Optimal vorbereitet für die Theorieprüfung mit dem Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Frage an Fahrlehrer und Fahrschüler: Retarder? ...

  • Thema
    Frage an Fahrlehrer und Fahrschüler: Retarder? Federspeicherbremse?
    Autor
    Frau Nachbarin
    Datum
    Freitag, 8. April 2016
    Text
    Moin!

    Es geht mir hier um den Unterricht für _alle_ (!) FS-Klassen (ausser für Lkw und Busse):

    Wird inzwischen im Unterricht das Thema "Retarder und Federspeicherbremse" beleuchtet oder nicht? Vor allem geht's mir um die Erklärung der für andere Verkehrsteilnehmer ja potenziell _sehr_ unangenehmen Folgen dieser an sich fantastischen Erfindungen.

    Ich bekam wirklich große Augen im CE-Unterricht, ging nach Hause (da sitzen zwei weitere FS-Inhaberinnen, die davon ebenfalls noch nie gehört hatten) und wir fragten uns, aus welchem bekloppten Grund das offenbar im Unterricht ignoriert wird? Eine dieser beiden machte in 2008 noch zusätzlich den Motorrad-Lappen und sagte mir eben auf Nachfrage, dass davon auch in diesem Unterricht absolut keine Rede war.

    Wie in aller Welt ist so was möglich?

    Für die Fahrschüler -- die Nummer ist nicht wirklich zwingend witzig:

    Retarder bremsen Lkw und Busse an Gefällstrecken, ohne das Bremspedal zu nutzen (sondern einen separaten Hebel an der Lenksäule) und (VORSICHT JETZT!) es gibt keinerlei gesetzliche Vorschriften, daß dann auch die Bremsleuchten anspringen. Und die Dinger können tatsächlich richtig zubeissen. Sollen sie ja auch.

    Federspeicherbremsen schnappen sofort automatisch zu (im Sinne von UNMITTELBARER VOLLBREMSUNG!), wenn aufgrund technischer Fehler die ständige Druckluftzufuhr zwischen Zugmaschine und Hänger ausfallen sollte. Der Hänger (Auflieger) bremst also autonom, selbstständig, ungefragt und ohne jede "Vorwarnung" ganz massiv. Man hat ihm eingeimpft: Hast du keine Luft mehr, bleibst du SOFORT STEHEN. Basta. Räder blockiert, fertig.

    Das heisst beides:

    Ich möchte unter gar keinen Umständen hinter einem Lkw fahren, wenn eine dieser beiden Situationen auftritt.

    Warum also kriegen das nur diejenigen beigebracht, die einen CE machen -- während alle anderen absolut _nix_ davon wissen? Und woher sollten sie auch?

    Gruss,
    Frau Nachbarin
    ::::::::::::::::::::::::::::
    Offence is not given, it‘s taken.





    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Frage an Fahrlehrer und Fahrschüler: Retarder? Federspeicherbremse?
    Autor
    kk145
    Datum
    Montag, 11. April 2016
    Text
    >Wird inzwischen im Unterricht das Thema "Retarder und Federspeicherbremse" beleuchtet oder nicht?

    Nein, ebenso wie auch sonst die Besonderheiten anderer als der ausgebildeten Fahrzeugklasse bestenfalls sehr oberflächlich behandelt werden. Die Fahrausbildung ist kein allgemeiner Verkehrsunterricht.


    >Warum also kriegen das nur diejenigen beigebracht, die einen CE machen -- während alle anderen absolut _nix_ davon wissen?

    Weil alle anderen das nicht wissen müssen. Wozu auch? Dass ein Fahrzeug auch ohne Bremslichter langsamer werden kann, ist keine wirkliche Neuigkeit. Gerade bei großen Nutzfahrzeugen, bei denen man im nachfolgenden Verkehr meist keine Ahnung hat, was vor dem Fahrzeug passiert, muss man damit immer rechnen. Das Fahrzeug könnte auf ein stehendes Hindernis auffahren (das wirft übrigens die meisten "Faustformeln" ganz schön über den Haufen), die Bremslichter könnten defekt oder stark verschmutzt sein (dazu gibt oder gab es sogar eine Prüfungsfrage, wenn auch bei einem Traktor) oder es könnte einer der zahlreichen anderen Gründe vorliegen, warum Fahrzeuge ohne deutlich erkennbare Warnsignale plötzlich stark verlangsamen.

    Man fährt auf Sicht, nicht auf Bremslicht. Und dann gibt es noch den Sicherheitsabstand. Warum man Fahrschüler mit der Technik von Fahrzeugen, die sie nicht fahren wollen, langweilen sollte, wenn sie schon die Technik der eigenen Fahrzeuge eher oberflächlich verstehen, erschließt sich mir auch nicht.


    >Ich bekam wirklich große Augen im CE-Unterricht, ging nach Hause (da sitzen zwei weitere FS-Inhaberinnen, die davon ebenfalls noch nie gehört hatten) und wir fragten uns, aus welchem bekloppten Grund das offenbar im Unterricht ignoriert wird? Eine dieser beiden machte in 2008 noch zusätzlich den Motorrad-Lappen und sagte mir eben auf Nachfrage, dass davon auch in diesem Unterricht absolut keine Rede war.

    Gutes Beispiel. Die A-Schülerin hat im Unterricht bestimmt gelernt, dass die Bremswirkung des Motors bei Motorrädern deutlich stärker als bei anderen Fahrzeugen ist. Vielleicht hat sie gelernt, warum das so ist (auch wenn es nicht überlebensnotwendig ist), und hoffentlich hat sie gelernt, wie man damit als Fahrer umgeht. Ebenso hat der C-Schüler hoffentlich gelernt, dass man nicht ohne Not den Retarder von Null auf die höchste Stufe knallt oder dass die Kontrolle der Druckluftverbindung nicht nur Schikane während der Fahrprüfung ist.

    Fahrschüler anderer Klassen muss man damit nicht belasten. Denen muss klar sein, dass man nicht von sich auf andere schließen darf und wie man sich allgemein verhalten soll, um auch schwer vorhersehbare Gefahren zu bewältigen - womit wir wieder beim Sichtfahrgebot sind.


    Es gibt wahnsinnig viele Themen, die in die Kategorie "nice to have" für die Fahrschulausbildung gehören. Sämtliche möglichen Gefahrenherde aufzuzählen, finde ich wenig sinnvoll, denn die Liste wäre nie komplett. Stattdessen sollte eher ein allgemein aufmerksamer und defensiver Fahrstil gepflegt werden. Bei technischen Themen muss man auch sorgfältig auswählen, was man in den "unteren" Klassen den Fahrschülern zumutet. Die Aufnahmefähigkeit und das technische Verständnis sind limitiert und die Themen rund um die Technik des eigenen Fahrzeugs haben Vorrang.

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein

Fahrschule.de 2017

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Fahrschule.de Führerschein kaufen im AppStore
Fahrschule.de Führerschein kaufen bei Google Play
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Amazon App-Shop
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Windows Store
Fahrschule.de Führerschein Lite

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2017

Fahrschule.de Lite im AppStore laden
Fahrschule.de Lite bei Google play laden
Fahrschule.de Lite laden im Windows Store