Optimal vorbereitet für die Theorieprüfung mit dem Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Wer darf zuerst fahren

  • Thema
    Wer darf zuerst fahren
    Autor
    seerose2016
    Datum
    Donnerstag, 12. Mai 2016
    Text
    Wer darf fahren.
    eine Kreuzung in meiner Gegend, so ähnlich wie diese:

    aber Rechts die Einfahrt gibt nicht,
    ich will gerade aus, verlasse also die Vorfahrstraße
    der blaue von links will nach links, also in der gleiche
    Straße wie ich, er verlässt also auch seine Vorfahrstraße.

    Das dunkle Auto von vorn gibt es nicht.
    Wer darf zuerst fahren ich oder der Blaue von links?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Wer darf zuerst fahren
    Autor
    Manne
    Datum
    Freitag, 13. Mai 2016
    Text
    Ob du die Vorfahrtsstraße verläßt oder nicht, spielt keine Rolle.
    Die Frage heißt: woher kommen die Fzg..
    Du kommst von der Vorfahrtsstraße und der blaue auch.
    Also sind beide auf der Vorfahrtsstraße. Also sind beide untereinander gleich.
    Bei gleichrangigen Straßen hat die Vorfahrt; wer von rechts kommt.
    Oder gedanklich "biegst" du die abknickende Vorfahrtsstraße auf, so dass sie gerade wird. Dann verläßt du die Vorfahrtsstraße nach rechts und der andere nach links. Der Linksabbieger muß den Gegenverkehr durchlassen.
    Ich finde die erster Regel einfacher zu merken.
    Gruß Manne

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Wer darf zuerst fahren
    Autor
    seerose2016
    Datum
    Freitag, 13. Mai 2016
    Text
    >Oder gedanklich "biegst" du die abknickende Vorfahrtsstraße auf, so dass sie gerade wird. Dann verläßt du die Vorfahrtsstraße >nach rechts und der andere nach links. Der Linksabbieger muß den Gegenverkehr durchlassen.


    Also habe ich Vorfahrt vor den blauen von links:

    >Ich finde die erster Regel einfacher zu merken.
    Warum dann nicht so denken:
    Ich und der Blaue verlassen unsere Vorfahrtstraßen, sind gleichberechtig, Schilder weg denken, dann hätte wir rechts vor links, ich darf fahren.

    Hoffe jetzt kein Gedankenfehler zu machen.


    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Wer darf zuerst fahren
    Autor
    Manne
    Datum
    Montag, 16. Mai 2016
    Text
    >>Oder gedanklich "biegst" du die abknickende Vorfahrtsstraße auf, so dass sie gerade wird. Dann verläßt du die Vorfahrtsstraße >nach rechts und der andere nach links. Der Linksabbieger muß den Gegenverkehr durchlassen.
    >
    >
    >Also habe ich Vorfahrt vor den blauen von links:
    >

    Ja.
    Aber Vorsicht. In Deutschland gibt es kein Recht auf Vorfahrt.
    Du darfst dir also die Vorfahrt nicht erzwingen. Beobachte gut, ob dir der andere auch die Vorfahrt gewähren wird.

    Gruß Manne

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Wer darf zuerst fahren
    Autor
    kk145
    Datum
    Montag, 16. Mai 2016
    Text
    >Oder gedanklich "biegst" du die abknickende Vorfahrtsstraße auf, so dass sie gerade wird. Dann verläßt du die Vorfahrtsstraße nach rechts und der andere nach links. Der Linksabbieger muß den Gegenverkehr durchlassen.

    ... und den Fußgänger, der auf deiner Kurveninnenseite in Fahrtrichtung geradeaus über die Straße geht, überfährst du dann, weil er nach dem "Verbiegen" deine Straße überquert und damit eigentlich warten muss?

    Sorry, aber so funktioniert das nicht. Es gibt keine Regeln über das Verlassen von Vorfahrtsstraßen und es macht keinen Sinn sich das vorzustellen. Das eine Problem löst man damit, schafft aber gleichzeitig mehrere neue. Die erste Erklärung ist richtig und wie ich finde auch leicht nachvollziehbar.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Wer darf zuerst fahren
    Autor
    Manne
    Datum
    Dienstag, 17. Mai 2016
    Text
    >>Oder gedanklich "biegst" du die abknickende Vorfahrtsstraße auf, so dass sie gerade wird. Dann verläßt du die Vorfahrtsstraße nach rechts und der andere nach links. Der Linksabbieger muß den Gegenverkehr durchlassen.
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Genau so wurde es aber im Verkehrsinstitut Bielefeld gelehrt in der Ausbildung zum Fahrlehrer.
    Das fand ich damals schon Schwachsinn. Weil das kein Mensch macht mit dem Aufbiegen. Aber die abknickende Vorfahrt wird dort so erklärt.
    Und das mit den gleichrangigen Straßen steht nicht in der bundesdeutschen StVO. Das gab es nur in der StVO der DDR.
    Dort stand damals, dass die beiden Vorfahrtstraßen "untereinander gleich sind". Und bei gleichrangigen Straßen hat die Vorfahrt, wer von rechts kommt.
    ==============================================================================
    >
    >... und den Fußgänger, der auf deiner Kurveninnenseite in Fahrtrichtung geradeaus über die Straße geht, überfährst du dann, weil er nach dem "Verbiegen" deine Straße überquert und damit eigentlich warten muss?
    --- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Quatsch. Auf dem Bild gibt es keinen Fußgänger. Dafür gibt es eine Abbiegeregel.
    ============================================================================
    Aber so funktioniert das nicht. Es gibt keine Regeln über das Verlassen von Vorfahrtsstraßen und es macht keinen Sinn sich das vorzustellen. Das eine Problem löst man damit, schafft aber gleichzeitig mehrere neue. Die erste Erklärung ist richtig und wie ich finde auch leicht nachvollziehbar.
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Ja. Finde ich auch. Aber worauf beziehen wir uns damit ? Wie begründen wir das ?
    In der StVO steht unter § 8: An Kreuzungen und Einmündungen hat die Vorfahrt, wer von rechts kommt. Das gilt nicht,
    1. wenn die Vorfahrt durch Verkehrszeichen besonders geregelt ist.
    ???????????????????????????????????????????????????????????????
    Gruß Manne

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Wer darf zuerst fahren
    Autor
    kk145
    Datum
    Dienstag, 17. Mai 2016
    Text
    >Quatsch. Auf dem Bild gibt es keinen Fußgänger. Dafür gibt es eine Abbiegeregel.

    Den Fußgänger habe ich nur erfunden, damit deutlich wird, warum das mit dem Aufbiegen nicht funktioniert.


    >Ja. Finde ich auch. Aber worauf beziehen wir uns damit ? Wie begründen wir das ?
    >In der StVO steht unter § 8: An Kreuzungen und Einmündungen hat die Vorfahrt, wer von rechts kommt. Das gilt nicht,
    >1. wenn die Vorfahrt durch Verkehrszeichen besonders geregelt ist.

    Die Verkehrszeichen regeln aber nicht die Vorfahrt gegenüber blau, also ist die Frage der Vorfahrt zwischen diesen beiden Verkehrsteilnehmern nicht "durch Verkehrszeichen besonders geregelt". Daher gilt für diese beiden "rechts vor links". Das wirklich kein Hexenwerk.

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Führerschein-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
iFührerschein
iFührerschein
ist die
Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.
Die Lernergebnisse
können mit dem
Online-Lernsystem
synchronisiert werden.
iFührerschein kaufen im AppStore
iFührerschein kaufen bei Google Play
i-Führerschein kaufen im Amazon App-Shop
i-Führerschein kaufen im Windows Store
iFührerschein Lite
iFührerschein Lite

Die kostenlose
Testversion von
iFührerschein
iFührerschein Lite im AppStore laden
iFührerschein Lite bei Google play laden
i-Führerschein Lite laden im Windows Store