruß, Bettina

    P.S: Aber Du hast mir glaub ich noch nicht verraten, warum Du Fahrlehrerin werden möchtest.


    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Peg
    Datum
    Mittwoch, 23. April 2008
    Text

    >P.S: Aber Du hast mir glaub ich noch nicht verraten, warum Du Fahrlehrerin werden möchtest.
    >
    -----------------------------

    Ich kopiere mal eben Katis Beitrag vom 20. hier herein:

    *** Hallo Bettina!
    Ich habe den Beruf des Fahrlehrers als meinen Traumberuf "entdeckt"!
    Es macht mir einfach Spass, mit Jugendlichen und auch anderen Menschen kontakt zu haben. Ich finde es spannend, die Fahrweisen der einzelnen Fahrschülern kennen zu lernen, da ja jeder einen anderen Fahrstil hat.
    Außerdem fahre ich sehr gerne Auto! Es wird mir sicherlich auch Spass machen, den Fahrschülern etwas beizubringen. Auch das Erfolgserlebnis nach einer bestanden Prüfung mit den Fahrschülern teilen, ist ein weiter Anreiz. Inspiriert hat mich dazu meine Mama. ***

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Mittwoch, 23. April 2008
    Text
    Die negativen Seiten des Berufs sind dir aber auch bekannt, oder? Ich würde immer beide Seiten der Medaille betrachten. Viele Jungfahrlehrer halten den Job so 3 Jahre durch (wenn überhaupt) und dann ist Sense, weil sie verquere Vorstellungen hatten.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Mittwoch, 23. April 2008
    Text
    Hallo Chris!

    Hmmm...slo Bettina wollte ja wissen, warum ich Fahrlehrer werden will...

    Also ich stell mir hier jetzt nicht den Beruf ohne negativen Seiten vor. Das ist mir klar! Das gibt es aber überall. Wenn aber von etwas so überzeugt ist, wie ich, dann denk ich nicht, dass ich nach 3 Jahren aufhören werde.

    Was ich mir halt negativ daran vorstellen könnte, wäre:

    -wenn die Fahrschüler durchfallen (des öfteren, denn das macht ja einen schlechten Eindurck)
    -die Arbeitszeiten, wenn man Kinder hat (hab ich ja nicht, bin ja selber fast noch eins *g*)
    evtl. respektlose Fahrschüler (naja, die kann man ja zurecht weisen)

    hmm... ehrlich gesagt fallen mir jetzt gerade nicht mehr negative Sachen an dem Beuf ein!

    Ich weiß aber auch, dass die Ausbildung zum Beispiel kein Zuckerschlecken ist, aber ich bin ja voller Ehrgeiz und wenn ich etwas will, dann schaff ich das auch.

    Du kannst mir ja auch noch ein paar negative Dinge schreiben, damit ich mich darauf vorbereiten kann...oder eben Berufserfahrungen, dass wär auch nicht schlecht.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Mittwoch, 23. April 2008
    Text
    Hallo Bettina!
    Woher bekomm ich das B-Buch? Kann man das auch kaufen? Und wieviel kostet es ungefähr? Und wie sind die Kosten für StVO?
    Ich würde mir die Sachen gerne durchlesen und auch bis zum Abwinken :-).

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    GrosserFL
    Datum
    Mittwoch, 23. April 2008
    Text
    B-Buch gibbet in der FS oder bei Ebay.

    StVO Beck Straßenverkehrsrecht

    Aber ganz wichtig: Bruno Heilig Der FL als Verkehrspädagoge (ist ein nicht unwesentliches Prüfungsfach)
    Tip: Gibt es bei Mercedes wenn du dich dort als FL anmeldest kostenlos. Die Prüfen keinen FL-Schein !

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Mittwoch, 23. April 2008
    Text
    Hallo!

    Danke, für die Antwort.

    >Die Prüfen keinen FL-Schein !

    Was ist damit gemeint? Das versteh ich nicht so ganz. Und wie ist das mit Mercedes gemeint?

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Peg
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    >Hallo!
    >
    >Danke, für die Antwort.
    >
    >>Die Prüfen keinen FL-Schein !
    >
    >Was ist damit gemeint? Das versteh ich nicht so ganz. Und wie ist das mit Mercedes gemeint?
    >
    >Grüßle, Kati
    >
    -------------------------

    Jeder FL hat eine Bescheinigung, die ihn als solchen ausweist. Eben einen "Schein".
    Das Ding hat auch ne Nummer und die wird schon mal abgefragt wenn es darum geht, dass er etwas erhalten soll (Material oder Information) das nur FLs vorbehalten ist.

    So wie in dem Fall das Buch vom Bruno Heilig. Was du von Mercedes (dem Autohersteller) kostenlos erhälst, da sie dich zwar fragen ob du FL bist, das aber nicht checken.

    Ich würde einfach mal Tante Google mit "Mercedes", dem Autor und dem Buchtitel füttern. Schau mal was da raus kommt.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Wie gewünscht einige Negativaspekte des Berufs aus Sicht eines angestellten Fahrlehrers:

    - fast immer tiefer Lohn
    - schlechte Arbeitszeiten (immer dann, wenn andere frei haben)
    - allg. Risiko im Verkehr
    - viele "Besserwisser" auf den Straßen
    - evtl nörgelnde Kundschaft (meist über Preise)
    - Härtefälle (Schüler, die einfach mehr Stunden brauchen und auch mal Nerven kosten)
    - Durchfallquote niedrig halten (sonst evtl Kündigung durch Chef)
    - Terminhetzerei (wenn man viele Schüler hat)
    - dadurch auch nicht wenig Stress und man muss immer lächeln und freundlich bleiben
    - Prüfungen bedeuten auch mehr Stress, weil man halt mitfiebert und sehr schnell entscheiden muss, ob man eingreift oder nicht
    - evtl viel unbezahlte Arbeit (Prüfungsbetreuung, Fragebogentraining vor dem Unterricht, Leerfahrten usw)
    - kurzfristige Absagen durch Schüler können dir den ganzen Tag versauen
    - Lebenspartnerschaft und Freundschaften können leiden, da du stets unterwegs bist, wenn andere sich treffen usw.
    - uvm

    chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Hallo Chris!

    Also ich finde es toll, dass du mir die Negativaspekte genannt hast. Aber die meisten waren mir auch klar.

    Also ich finde den Beruf einfach nur toll und ich kann es wirklich kaum noch abwarten, bis ich endlich 21 Jahre bin und die Ausbildung anfangen kann.

    Aber weist du, was ich wirklich nicht verstehen kann ?!

    Von all den Fahrlehrern, die mir hier in dem Forum geanwtortet haben, hat keiner mal geschrieben:"Wow, find ich toll, das du Fahrlehrer werden möchtest. Es ist ein toller Beruf, denn...!"

    Warum seid ihr denn alle Fahrlehrer geworden?

    Also das soll sich jetzt nicht blöd anhören, weil man seine Worte über einen Text immer schwer so darstellen kann, wie man es gerne möchte.

    Also, bis jetzt hat noch niemand besonders positiv reagiert. Find ich echt schade...

    Egal, ich bin von meiner Sache fest überzeugt und wie gesagt, kann es kaum noch abwarten.

    Bis dann,
    ciaoi

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Hallo!

    Ah ja, dann hab ichs doch richtig verstanden. Aber es wäre ja schon ein bisschen peinlich, wenn ich da hin gehen würde und die fragen mich, ob ich Fahrlehrerbin und ich sag ja, kann aber keinen Schein vorlegen... Das wär scho a bissle arg peinlich :-). Aber mal sehn...vielleicht mach ichs ja *g*.

    Trotzdem danke!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Hör dich mal genau um Kati. Insgesamt kommen sicher 80% der heutigen Fahrlehrer entweder vom Bund oder sie sind Fahrlehrer geworden, weil sie in einer Fahrlehrerfamilie groß geworden sind und dann den Betrieb übernommen haben oder sie sitzen zur Ausbildung als Fahrlehrer durch Umschulungen sponsored by Arbeitsamt. Aus freien Stücken wird kaum einer Fahrlehrer, weil der Beruf einfach zu unattraktiv ist.

    Chris (FL aus Fahrlehrerfamilie)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    ...und er wird immer unattraktiver, wenn man bedenkt, dass unserem Beruf langsam über die Jahre die Kunden schwinden. Die Zahl der werdenden 18 Jährigen geht kontinuierlich weiter in den Keller. Stichwort: Rentnerstaat. Auch das solltest du junge Hüpfer ;) einmal überdenken. Ich suche mal die aktuellen Zahlen raus und poste sie dann hier, falls es interessiert.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Von wegen junger Hüpfer :-). Ab nächster Woche stolze 19!!! *g*
    Ja, interessiert mich schon alles, aber du hast trotzdem Spass an deinem Beruf, oder?

    Tut mir übrigens leid, wenn ich dich mit DU anspreche, aber erstens weiß ich ja nicht, wie alt Sie/Du sind und wir sind ja im Internet :-). Wenns stört, einfach schreiben...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Klar, darfst du du sagen. Ich bin selber "erst" 28. Natürlich macht mir der Beruf Spaß! Sonst würde ich ihn nicht (wieder) machen!

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Das ging schnell. Nach dem statistischen Jahrbuch 2005 gelten folgende Zahlen:

    im Jahr 2006 wurden im Westen rund 760.000 Menschen 18 Jahre alt. Im Osten nur 183.000

    Im Jahre 2015 werden im Westen nur noch 650.000 Menschen 18 Jahre alt. Im Osten nur noch 90.000

    Ich denke dieser Trend wird sich nicht wieder umkehren, sondern eher verschlimmern.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Ich soll wohl nicht Fahrlehrer werden, oder wie siehts aus?
    :-)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Da hab ich mal ne Frage: Wie lange hast du Berufserfahrung? Also hast du direkt mit 21 Jahren angefangen?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Ich habe nach meinem Wehrdienst mit 22 angefangen und vorher noch meine Führerscheine gemacht. Bin also etwa jetzt 6 Jahre dabei. Habe aber vorher im Betrieb meines Vaters schon mehr Wissen und ERfahrung sammeln können. Ich wusste also "wie der Hase läuft". Viele Fahrschüler denken immer es wäre ein Traumjob und haben einfach eine falsche Vorstellung von dem Beruf. Hoffe es geht dir nicht so.

    Chris

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Kati, mach was du willst! Aber obwohl ich den Job gerne mache, rate ich dir eher ab. Wenn du keine Vorerfahrungen hast und keine guten Connections, dann wird der Einstieg kein Zuckerschlecken. Bedenke auch immer, dass dein Arbeitsplatz abhängig ist von Schülerzahlen und der Fahrlehrerjob damit eigentlich auch immer ein Job auf Zeit ist. Gehts der Firma schlecht, darfst du gehen und zum Arbeitsamt latschen.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Du darfst mich da nicht falsch verstehen. Es ist nicht so, dass ich das erst gestern entschieden habe, dass ich Fahrlehrerin werden will. Ich bin schon "gut" informiert, finde ich. Also ich hab noch guten KOntakt zu meiner Fahrlehrerin, die in einer guten Fahrschule arbeitet. Also da ist auch immer ganz schön was los. Ich hab schon bei der DVPI, also einem Fahrschulinstitut angerufen, mir die Infomappe zuschicken lassen, werde auch demnächst zu einem Beratungsgespräch gehen. Und ich bin nur dabei, alle Info`s, die ich bekommen kann, zu sammeln. Ich will ja auch schon lernen usw.
    Ich würde sogar ein Praktikum machen, was aber ja wahrscheinlich in diesem Beruf gar nicht möglich ist?! Ich stell es mir nicht einfach vor oder denk mir, dass der Beruf nur mit Spass verbunden ist, aber es ist halt genau das, was ich will.

    Ich wollte eigentlich fragen, da ich ja jetzt weiß, dass du auch ziemlich früh angefangen hast, wie das mit den Fahrschülern ist. Also wenn man als Fahrlehrer selber erst 22 ist, lassen sich die Fahrschüler dann trotz dem kleinen Altersunterschied etwas sagen? Oder hat man es da schwer?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    >Ich wollte eigentlich fragen, da ich ja jetzt weiß, dass du auch ziemlich früh angefangen hast, wie das mit den Fahrschülern ist. Also wenn man als Fahrlehrer selber erst 22 ist, lassen sich die Fahrschüler dann trotz dem kleinen Altersunterschied etwas sagen? Oder hat man es da schwer?

    Ich hatte damit keine Probleme, allerdings kommt es da wohl eher auf die eigene Art an als auf das Alter. Du musst halt selbstbewusst auftreten und keine Schwäche zeigen. Aller Anfang ist schwer. Das erste mal Unterricht geben ist schon nicht einfach, wenn man da von 20 Gesichtern angekuckt wird. Aber das ist Übungssache.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Ja, das stimmt! Meine Fahrlehrerin hat zu mir gesagt, dass es ihr egal ist, was die Fahrschüler über Sie denken (nur mal nebenbei, sie ist eine tolle Fahrlehrerin) und sie zieht da ihr ding durch. Außerdem bringt sie ja den Fahrschülerin etwas bei...also die können ja nichts sagen, weil die es ja erst lernen :-).

    Kann man sich das Buch "Der Fahrlehrer als Verkehrspädagoge" eigentlich auch irgendwo kaufen? Ich finde es gar nicht...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    GrosserFL
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Du kannst dich im Internet bei Mercedes ALs FL registrieren, dann kannst du auch dieses Buch bestellen.

    Auch wenn die Ausbildung zum FL nicht gerade ein Kinderspiel war, würde sie nochmal machen.

    Habe den Schritt nicht bereut.

    Zum Thema Lohn gibt es wirklich sehr große Unterschiede.

    Mein Chef zahlt wirklich sehr gut, kann mich nicht beklagen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Peg
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    ... und es gibt sogar Menschen, die mE noch besessener von der Fahrlehrerei sind:

    Da kenne ich zB einen (vom Alter 50+), der seinen sicheren Beruf an den Nagel hing, weil er durch das bF17 seiner Tochter so massig viel Spaß am Beifahren fand, dass er die Ausbildung zum FL begann.
    Zur Zeit ist er FLiP in "meiner" Ex-FS.

    Siehste Kati: Je oller, je doller .... ;o))

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Hey Hey!

    Ha ja, warum nicht. Das Alter spielt ja nicht so besonders ne Rolle...naja... Der WILLE zählt *g*.

    Bin echt neidisch auf euch Fahrlehrer. Ihr habt schon das, was ihr wollt. Naja, solang muss ich ja auch nicht mehr warten...

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Donnerstag, 24. April 2008
    Text
    Hallo, Grosser FL!

    Endlich mal einer, der von seinem Beruf überzeugt ist. Man, das freut mich aber mal *freu*.

    Danke für die Antwort und bitte mehr von solchen positiven Texten
    :-) Hab mich wirklich gerfreut, weil das mein Traumberuf ist.

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    crash3
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    Jeder Beruf hat zwei Seiten, jeder muß für sich abwägen, welches das kleinere Übel ist! Zukunftsängste sollte man als Fahrlerher nicht haben, die gibt es doch in allen anderen Berufen doch auch, außer bei den Beamten, aber zumindest deutlich weniger! Jeder muß bei seiner _Berufswahl sehr flexibel sein, Fahrlehrer ist ja nur ein Zweitberuf.
    Es gibt bestimmt viele supi tolle Tage, aber da wo Licht ist, da ist auch Schatten! Ich wünsche allerdings allen, nur sehr wenig von dem Schatten, doch im Sommer darf er dann ruhig etwas größer Sein, dann verbrennt man nicht.
    sanfte Grüße

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    crash3
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    Ach so, eins noch, wenn Du so nen tollen Kontakt zu Deiner ehemaligen Flin hast, warum dann noch so viele Fragen! Die weiß das doch auch alles, insbesondere wo es die B -Bücher gibt und was die Kosten!
    Sanfte Grüße

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Peg
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    wenn Du so nen tollen Kontakt zu Deiner ehemaligen Flin hast, warum dann noch so viele Fragen!
    ....

    Ich kann`s nicht leugnen, aber diese Frage stellte ich mir auch schon des öfteren ....

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Gustav
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    >wenn Du so nen tollen Kontakt zu Deiner ehemaligen Flin hast, warum dann noch so viele Fragen!
    >....
    >
    >Ich kann`s nicht leugnen, aber diese Frage stellte ich mir auch
    schon des öfteren ....


    Neues Thema:
    Hallo Kati89,
    wie groß wäre denn dein Weg nach Friedrichshafen. Du hättest dort morgen eine hervorragende Möglichkeit dich in jeder Hinsicht erschöpfend zu informieren.

    Gruß
    Gustav

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    GrosserFL
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    Fahr doch mal ein paar Tage mit einem FL mit. Oder haste das schon gemacht.
    Würde ich dir auf jedenfall empfehlen.

    Ich persönlich finde die angesprochenen "negativen" Seiten nicht so schlimm.

    Ich habe kein Problem damit, wenn ich mal bis 22,23 Uhr fahren muss. Ich gibt so viele Berufe z.b Polizei, Feuerwehr, Krankenschwester... die arbeiten sogar an Sonn und Feiertagen.

    Stellt euch mal vor alle hätte um 15 Uhr Feierabend, ich könnte ja bei keiner Beleuchtungsfahrt mit den Schüler McDrive üben.

    Wir haben ja auch noch den Vorteil die Stunden selber einteilen zu können. Ich kann heute ein paar Stunden mehr fahren, dafür halt morgen ein paar weniger.

    Mir macht der Job halt Spass, ich könnte mir nie vorstellen 8 Stunden am Tag an einer Maschine zu stehen.

    Ich war nach meiner Lehre mal Arbeitslos, bin dann in die Fabrik gegangen 8 Stunden am Tag immer die gleiche Handbewegung. Früh, Spät und Nachtschicht.

    In ging abends mit dieser Handbewegung noch nach Hause. Nach 4 Wochen habe ich gesagt ich könnt mich mal am... und weg war ich

    Das Mindestalter von 22 Jahren zählt nur für den gelben Fahrlehrerschein. Du kannst also schon mit 20 Jahren Flip werden und 2 Jahre Praktikum fahren. Ich hatte damals auch eine im Kurs die war erst 19.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Bettina
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    Halli Hallo!

    Kaum hat man mal zwei Tage keine Zeit hier rein zu schauen.....

    @ Kati:

    Ich bereue es auch auf gar keinen Fall meinen FL-Schein gemacht zu haben.
    Alerdings bin ich auch richtig froh eine gute Ausbildung schon zu haben, bei der ich jederzeit wieder einen Job bekomme, da die Zahlen der zukünftigen 18-jährigen wie ja Chris schon geschrieben hat extrem in den Keller gehen und somit nicht gewährleistet ist, dass wir FL auch in 5 Jahren noch einen sicheren Job haben.

    Jetzt hab ich den extremen Vorteil, dass wir eine eigene gut gehende Fahschule besitzen.
    Das heißt, bevor ich arbeitslos in dem Job werde, sind erst mal die angestellten FL arbeitslos.

    Deswegen mein Tip an Dich:
    Mach eine Lehre, bei der Du auch in Zukunft keine Angst haben musst, keinen Job zu finden und mach im Anschluss danach Deinen FL Schein.
    So würden auch noch mal 3 Jahre vergehen, nach denen man mehr über die Zukunft FL sagen kann.

    Zum Thema Bruno Heilig:
    Lass die Finger davon, bevor Du nicht mit der Schule angefangen hast.
    Der ist so komplex geschrieben, dass Du Dich damit nur extrem verunsicherst.
    Mit Hilfe eines guten Lehrers im Fach Pädagogik ist das dann eigentlich gar kein Problem mehr zu verstehen. Aber alleine zu lesen, macht der Wahnsinnig (zumindest mich).

    LG Bettina

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    Hallo Bettina!

    Eine eigene Fahrschule? Cool...

    Hmm...vielleicht ist es echt blöd von mir, aber ich bin so besessen davon, Fahrlehrerin zu werden, dass ich keinen anderen Beruf erlernen will. Also ich job jetzt neben der Schule und wenn ich die Schule nach dem Jahr abgebrochen hab (Abitur, aber leider zu schwer für mich), dann möchte ich auch ganztags arbeiten. Damit ich mehr Geld verdienen kann. Aber ich bin froh, dass ich nächste Woche 19 werde, dann dauert es ja nur noch 2 Jahre, bis ich die Ausbildung anfangen kann. Und dann nochmal ein Jahr? Also, wenn ich eine Ausbildung machen würde... Vor allem, find erst mal eine. Wahrscheinlich müsst ich noch ein Jahr warten, weil die "guten" Ausbildungen schon vergeben sind. Ist ja auch klar... Dann wären das schon vier Jahre! Dafür hab ich echt keine Geduld mehr. Aber ich weiß auch, dass ihr damit recht habt, also mit abgesichertem Beruf usw...

    Hast du andere Vorschläge für mich, wie ich mich schon auf die Aubsilung vorbereiten kann? Soll ich erst mal langsam Anfagen und nochmal die Führerscheinbögen für Klasse B durch machen? Oder doch schon was intensiveres? Wobei mir die Bögen, glaub ich zumindest, ziemlich gut tun würden *g*.

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    >Fahr doch mal ein paar Tage mit einem FL mit. Oder haste das schon gemacht.
    >Würde ich dir auf jedenfall empfehlen.
    >
    >Ich persönlich finde die angesprochenen "negativen" Seiten nicht so schlimm.
    >
    >Ich habe kein Problem damit, wenn ich mal bis 22,23 Uhr fahren muss. Ich gibt so viele Berufe z.b Polizei, Feuerwehr, Krankenschwester... die arbeiten sogar an Sonn und Feiertagen.
    >
    >Stellt euch mal vor alle hätte um 15 Uhr Feierabend, ich könnte ja bei keiner Beleuchtungsfahrt mit den Schüler McDrive üben.
    >
    >Wir haben ja auch noch den Vorteil die Stunden selber einteilen zu können. Ich kann heute ein paar Stunden mehr fahren, dafür halt morgen ein paar weniger.
    >
    >Mir macht der Job halt Spass, ich könnte mir nie vorstellen 8 Stunden am Tag an einer Maschine zu stehen.
    >
    >Ich war nach meiner Lehre mal Arbeitslos, bin dann in die Fabrik gegangen 8 Stunden am Tag immer die gleiche Handbewegung. Früh, Spät und Nachtschicht.
    >
    >In ging abends mit dieser Handbewegung noch nach Hause. Nach 4 Wochen habe ich gesagt ich könnt mich mal am... und weg war ich
    >
    >Das Mindestalter von 22 Jahren zählt nur für den gelben Fahrlehrerschein. Du kannst also schon mit 20 Jahren Flip werden und 2 Jahre Praktikum fahren. Ich hatte damals auch eine im Kurs die war erst 19.

    Hallo!

    Ich würde schon gern mal so eine Woche oder so ein "Praktikum" in einer Fahrschule machen, aber ich glaub, da spielen die Fahrschulen nicht mit. Oder auch die Fahrschüler?!

    Hmm...ja, das mit dem Praktikum hat man mit auch schon gesagt. Das ist toll. Muss mal schauen, wie schnell ich meine Führerscheine zusammen hab. Und dabei spielt das finanzielle eine GROßE Rolle ;-). Aber Ok, kann man jetzt nichts machen. Zumindest weiß ich, worauf ich spar *g*.

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    >>wenn Du so nen tollen Kontakt zu Deiner ehemaligen Flin hast, warum dann noch so viele Fragen!
    >>....
    >>
    >>Ich kann`s nicht leugnen, aber diese Frage stellte ich mir auch
    >schon des öfteren ....

    Außerdem tauchen meine Fragen auch immer mal wieder auf. Kann sein, dass ich in ner halben Stunde ne Frage hab, die setz ich dann ins I-Net und bekomm meine Antwort. Ich kann meine Fahrlehrerin ja nicht wegen jeder Frage anrufen. Die hat ja auch noch besseres zu tun...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    >Ach so, eins noch, wenn Du so nen tollen Kontakt zu Deiner ehemaligen Flin hast, warum dann noch so viele Fragen! Die weiß das doch auch alles, insbesondere wo es die B -Bücher gibt und was die Kosten!
    >Sanfte Grüße

    Ja, aber die muss ja auch viel arbeiten. Und ich muss ja auch zur Schule und arbeiten. Also ich seh se nicht so oft...wir simsen.Wenn se Zeit hat, kommt se mal auf`n Kaffee oder so. Aber ich könnt se au anrufen und so. ABer Internet ist ja auch gut...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    *reni*
    Datum
    Freitag, 25. April 2008
    Text
    aber gerade wenn du noch kontakt zu deiner FLin hast, warum fragst du die nicht mal, ob du bei ihr mal ein paar stunden mitfahren kannst??
    das geht doch eig. ganz problemlos, sogar ich fahr ab und zu bei meinem alten FL mal mit, obwohl ich nix mit fahrlehrer werden am hut hab^^ In so nem kleinen ort läuft man sich halt hin und wieder übern weg und so paar mal bin ich jetzt schon mitgefahren. kp ob mein fahrlehrer da jetzt ne ausnahme ist, aber der freut sich immer wenn er seine alten schüler mal wieder sieht und die dürfen dann auch mal mit zur fahrstunde ;) hatte auch nie ein schüler was dagegen. Für den schüler ist es eig. noch eher positiv, weil er sich ja an die situation gewöhnen kann, dass da hinten noch jemand drinsitzt, der ihn bissl beobachtet.
    fragen kostet nix...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    crash3
    Datum
    Samstag, 26. April 2008
    Text
    Ziemlich spontan, na ja hast Du denn noch gar nicht gelesen, das Fahrlehrer nur ein Zweitberuf ist, eine der Voraussetzungen ist nach der Schule eine abgeschlo0enen Berufsausbildung. Denn den Fahrlehrerschein kann mann auch verlieren und dann haste keine Alternative, das geht nicht. Und fürs Abi fühlst Du Dich ja nicht stark genug! Ich denke Dir fehlt noch so einiges an Wissen über Fahrlehrer - Ausbildung - Arbeit - Kannst Du aber alles in den Infos für Bewerber nachlesen!
    >>Sanfte Grüße

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Samstag, 26. April 2008
    Text
    >Ziemlich spontan, na ja hast Du denn noch gar nicht gelesen, das Fahrlehrer nur ein Zweitberuf ist, eine der Voraussetzungen ist nach der Schule eine abgeschlo0enen Berufsausbildung. Denn den Fahrlehrerschein kann mann auch verlieren und dann haste keine Alternative, das geht nicht. Und fürs Abi fühlst Du Dich ja nicht stark genug! Ich denke Dir fehlt noch so einiges an Wissen über Fahrlehrer - Ausbildung - Arbeit - Kannst Du aber alles in den Infos für Bewerber nachlesen!
    >>>Sanfte Grüße
    >

    Ich finde nicht, dass mir so viel an Wissen fehlt. Sagen wirs mal so, es tauchen immer wieder Fragen auf, die ich noch nicht beantwortet habe, aber nur mal so nebenbei. Schon mal ins Gesetz geschaut??
    Man benötigt entweder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Abitur. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie Fachabitur, zweijährige Handelsschule, FAchschulreife (die ich hab) und noch zei oder drei Ausnahmen. Mit solchen Abschlüssen kann man die Ausbildung als Fahrlehrer machen. Ich habs schwarz auf Weis! Also denke ich nicht, das es nur ein zweitberuf ist... Es ist ein Beruf wie jeder andre auch. Aber lassen wir das...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    crash3
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text
    Ja, das ist richtig, trifft denn eine dieser sogenannten Ausnahmen für Dich zu? Davon stand da nichts, nur das Du bald Deine Schule beenden wirst! Es geht doch nur darum, wenn Du eine Lizens hast, dann kann Sie auch wieder abgenommen werden! Und dann hast Du nichts!Dann stehst Du wieder am anfang da! Das wäre auch so, wenn Du nach einigen jahren sagst, das mache ich nicht mehr! Ich gehe in meinen alten Beruf zurück! Vielleicht gibt es ja deshalb einige FL die sehr unzufrieden sind und nicht wissen, was Sie sonst machen sollen! Über eine Ausnahme in den Beruf gekommen und jetzt Perspektivelos!!!!!!
    Sanfte Grüße

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text
    Fahrlehrer werden ohne anderes Standbein ist wirklich sehr riskant. Fahrlehrer zählt nicht offiziell in Deutschlang als Lehrberuf. Verlierst du mal den Job oder deine Lizenz, dann bist du für den Staat "ungelernt". Das ist blöd.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text
    >Ja, das ist richtig, trifft denn eine dieser sogenannten Ausnahmen für Dich zu? Davon stand da nichts, nur das Du bald Deine Schule beenden wirst!

    Hallo!
    Ja, das trifft auf mich zu. Hab meinen Hauptschulabschluss abgeschlossen, dann die zweijährige Wirtschaftsschule (Fachschulreife) absolviert und bin jetzt am Wirtschaftsgymnasium. Aber wie gesagt, bin in der 12. und pack das ganze nicht mehr. Bin jetzt wikrlich in meine Grenzen gestoßen. Ja, ich nehm das ja auch ernst, was ihr mir hier alles mitteilt, aber ich bin grad leichtsinnig und umstimmen kann man mich nicht. Bzw. dazu bringen, dass ich vorher eine Ausbildung mach. Hab nur noch Fahrlehrer, Fahrlehrer, Fahrlehrer im Kopf...
    Aber danke!

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text
    Hallo Kati!

    Ich bin jetzt seit über 13 Jahren Fahrlehrer und seit 9 Jahren selbständig. Natürlich gibt es gute wie auch schlechte Seiten, aber das ist in jedem Job so. Ich liebe meinen Beruf und bereue es nicht, diesen Weg gegangen zu sein. Allerdings muß ich den Anderen recht geben, es wäre sehr sinnvoll, erstmal einen anderen Beruf zu erlernen.
    Zum einen, damit du ein zweites Standbein hast, zum anderen aber auch, um ein bischen Geld zu sparen. Du schreibst, daß du im Moment nicht das Geld hast, den Motorrad- und LKW-Führerschein zu machen. Hast du dich denn schonmal erkundigt, was so ein Fahrlehrerschein kostet? Meine Frau spielt auch mit dem Gedanken, Fahrlehrerin zu werden, deswegen hat sie sich das mal in einer Fahlehrerfachschule ausrechnen lassen. Wenn man alles zusammen rechnet, liegt man bei etwa 15.000 €. Es gibt natürlich Möglichkeiten, das Ganze zu finanzieren. Allerdings wirst du nicht so einfach so einen hohen Kredit kriegen und Meister-Bafög bekommst du ohne Ausbildung auch nicht.
    Überleg dir also gut, was du machst. Solltest du aber weiter an deinem Vorhaben festhalten, wünsche ich dir viel Glück.

    Lg Guido

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text
    Hallo Guido!

    Danke, für deinen Text!
    Also ich hab mir das auch schon ausgerechnet. Hab ja die Infomappe zugeschickt bekommen und da stehen die Kosten für die Schule drin. Ca. 8.000 € werden es sein. Der LKW-Führerschein würde ca. 3.000 € kosten und ich glaub der Motorrad-Führerschein ca. 1.800€ bis 2.000 €. Also ich arbeite ja schon nebenbei und will ab Sommer auch Ganztags arbeiten. Also 8 Stunden am Tag. Im Moment geht das ja noch nicht, weil ich ja noch zur Schule gehen muss...leider!

    Man würde aber doch auch finanzielle Hilfe bekommen, wenn man nicht mehr zu Hause wohnen würde, oder?
    Ich glaub, ich lass das mal mit dem Internet und geh direkt zu einem Beratungsgespräch in einem Fahrschulinstitut...

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text
    Natürlich bekommt man finanzielle Hilfe, wenn man nicht mehr zu Hause wohnt. Aber du mußt auch daran denken, daß deine Miete weiter läuft, daß du dir entweder ein Zimmer in der Stadt deiner Schule suchst oder du jeden Tag fahren mußt. Und zwischendurch muß man auch mal etwas essen. Also wie gesagt, gut rechnen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text
    >Natürlich bekommt man finanzielle Hilfe, wenn man nicht mehr zu Hause wohnt. Aber du mußt auch daran denken, daß deine Miete weiter läuft, daß du dir entweder ein Zimmer in der Stadt deiner Schule suchst oder du jeden Tag fahren mußt. Und zwischendurch muß man auch mal etwas essen. Also wie gesagt, gut rechnen.

    Also ich werd ja nächste Woche erst 19, also ich wohn noch zu Hause! Wenn ich jetzt jeden tag zur Schule fahren würde, dann würde ich doch auch die finanzielle Hilfe bekommen, oder? Also ich hab des so schon verstanden. Kann mich aber ja auch irren...

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    wölkchen
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text

    Hallo Kati,

    was für eine Unterstützung meinst du, etwa BaföG??

    Oder meintest du Wohngeld??

    Du solltest am Besten mal in Goggle diese Stichwörter eingeben und dich dann über die finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten informieren.

    Ich sehe in deinem Fall keine großen Chancen, dass du eine Unterstützung für eine Ausbildung zur Fahrlehrerin erhälst. Ich kann mich allerdings bin ich nicht vom Fach und kann mich auch irren, aber ich habe die Richtlinien so verstanden, dass du da ohne Ausbildung null Chance hast.

    Was wäre so schlimm, da du ja eh noch 2 Jahre warten musst, eine Ausbildung zu machen.

    In vielen Ausbildungberufen, kann man auch bereits nach zwei Jahren fertig sein.
    Nennt sich Ausbildungzeitverkürzung, setzt allerdings voraus, dass man wirklich gut ist.
    Du hättest so eine zweite Perpektive.

    Denn bist du dir sicher, dass dir die Ausbildung an der Fahrlehrerfachschule nicht auch zu schwer wird? Nach den Aussagen bisheriger erfolgreicher Absolventen, ist die Ausbildung wirklich nicht einfach. Und Fahrlehrer sein heißt auch sehr viel Verantwortung zu übernehmen, für dich selbst, deine Schüler und die anderen Verkehrsteilnehmer.


    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Sonntag, 27. April 2008
    Text
    Hallo wölkchen!

    Also ich hab BaföG gemeint.

    Also wenn man mit dem Hauptschulabschluss (und einer abgschlossenen Berufsausbildung) den Beruf des Fahrlehrers erlernen kann, dann glaub ich ganz sicher nicht, dass ich daran scheitern könnte. Ich stell es mir nicht leicht vor, aber ich denke schon, dass ich es packen würde. Ich habe einen guten Hauptschulabschluss (ich glaub Abschluss 1,8), dann hab ich eine gute Fachschulereife (Abschluss 2,3) und jetzt scheitere ich am WIRTSCHAFTSGYMNASIUM. Das einzigste, was man da lernt, ist mit Zahlen umzugehen. Und ich finde, dass jeder eine Schwäche hat und bei mir sind es eben die "Zahlen".

    Wenn ich etwas will, dann kann ich das auch schaffen. OK, wegen der finanziellen Situation, da kann ich ja nichts sagen. Aber dass es an mir selber scheitert?? Daran glaub ich nicht. Wäre echt eine Schande... Sollte es nicht gehen (also bekomme ich keine finanzielle Unterstützung), dann gibt es für mich eben keinen anderen Weg, als noch eine Berufsausbildung zu machen. Das Problem ist, dass ich halt auch meine Ansprüche hab, was eine Ausbildung angeht. Und jetzt find erst mal eine! Weil wenn man etwas lernen muss, wofür man sich gar nicht ineteressiert, dann hat es ja auch keinen Sinn. Da tut man sich nur noch schwerer, wie es wahrscheinlich schon ist.

    Zum Thema Verwantwortung:
    Also erstens hab ich ja noch Zeit und zum zweiten kann man ja nicht gleich alle Eigenschaften, die ein Fahrlehrer an sich hat, besitzen. Man geht ja zur Schule um vieles zu lernen. Außerdem eignet sich auch vieles erst mit den Jahren an. So seh ich das zumindest.

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Bettina
    Datum
    Montag, 28. April 2008
    Text
    Hallo Kati!

    Also zur finanziellen Seite:

    Du musst mit ca. 15000 Euro rechnen (vorausgesetzt Du wohnst noch zu Hause und musst nicht auch noch für Miete aufkommen).
    Die einzige Möglichkeit den FL-Schein zum Teil zu finanzieren ist das sogenannte Meister Bafög. Dieses setzt allerdings auch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraus.
    Allerdings bis Du dann erst mal "nur" B-Fahrlehrerin.
    Um beruflich gute Chancen zu haben, solltest Du zumindest noch den A-Schein mit dranhängen.
    Mit den 3000 Euro für den LKW Schein kommst Du nur hin, wenn Du ihn noch vor dem 10.09.08 machst. Danach kannst Du ca. das doppelte rechnen.
    Auf die Frage, was Du lernen solltest / könntest:
    Was hältst Du von Kfz´lerin??
    Für mich das absolut schwierigste Fach in der Schule war Technik!
    Ich wäre echt dankbar gewesen, wenn ich da schon mehr Ahnung gehabt hätte.
    Zum Thema lernen:
    Es ist durchaus schaffbar den Stoff zu lernen. Aber es ist kein Zuckerschlecken.
    Ich bin 5,5 Monate früh um 8 Uhr in die Schule geganen, war um kurz nach 16 Uhr zu hause und hab mich dann bis 23 Uhr zum lernen hingesetzt.
    Selbstverständlich auch Samstags und Sonntags, aber da nur ein paar Stunden. Das meiste hab ich unter der Woche gemacht.

    Fahrlehrer ist ein toller Beruf! Ich möcht Dir des auf keinen Fall madig machen.
    Aber Du solltest vorher halt alles genau überlegen.

    LG Bettina

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Bridgestone11
    Datum
    Montag, 28. April 2008
    Text
    Hallo Kati,

    ich kann dir da leider nicht helfen, aber was mich mal interessieren würde: Wie alt bist du denn?

    Lässt sich das 89 am Ende deines Nicknames auf 18-19 Jahre schließen?

    Wo kommst du denn her? Ich finde es sehr erstaunlich, so etwas von einer Person in deinem Alter zu hören - positiv gemeint. :)

    Bleib weiter am Ball und lass dich nicht unterkriegen!

    Liebe Grüße

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Montag, 28. April 2008
    Text
    Im Prinzip machst du 5,5 Monate den Stoff aus:

    -einem Jahr KFZ Techniker Lehre
    -einem Semester Pädagogik Studium
    -einem Semester Jura Studium

    Es ist wirklich hart, aber natürlich schaffbar. Du lebst dann wirklich diese Zeit NUR für die Schule. Ohne Ackern gehts nicht.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Montag, 28. April 2008
    Text
    Hallo!

    Ja, danke für die Info!
    Ich denke, dass ich jetzt genug vor dem Beruf gewarnt wurde ;-). Mach ihn trotzdem, dass weiß ich.

    Und man kann so gut wie alles schaffen, wenn man es nur will!

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    bridgestone11
    Datum
    Montag, 28. April 2008
    Text
    Huhu,

    bin ebenfalls 18 Jahre jung und habe im Bezug auf den Führerschein ein kleines "Problem". Siehe hierzu auch meine Thread "Meine Situation - Ferienfahrschule?".

    Liebe Grüße

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    crash 2
    Datum
    Dienstag, 29. April 2008
    Text
    Hi Kati,
    wenn du alles schaffen kannst, warum willst du denn das Wirtschaftsgymnasium nicht mehr schaffen? Wegen der Zahlen? Auch als Fl rin mußt Du sehr viel mit Zahlen umgehen können, das sogar sehr spontan!
    Sanfte GrüßeUnd was ist wenn Du in der Ausbildung plötzlich merkst, es geht nicht mehr?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Dienstag, 29. April 2008
    Text
    >Hi Kati,
    >wenn du alles schaffen kannst, warum willst du denn das Wirtschaftsgymnasium nicht mehr schaffen?

    Ich kann es nicht! Schon mal auf dem Wirtschaftsgymnasium gewesen???
    Das ist schwer. Ich war mal auf der Hauptschule!!!
    Außerdem will ich es ja nicht. Ich habe geschrieben, man kann alles schaffen, wenn man es nur möchte!!!

    Wenn ich das Wirtschaftsgymnasium verusucht habe, und jetzt nach 1 1/2 Jahren gemerkt habe, dass ich es einfach nicht schaffe, dann ist das doch keine Schande!

    Vergleicht bitte den Beruf des Fahrlehrers nicht mit dem Wirtschaftsgymansium! Oder überhaupt mit einem Beruf. Ich denke, da liegen Welten dazwischen! Wenn man einen Beruf erlernt (ist ja jetzt mal egal, was für einen), dann hat man ja seine bestimmten Dinge zu lernen. Ich weiß auch, dass ich als Fahrlehrer mit Zahlen umgehen muss, aber doch nicht so, wie im Moment. Ich denke nicht, dass mich da irgendwann mal jemand nach der "Ableitung einer e-Funktion" frägt, oder so! Die einen "Zahlen" haben ja mit den anderen "Zahlen" gar nichts zu tun! Was man auf dem Wirtschaftsgymansium für Leistungen ablegen muss, das ist der Hammer! Vielleicht kann das ja der eine ode andere mal verstehen!

    Ich finde es auf jedenfall eine Frechheit, jedesmal auf dem Thema "Schwierigkeit in der Fahrlehrerausbildung" rum zu reiten!
    Anstatt mal gute Lerntipps zu geben, da es ja so ober schwer ist, liest man die ganze Zeit nur:"Es ist so schwer...überleg dir das nochmal...du hast noch keine Ahnung davon...!"

    Wenn ihr doch schon so viel Erfahrungen in eurem Beuf habt, dann gebt doch mal anständige Tipps!
    Wenn sich schon einer oder eher gesagt, eine dafür begeistert... Ich kann es echt nicht hören bzw. lesen!

    Macht doch euren Beruf und wenns euch nicht passt, dann lasst es doch.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Gustav
    Datum
    Dienstag, 29. April 2008
    Text
    >Im Prinzip machst du 5,5 Monate den Stoff aus:
    >
    >-einem Jahr KFZ Techniker Lehre
    >-einem Semester Pädagogik Studium
    >-einem Semester Jura Studium
    .....

    Tag Chris,
    am hellen Montag schon zu solchen Spässchen aufgelegt? Ich bewundere dich.

    Gruß
    Gustav

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 1. Mai 2008
    Text
    >>Im Prinzip machst du 5,5 Monate den Stoff aus:
    >>
    >>-einem Jahr KFZ Techniker Lehre
    >>-einem Semester Pädagogik Studium
    >>-einem Semester Jura Studium
    >.....
    >
    >Tag Chris,
    >am hellen Montag schon zu solchen Spässchen aufgelegt? Ich bewundere dich.
    >
    >Gruß
    >Gustav
    ____________________

    Warum Spaß? Das mit der KFZ Lehre wurde uns damals vom Dozenten selbst erzählt und wir hatten auch das Lehrbuch für KFZ Lehrlinge. Jura habe ich selbst studiert, da weiß ich was ich rede. Und der Stoff der Pädagogik kam mir ähnlich kompakt vor.
    Du willst doch nicht behaupten, dass die FL Ausbildung nen Zuckerschlecken ist, oder Gustav?
    Ich fands schon knackig damals vom Stoff her...

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Gustav
    Datum
    Donnerstag, 1. Mai 2008
    Text
    >>>Im Prinzip machst du 5,5 Monate den Stoff aus:
    >>>
    >>>-einem Jahr KFZ Techniker Lehre
    >>>-einem Semester Pädagogik Studium
    >>>-einem Semester Jura Studium
    >>.....
    >>
    >>Tag Chris,
    >>am hellen Montag schon zu solchen Spässchen aufgelegt? Ich bewundere dich.
    >>
    >>Gruß
    >>Gustav
    >____________________
    >
    >Warum Spaß? Das mit der KFZ Lehre wurde uns damals vom Dozenten selbst erzählt und wir hatten auch das Lehrbuch für KFZ Lehrlinge. Jura habe ich selbst studiert, da weiß ich was ich rede. Und der Stoff der Pädagogik kam mir ähnlich kompakt vor.
    >Du willst doch nicht behaupten, dass die FL Ausbildung nen Zuckerschlecken ist, oder Gustav?
    >Ich fands schon knackig damals vom Stoff her...
    >Chris (FL)

    Tag Chris,
    ich weiß zwar nicht, wenn "damals" war. Es hat aber sicher seine Gründe, warum inzwischen zahlreiche Kfz-Unternehmen von ihren Azubi`s mindestens eine einigermaßen ordentlich abgeschlossene Realschule fordern.

    Wenn du selbst Jura studiert hast, weißt du sicher, wovon du redest, aber hast du denn bei deiner Aussage, mit dem 1. Semester Jura, nicht vielleicht ein klein wenig "geflunkert".

    In Sachen Pädagogik sehe ich das ähnlich.

    Mit einem freundlichen Gruß von "Süd nach Nord"

    Gustav
    (der ganz bestimmt auch weiß, wovon er redet)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    CK1.1
    Datum
    Donnerstag, 1. Mai 2008
    Text
    >>>>Im Prinzip machst du 5,5 Monate den Stoff aus:
    >>>>
    >>>>-einem Jahr KFZ Techniker Lehre
    >>>>-einem Semester Pädagogik Studium
    >>>>-einem Semester Jura Studium
    >>>.....
    >>>
    >>>Tag Chris,
    >>>am hellen Montag schon zu solchen Spässchen aufgelegt? Ich bewundere dich.
    >>>
    >>>Gruß
    >>>Gustav
    >>____________________
    >>
    >>Warum Spaß? Das mit der KFZ Lehre wurde uns damals vom Dozenten selbst erzählt und wir hatten auch das Lehrbuch für KFZ Lehrlinge. Jura habe ich selbst studiert, da weiß ich was ich rede. Und der Stoff der Pädagogik kam mir ähnlich kompakt vor.
    >>Du willst doch nicht behaupten, dass die FL Ausbildung nen Zuckerschlecken ist, oder Gustav?
    >>Ich fands schon knackig damals vom Stoff her...
    >>Chris (FL)
    >
    >Tag Chris,
    >ich weiß zwar nicht, wenn "damals" war. Es hat aber sicher seine Gründe, warum inzwischen zahlreiche Kfz-Unternehmen von ihren Azubi`s mindestens eine einigermaßen ordentlich abgeschlossene Realschule fordern.
    >
    >Wenn du selbst Jura studiert hast, weißt du sicher, wovon du redest, aber hast du denn bei deiner Aussage, mit dem 1. Semester Jura, nicht vielleicht ein klein wenig "geflunkert".
    >
    >In Sachen Pädagogik sehe ich das ähnlich.
    >
    >Mit einem freundlichen Gruß von "Süd nach Nord"
    >
    >Gustav
    >(der ganz bestimmt auch weiß, wovon er redet)
    ___________________________

    1. Habe ich nicht behauptet, dass du keine Ahnung hast bzw keine Ahnung wovon du redest.
    2. Bin ich jetzt seit 7 Jahren Fahrlehrer, also noch relativ "frisch"
    3. Ich denke, dass das ganze Straßenverkehrsrecht schon ein Semester füllen kann/könnte
    4. Wie gesagt, wir haben das Lehrbuch für KFZ-Lehrlinge benutzt und auch durchgeacktert. Nicht alles, klar, aber sehr viel davon.
    5. Ging es mir nur darum einen kleinen Vergleich aufzustellen, damit man sich etwas vorstellen kann, wie der Stoff aus 3 Themengebieten auf ein halbes Jahr komprimiert ist. Man muss halt die richtige Einstellung mitbringen. Mal "just" den Fahrlehrerschein machen, ist nicht!

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Gustav
    Datum
    Donnerstag, 1. Mai 2008
    Text
    >>>>>Im Prinzip machst du 5,5 Monate den Stoff aus:
    >>>>>
    >>>>>-einem Jahr KFZ Techniker Lehre
    >>>>>-einem Semester Pädagogik Studium
    >>>>>-einem Semester Jura Studium
    >>>>.....
    >>>>
    >>>>Tag Chris,
    >>>>am hellen Montag schon zu solchen Spässchen aufgelegt? Ich bewundere dich.
    >>>>
    >>>>Gruß
    >>>>Gustav
    >>>____________________
    >>>
    >>>Warum Spaß? Das mit der KFZ Lehre wurde uns damals vom Dozenten selbst erzählt und wir hatten auch das Lehrbuch für KFZ Lehrlinge. Jura habe ich selbst studiert, da weiß ich was ich rede. Und der Stoff der Pädagogik kam mir ähnlich kompakt vor.
    >>>Du willst doch nicht behaupten, dass die FL Ausbildung nen Zuckerschlecken ist, oder Gustav?
    >>>Ich fands schon knackig damals vom Stoff her...
    >>>Chris (FL)
    >>
    >>Tag Chris,
    >>ich weiß zwar nicht, wenn "damals" war. Es hat aber sicher seine Gründe, warum inzwischen zahlreiche Kfz-Unternehmen von ihren Azubi`s mindestens eine einigermaßen ordentlich abgeschlossene Realschule fordern.
    >>
    >>Wenn du selbst Jura studiert hast, weißt du sicher, wovon du redest, aber hast du denn bei deiner Aussage, mit dem 1. Semester Jura, nicht vielleicht ein klein wenig "geflunkert".
    >>
    >>In Sachen Pädagogik sehe ich das ähnlich.
    >>
    >>Mit einem freundlichen Gruß von "Süd nach Nord"
    >>
    >>Gustav
    >>(der ganz bestimmt auch weiß, wovon er redet)
    >___________________________
    >



    "... Man muss halt die richtige Einstellung mitbringen. Mal "just" den Fahrlehrerschein machen, ist nicht!"
    >Chris (FL)

    N`abend Chris,
    ich denke, ich habe verstanden. Jaja, ein kleiner "Dämpfer" ist sicher angebracht.

    Einen schönen Abend noch
    Gustav

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Montag, 28. April 2008
    Text
    Hallo Bridgestone11!

    Hey, danke für das Kompliment. Ja, werde am 30.04.1989 19 Jahre *freu*. Ich komme aus der nähe von Schwäbisch Hall, wenn dir das was sagt.

    Und wie ich am Ball bleib. Wenn ich was will, dann lass ich mich nicht unterkriegen ;-). Aber es tut gut, sowas zu hören. Wie alt bist du denn? Und wo kommst du her *g*?

    Grüßle, Kati

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    *reni*
    Datum
    Montag, 28. April 2008
    Text

    > Ja, werde am 30.04.1989 19 Jahre *freu*.

    öhh? das datum hatte wir schon^^

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Kati89
    Datum
    Montag, 28. April 2008
    Text
    >
    >> Ja, werde am 30.04.1989 19 Jahre *freu*.
    >
    >öhh? das datum hatte wir schon^^

    Fehler von mir *g*. 30.04.2008, aber geboren 89 *g*.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    : Fahlehrerausbildung-Lernmaterial
    Autor
    Emanuelm
    Datum
    Sonntag, 12. März 2017
    Text
    Und Katti hast du es geschafft :D ?

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein

Fahrschule.de 2017

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Fahrschule.de Führerschein kaufen im AppStore
Fahrschule.de Führerschein kaufen bei Google Play
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Amazon App-Shop
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Windows Store
Fahrschule.de Führerschein Lite

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2017

Fahrschule.de Lite im AppStore laden
Fahrschule.de Lite bei Google play laden
Fahrschule.de Lite laden im Windows Store