Optimal vorbereitet für die Theorieprüfung mit dem Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug

  • Thema
    Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    holyshit
    Datum
    Donnerstag, 2. Juni 2005
    Text
    Ich hab ein Problem mit dem Gliederzug (C+CE) rückwerts um die Ecke zu fahren.

    Das Problem ist das ich mir schon Fehler so angewöhnt habe das ich es garnicht mehr richtig lernen kann...

    Heute hate ich auch wieder eine Fahrstd. nur rückwerts gerade aus rangieren und rückwerts um die Ecke fahren, gerade funktioniert um die Ecke nicht.

    Ich bin echt total im ... weil ich nicht im Stande bin es richtig zu machen obwohl es mir meine wirklich guten und netten Fahrlehrer schon x-mal gezeigt haben.

    Wie ging es euch bzw. geht es euch bei der Übung rückwerts ums Eck?

    -Ich frag mich ob ich das zur Prüfung noch lehrne denn sonst brauch ich nicht mal zur Prüfung erscheinen.

    Einer der Fahrlehrer meinte mal man fällt wegen sowas eigentlich nicht durch aber selbst wenn ich meinen Schein trotzdem bekomme was mache ich dann wenn ich nen Gliederzug fahre und es nicht kann aber gerade brauche???

    mfg Holy...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    Datum
    Freitag, 3. Juni 2005
    Text
    >Einer der Fahrlehrer meinte mal man fällt wegen sowas eigentlich nicht durch ...

    Wenn der Prüfer diese Aufgabe sehen will und du kannst es nicht, ist die Prüfung nicht bestanden.
    Da hilft nur üben, üben, üben.

    Viele Grüße
    Kirsten

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    holyshit
    Datum
    Freitag, 3. Juni 2005
    Text
    Komisch, ob der das nur so sagte...

    Gibts irgendwelche Tipps mit denen ichs leichter lerne?

    Als erstes mus ich nach links lenken weil ich nach links will
    -dann ab nen gewissen punkt mus ich volle Kanne gegen lenken also rechts
    -dann Ecke auf Ecke fahren
    -dann versuchen die Deichsel Gerade zu stellen und den LKW gerade davorzustellen

    Klingt so einfach aber ich check es einfach nicht!!!

    mfg Holy...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    der dirk
    Datum
    Samstag, 20. August 2005
    Text
    Hallo Holy...

    Ich habe mir am Hänger jeweils 2 markierungen rechts und links gemacht, sodass ich wenn ich die im Spiegel sehe weiss was ich zu tun habe!
    Allerdings musst du diese nun erstmal finden...
    Also....schön weiter üben!
    Und lass dir eins gesagt sein - den Schein schenkt dir keiner..

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    Katrin22
    Datum
    Sonntag, 5. Juni 2005
    Text
    Kopf hoch, dass schaffst du schon. Ich habe am Donnerstag meinen BE-Schein gemacht ... Aber dass du zuerst nach links lenkst, wenn du nach links willst ist glaub ich nicht richtig. Dein ... geht doch nach rechts raus, wenn du nach links lenkst. Also, wenn du nach links willst einfach nach rechts Lenkrad einschlagen und wenn der Anhänger dann mit dem Bordstein mitgeht fängst du an, langsam und erst ein wenig nach links eingeschlagen mit der Kurve mitzulenken. Beobachte aber dabei deinen Anhänger, sobald er (da du ja links lenkst und der Anhänger eigentlich nach rechts gehen würde ...) nach rechts nach außen läuft musst du kurz ein Stück grade zurückschieben (etwa 2 m) und danach noch mal nach rechts einschlagen. Zwar geht das Zugfahrzeug dann etwas nach außen, aber dass kannst du ausgleichen, sobald dein Anhänger wieder mit der Kurve läuft. Wenn dein Zugfahrzeug dann ca 45 ° von der Bordsteinkante mit der Schnauze in die Straße ragt, Lenkrad voll einschlagen, um Zugfahrzeug wieder grade zu bekommen und dann leicht Anhänger wieder gegenlenken. Oh, hoffentlich kommt das jetzt so rüber, wie ich es meine. Wenn nicht, kannste ja nochmal fragen.

    Liebe Grüße und *daumendrück*

    Katrin

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    F77
    Datum
    Sonntag, 5. Juni 2005
    Text
    >Kopf hoch, dass schaffst du schon. Ich habe am Donnerstag meinen BE-Schein gemacht ... Aber dass du zuerst nach links lenkst, wenn du nach links willst ist glaub ich nicht richtig. Dein ... geht doch nach rechts raus, wenn du nach links lenkst. Also, wenn du nach links willst einfach nach rechts Lenkrad einschlagen und wenn der Anhänger dann mit dem Bordstein mitgeht fängst du an, langsam und erst ein wenig nach links eingeschlagen mit der Kurve mitzulenken. Beobachte aber dabei deinen Anhänger, sobald er (da du ja links lenkst und der Anhänger eigentlich nach rechts gehen würde ...) nach rechts nach außen läuft musst du kurz ein Stück grade zurückschieben (etwa 2 m) und danach noch mal nach rechts einschlagen. Zwar geht das Zugfahrzeug dann etwas nach außen, aber dass kannst du ausgleichen, sobald dein Anhänger wieder mit der Kurve läuft. Wenn dein Zugfahrzeug dann ca 45 ° von der Bordsteinkante mit der Schnauze in die Straße ragt, Lenkrad voll einschlagen, um Zugfahrzeug wieder grade zu bekommen und dann leicht Anhänger wieder gegenlenken. Oh, hoffentlich kommt das jetzt so rüber, wie ich es meine. Wenn nicht, kannste ja nochmal fragen.
    >
    >Liebe Grüße und *daumendrück*
    >
    >Katrin
    >
    Verstehen kann man das schon, bloss es wird dem Threadsteller nicht weiterhelfen, da BE nicht gleich CE ist. Bei BE hat man einen einachsigen Haenger und bei CE einen zweiachsigen (mit lenkbarer Vorderachse) => ein voellig anderes Rangierverhalten, und zwar genau so wie in der Mail des Threadstellers.

    @Threadsteller: Vielleicht hilft es dir ja, wenn du dir mal genau ueberlegst, was durch deine Lenkbewegnungn passiert. z.B. du schlaegst nach links ein und faehrst jetzt rueckwaerts => dein Heck bewegt sich nach links => die Vorderachse des Haengers wird nach links eingeschlagen.
    Um den Haenger zu schieben muss die Vorderachse des Haengers in die gleiche Richtung zeigen wie die Achsen des Zugfahrzeugs (parallel zueinander stehen), ansonsten drehst du fast nur die Vorderachse des Haengers.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    Gustav
    Datum
    Sonntag, 5. Juni 2005
    Text
    Hallo "holy..." (was immer das auch bedeuten mag),
    mit der von dir geschilderten Methode liegst du schon ungefähr richtig. Nun aber nocheinmal ganz langsam zum "Mitschreiben":

    1. Wenn dein Anhängerheck noch ca. um Anhängerlänge vor der beabsich-
    tigten Einmündung ist, machst du eine halbe Lenkradumdrehung nach
    links.

    2. Jetzt fährst du soweit, bis dein Anhänger ca. 50 cm seitlich über
    den Lkw ragt. (Rechter Außenspiegel)

    3. Sofort schnell nach rechts lenken, bis beide senkrechten linken
    Kanten von Lkw und Anh. sich decken und so lenken, dass dieser Zu-
    stand beibehalten wird.

    4. Erst kurz bevor der Anhänger die neue beabsichtigte Richtung
    erreicht hat, stellst du den Zug gerade.

    Solltest du während des Bogens merken, dass er zu klein, oder zu groß wird, dann mußt du eben deine Lkw-Kante 1 bis 2 Handbreiten in der Anhänger-Stirnfläche, oder umgekehrt laufen lassen.

    Übrigens ist zum Geradestellen meist eine Korrektur notwendig, aber du hast ja derer vier.

    Und noch etwas: Oberstes Gebot während der gesamten Aufgabe EXTREM LANGSAM!

    Gute Fahrt und alles Gute für die Prüfung

    Gustav


    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    Hubert Braun
    Datum
    Samstag, 10. September 2005
    Text
    Klingt blöde, aber hilft sehr. Einen lenkbaren Spielzeuglastzug kaufen, nicht zu winzig. Sowas gibts, man muss halt suchen. Und dann übst du auf dem Küchentisch. Du siehst von oben was da passiert wenn du lenkst, dadurch wird dir der ganze vorgang klarer.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    Der_Simon
    Datum
    Mittwoch, 16. Januar 2008
    Text
    Hallo!
    Ich habe vor 2 Wochen die CE Prüfung gemacht....oberstes Gebot meiner Meinung nach ist, dass du die Stirnwand des Hängers nie mehr als ca. 20-30 cm an einer Seite "rausgucken lässt", da sich der Lenkeinschlag des Hängers sonst nicht mehr korrigieren lässt(außer durch Korrekturzug). Und langsam fahren ist wichtig...dann kann man genau gucken, ob der Hänger so reagiert, wei man es will...und außerdem geht die Prüfung so schneller zu Ende!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    CE Probleme beim rangieren
    Autor
    Knotenlenker
    Datum
    Sonntag, 17. August 2008
    Text
    Hallo Leute !

    Bin wohl einer von tausenden die sich beim rangieren immer wieder mit dem Anhänger verheddern....

    Macht es sinn einen doppelachsigen Anhänger mal an nen PKW zu hängen und zu üben ?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: CE Probleme beim rangieren
    Autor
    holyshit
    Datum
    Mittwoch, 20. August 2008
    Text
    Hallo,
    habe gerade auf meiner Mailbox erfahren das dieser Thread wieder in Betrieb ist und deshalb schau ich mal rein!

    Ich habe damals das Rangieren doch noch gelernt aber ich brauchte immer zwei Korekturzüge!

    Auf die Frage ob das rangieren mit PKW einen Sinn macht, sage ich mal: Jein!

    Es macht aus der Sicht Sinn das du in aller Ruhe durch die Gegend rangieren kannst und dabei Ängste verlierst.
    Du rangierst zwar ein ganz anderes Gespann aber du rangierst und hast deine Ruhe, das ist sehr gut.
    Wenn ein giftiger Giftzwerg tobend durch die Gegend hüpft, kann man einfach nicht vernünftig üben!!
    Das was etwas schlecht am PKW-Anhägerrangieren ist, es ist ein anderes Lenkverhalten!
    Wenn du einen PKWAnhänger hast (oder ganz billig mietest) kannst du ja nebenbei etwas damit üben.

    Was sehr viel sinnvoller wäre wenn du ohne hysterischen Lehrer in aller Ruhe durch die Gegend rangieren könntest!
    Frag doch mal bei den Firmen in deiner Umgebung und erklär denen was dein Problem ist, vielleicht lassen die dich für wenig Geld rangieren bis die Reifen platzen, da lernst du mehr als wenn ein zorniger Gockel neben dir steht und kräht!!
    Übung macht den Meister (aber nur wenn man auch entspannt und frei üben kann!)!

    MfG Holy...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    Andi0263
    Datum
    Montag, 24. August 2009
    Text
    >Ich hab ein Problem mit dem Gliederzug (C+CE) rückwerts um die Ecke zu fahren.
    >
    >Das Problem ist das ich mir schon Fehler so angewöhnt habe das ich es garnicht mehr richtig lernen kann...
    >
    >Heute hate ich auch wieder eine Fahrstd. nur rückwerts gerade aus rangieren und rückwerts um die Ecke fahren, gerade funktioniert um die Ecke nicht.
    >
    >Ich bin echt total im ... weil ich nicht im Stande bin es richtig zu machen obwohl es mir meine wirklich guten und netten Fahrlehrer schon x-mal gezeigt haben.
    >
    >Wie ging es euch bzw. geht es euch bei der Übung rückwerts ums Eck?
    >
    >-Ich frag mich ob ich das zur Prüfung noch lehrne denn sonst brauch ich nicht mal zur Prüfung erscheinen.
    >
    >Einer der Fahrlehrer meinte mal man fällt wegen sowas eigentlich nicht durch aber selbst wenn ich meinen Schein trotzdem bekomme was mache ich dann wenn ich nen Gliederzug fahre und es nicht kann aber gerade brauche???
    >
    >mfg Holy...
    >
    Hallo Holy
    Der Anfang ist schon mal wichtig. Du lenkst mit deiner Zugmaschine zuerst einmal in die Richtung in der du mit der Zugmaschine(Solo) auch lenken würdest, nur mit mehr Lenkeinschlag (falls das möglich ist), dann schaust du einfach mal was dein letztes Rad am Anhänger macht, bzw. wo es hinläuft. Aber langsam die Deichsel ist schnell verbogen (deshalb sind Die Fahrlehrer sehr sehr ängstlich).Wenn Du siehst das der Anhänger seine Richtung hat, lenkst Du dagegen. Dementsprechend korrigierst Du einfach deine Lenkbewegungen.Der Supermarktparkplatz ist ein gutes Übungsgelände und Parkplatzbegrenzungen ein guter Anhaltspunkt.

    viel Spass

    Andi

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    Datum
    Freitag, 9. Oktober 2009
    Text
    Hallo Holy,

    es gibt mir Mut hier erfahren zu haben, dass Du es doch noch gelernt hast, ich habe Heute auch einige Male versucht Herr über den Gliederzug zu werden, leider mit nur sehr mäßigem Erfolg, bin schon am Verweifeln......mein Fahrerlehrer grinst immer und sagt Herr Tandem läßt grüßen....... ich überlege wenn ich lieber ohrfeigen würde..... den netten Herrn mit dem Grinsen im Gesicht oder den DOOF im Führerhaus, :-)) Für Morgen sehe ich auch schon schwarz, wenn mich nicht diese Nacht die Erleuchtung besucht, lol...........
    Nur eins ist Gewiss, der Deichselanhänger muß weiblich sein und ist mit Sicherheit eine SCHL....
    sfg, wünsche allen Leidensgenossen(innen)eine baldige Erleuchtung und eine Sieg über die SCHl.......lach wech...
    Allzeit bereit und gute Fahrt......
    Uwe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    motorradfreak
    Datum
    Freitag, 9. Oktober 2009
    Text
    >Hallo Holy,
    >
    >es gibt mir Mut hier erfahren zu haben, dass Du es doch noch gelernt hast, ich habe Heute auch einige Male versucht Herr über den Gliederzug zu werden, leider mit nur sehr mäßigem Erfolg, bin schon am Verweifeln......mein Fahrerlehrer grinst immer und sagt Herr Tandem läßt grüßen....... ich überlege wenn ich lieber ohrfeigen würde..... den netten Herrn mit dem Grinsen im Gesicht oder den DOOF im Führerhaus, :-)) Für Morgen sehe ich auch schon schwarz, wenn mich nicht diese Nacht die Erleuchtung besucht, lol...........
    >Nur eins ist Gewiss, der Deichselanhänger muß weiblich sein und ist mit Sicherheit eine SCHL....
    >sfg, wünsche allen Leidensgenossen(innen)eine baldige Erleuchtung und eine Sieg über die SCHl.......lach wech...
    >Allzeit bereit und gute Fahrt......
    >Uwe


    Arghhh..ja der liebe Anhänger^^..mit dem kämpfe ich auch grade^^...als es hieß wir sollten doch einfach mal probieren den Anhänger rückwärts zu schieben habe ich gedacht die vollen und vera***, so schwer kann das doch net sein. Naja..bisher hab ichs net hinbekommen und bin auch schon a bissl verzweifelt, denn wenn ichs noch nimma grad hinbekomm, wie soll ich es denn dann um ne Ecke schaffen. (Habe bisher aber auch grade mal so ca. 10 min das rückwärtsschieben geübt..also von daher..noch kann ich hoffen^^)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    Lamama
    Datum
    Dienstag, 2. Juli 2013
    Text
    Ja ich bin momentan total am verzweifeln! C hab ich ohne probleme bestanden auser der anmerkung ich sei zu vorsichtig!!! Nun versuche ich mich mit dem Anhänger zu befreunden nur dieser stellt sich stur.Bis zu einem gewissen punkt geht es ganz gut und dann axhleichen sich mehr und mehr fehler ein, mein Fahlerer sagt das ich das Feeling dafür noch nicht habe! Ich weis langsam echt nicht weiter:( ich habe alles supper hinbekommen und auch die beschleunigte grundqually mit 80,8% aber beim rückwerz um die Kurve bin ich am meinen regelrechten Feind geraten!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    kk145
    Datum
    Donnerstag, 4. Juli 2013
    Text
    Kauf dir bitte als erstes einen Duden. Den könnten auch andere in diesem Thema ganz gut vertragen ...

    Zweitens: Nimm es nicht persönlich, das gibt nur Frust. Der Anhänger ist nicht Freund oder dein Feind und er wird es auch nie werden, er ist nicht stur sonder macht nur das, was du ihm mit dem Zugfahrzeug vorgibst.

    Drittens: Vergleiche bitte nicht Theorie und Praxis. Manchen fällt das eine leichter, manchen das andere.

    Viertens: Die C- und D-Klassen sind anspruchsvoll. C ist dabei vielleicht noch etwas einfacher, alle anderen Klassen sind das nicht, also erwarte nicht zu viel von dir. Die Rangieraufgaben sind erheblich schwerer als z.B. bei B oder BE und dafür brauchen manche Fahrschüler schon sehr lange. Geh es ganz locker an.

    Zuletzt noch der Tipp, den ich bei Rangieraufgaben immer gebe: Langsam fahren - wirklich GANZ LANGSAM. Lass dich nicht verwirren von dem, was z.B. erfahrene Kollegen im Ausbildungsbetrieb so fahren können. In ein paar Jahren kannst du das auch, aber im Moment noch nicht. Je langsamer du fährst, desto mehr Zeit hast du, rechtzeitig und gut geplant mit kleinen Lenkbewegungen zu korrigieren. Gerade wenn der grundsätzliche Ablauf klar ist, sorgt dieser triviale Tipp oft für echte Fortschritte. Den Rest macht die Übung.


    Viel Erfolg!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Rückwerts um die Ecke fahren mit Gliederzug
    Autor
    3Fin
    Datum
    Sonntag, 19. März 2017
    Text
    >Kauf dir bitte als erstes einen Duden. Den könnten auch andere in diesem Thema ganz gut vertragen ...
    >
    >Zweitens: Nimm es nicht persönlich, das gibt nur Frust. Der Anhänger ist nicht Freund oder dein Feind und er wird es auch nie werden, er ist nicht stur sonder macht nur das, was du ihm mit dem Zugfahrzeug vorgibst.
    >
    >Drittens: Vergleiche bitte nicht Theorie und Praxis. Manchen fällt das eine leichter, manchen das andere.
    >
    >Viertens: Die C- und D-Klassen sind anspruchsvoll. C ist dabei vielleicht noch etwas einfacher, alle anderen Klassen sind das nicht, also erwarte nicht zu viel von dir. Die Rangieraufgaben sind erheblich schwerer als z.B. bei B oder BE und dafür brauchen manche Fahrschüler schon sehr lange. Geh es ganz locker an.
    >
    >Zuletzt noch der Tipp, den ich bei Rangieraufgaben immer gebe: Langsam fahren - wirklich GANZ LANGSAM. Lass dich nicht verwirren von dem, was z.B. erfahrene Kollegen im Ausbildungsbetrieb so fahren können. In ein paar Jahren kannst du das auch, aber im Moment noch nicht. Je langsamer du fährst, desto mehr Zeit hast du, rechtzeitig und gut geplant mit kleinen Lenkbewegungen zu korrigieren. Gerade wenn der grundsätzliche Ablauf klar ist, sorgt dieser triviale Tipp oft für echte Fortschritte. Den Rest macht die Übung.
    >
    >
    >Viel Erfolg!

    Ich lese Deine Sorgen grade.
    Rückwärts mit Gliederzug um die Ecke ist eine Grundaufgabe
    Ich fahre seid 6 Monaten Wechselbrücke mit Drehschemel hatte aber Vorkenntnisse vom Bund, was 30 Jahre her war
    Vieles ist schon gesagt worden und es gibt bei Youtube schöne animierte Grafiken.
    Meine Firma hat mich grosszügig eingearbeitet, weil wir für die gelbe Pest fahren und die Rüstzeiten sind arg knapp.
    Ohne Vorkenntnisse braucht man 4 Monate.
    Neben
    -Ruhe, Ruhe, Ruhe
    ist
    -Langsam fahren 1. Bürgerpflicht
    Bei den neuen Automatik-LKW ist es leichter als früher mit mech. Kupplung
    Nach den ersten Stunden mit dem LKW solltest Du rückwärts gerdeaus fahren können 20oder 30 Meter sollten es sein ohne Korrekturzug
    Dabei solltest Du nach Spiegel fahren
    Die 2. Übung ist eine ES fahren rückwärts
    Denk Dir 2 Linien aus, die 5 Meter parallel liegen.
    Starte bei Linie 1 und dann wechsele zu Linie 2 (rückwärts) Natürlich langsam, damit die Deichsel nicht verbiegt.
    Danach kanst Du anfangen, an die Rampe anzudocken.
    Das ist ein MUSS. wie willst Du anliefern, wenn der Hänger nicht an der Rampe steht.
    Es gibt auch häufig Ladestellen, die sehr eng sind. Die Gesamtlänge eines Gliederzugs ist 18,50 Meter ca.
    Wenn der Hof nur ca. 20 Meter breit ist. musst Du schräg anfahren und dann die Deichsel grade ausrichten damit der Hänger langsam in Richtung Ladetor steht.
    Das alleine kostet Lehrzeit.
    Bei ner Wechselbrücke musst Du zwingend sie Lafette vor dem Einfahren paralell zum Stehen bringen.
    Lass Dich nicht entmutigen.
    Nobody is perfect.



    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Führerschein-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
iFührerschein
iFührerschein
ist die
Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.
Die Lernergebnisse
können mit dem
Online-Lernsystem
synchronisiert werden.
iFührerschein kaufen im AppStore
iFührerschein kaufen bei Google Play
i-Führerschein kaufen im Amazon App-Shop
i-Führerschein kaufen im Windows Store
iFührerschein Lite
iFührerschein Lite

Die kostenlose
Testversion von
iFührerschein
iFührerschein Lite im AppStore laden
iFührerschein Lite bei Google play laden
i-Führerschein Lite laden im Windows Store