Optimal vorbereitet für die Theorieprüfung mit dem Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Steile Anfahrt - Kupplung verbrannt

  • Thema
    Steile Anfahrt - Kupplung verbrannt
    Autor
    Katharina1997
    Datum
    Donnerstag, 7. April 2016
    Text
    Hallo ihr Lieben,
    Ich habe erst seit Dienstag den Führerschein und heute ist mir etwas ganz Dummes passiert. Ich wollte die Garagenauffahrt hochfahren, jedoch war das Tor verschlossen :/ Also musste ich erst mal aussteigen, Tor aufschließen und dann weiterfahren. Ich habe die Kupplung bis zum Schleifpunkt gebracht, Gas gegeben, Handbremse gelöst und dann hat das Auto (Seat Leon) Geräusche gemacht, als ob ich einen Rennwagen starten würde und hat sich dann langsam die Garageneinfahrt hochgezwängt. Als ich ausstieg habe ich natürlich den verbrannten Geruch bemerkt. Ich habe jetzt 40 Minuten später das Auto mal in der Garage gewendet und der Seat funktioniert noch einwandfrei. Meine Frage ist: Habe ich irgendwas kaputt gemacht? Die Kupplung oder so? Und ich habe panische Angst auf sehr Steilen Ebenen anzufahren.... Hat irgendjemand Tipps für mich, damit mir so etwas nicht nochmal passiert? Und ja ich weiß, dass das ...isch von mir war :/

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Steile Anfahrt - Kupplung verbrannt
    Autor
    kk145
    Datum
    Freitag, 8. April 2016
    Text
    >Habe ich irgendwas kaputt gemacht?

    Wahrscheinlich nicht, nur die Lebenserwartung der Kupplungsbeläge etwas reduziert. Das soll bei Fahranfängern schon vorgekommen sein. ;)

    Der verbrannte Geruch bleibt vermutlich noch eine Zeit lang. Wenn du die Nerven weiter beruhigen willst, soll sich das die Werkstatt bei der nächsten Inspektion mal ansehen. Solange aber alles funktioniert, gibt es eigentlich keinen Grund zur Sorge um das Auto.


    >Und ich habe panische Angst auf sehr Steilen Ebenen anzufahren.... Hat irgendjemand Tipps für mich, damit mir so etwas nicht nochmal passiert?

    Zuerst schimpfen wir mal ein bisschen auf die böse Welt: Früher war alles besser. Das Anfahren an einer Steigung war sogar eine Grundfahraufgabe und wurde daher von jedem normalen Fahrlehrer in der Ausbildung erklärt und so lange geübt, bis es funktioniert. Dann hatte irgendjemand die Idee, dass man das nicht mehr braucht, weil doch so ziemlich jeder einen Berganfahrassistent hat. Aus Fahrschulsicht mag das stimmen (gut ausgestattete Neuwagen, die mit hoher Frequenz getauscht werden), ansonsten ist es Quatsch. Gerade die typischen "ersten Autos", in denen Fahranfänger landen, haben solche Funktionen nicht.

    So, genug gejammert, so geht's:

    Vorbemerkungen:
    - Wir benutzen die Handbremse. Das kann später an einfacheren Stellen entfallen (man muss dann schnell von Bremse auf Gas wechseln), ist furchtbar uncool, funktioniert aber zuverlässig auch an stärksten Steigungen.
    - Du brauchst eine geeignete Stelle zum Üben. Vielleicht ist das die Garagenauffahrt, ansonsten findet man solche Stellen vor allem in Parkhäusern und Tiefgaragen. Mach das zu einer Zeit, zu der du niemanden störst und niemand dich stört.
    - Den Ablauf kannst du auch zuerst in der Ebene üben. Das ist entspannter, weil einfacher.
    - Den Schleifpunkt hast du bestimmt in der Fahrschule schon gesucht und besprochen. Du solltest das noch einmal sorgfältig tun: Im Stand mit getretener Bremse und eingelegtem 1. Gang die Kupplung langsam kommen lassen bis sich die Motorhaube ein bisschen hebt und sich das Motorgeräusch ändert.
    - Der Schleifpunkt ist eigentlich gar kein Punkt sondern ein kurzer Bereich. Also bei den ersten Anzeichen für Schleifen die Kupplung ruhig noch ein bisschen weiter kommen lassen.

    Ablauf:
    - Wir beginnen im Stand mit getretener Kupplung.
    - Handbremse anziehen.
    - 1. Gang einlegen und kontrollieren (Gang raus, in der Mittelgasse freie Bewegung des Schalthebels nach links und rechts kontrollieren, dann bis zum Anschlag nach links und zuletzt nach vorne schieben).
    - Die rechte Hand kann jetzt zurück zur Handbremse.
    - Kupplung bis zum Schleifpunkt kommen lassen, und zwar nicht superdünn dran am Schleifpunkt, s.o.
    - Sanft etwas Gas geben bis du das Gefühl hast, dass das Auto losfahren will - das merkt man. Falls das nicht passiert, die vorherigen Schritte erneut prüfen.
    - Jetzt die Handbremse lösen. Falls das Auto zurückrollt, die Handbremse wieder ziehen und die vorherigen Schritte wiederholen.
    - Jetzt noch etwas mehr Gas geben und die Kupplung halten, bis das Auto rollt.
    - Sobald das Auto rollt die Kupplung weiter kommen lassen und normal weiterfahren.

    Das muss man üben. Der Witz an diesem Verfahren ist, dass du absolut null Zeitdruck für die feinfühligen Aufgaben hast. Du bringst in aller Ruhe Kupplung und Gas in eine Konfiguration, bei der das Auto losfahren kann. Wenn alles passt, löst du die Handbremse.

    Wenn es noch unklar ist, frag einfach nochmal. Auch eine Erfolgsmeldung wäre schön. :)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Steile Anfahrt - Kupplung verbrannt
    Autor
    Katharina1997
    Datum
    Samstag, 9. April 2016
    Text
    Vielen, vielen Danke für die nette und hilfreiche Antwort! Ich habe es ausprobiert und Hurra! es hat funktioniert! Ich kann gar nicht genug danken! Jetzt fühle ich mich schon wesentlich sicherer und wohler beim Fahren :)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Steile Anfahrt - Kupplung verbrannt
    Autor
    kk145
    Datum
    Montag, 11. April 2016
    Text
    Toll, freut mich. Viel Spaß beim Fahren!

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein

Fahrschule.de 2017

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Fahrschule.de Führerschein kaufen im AppStore
Fahrschule.de Führerschein kaufen bei Google Play
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Amazon App-Shop
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Windows Store
Fahrschule.de Führerschein Lite

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2017

Fahrschule.de Lite im AppStore laden
Fahrschule.de Lite bei Google play laden
Fahrschule.de Lite laden im Windows Store