Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte

  • C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
     Stefan91
      schrieb am Freitag, 18. Juni 2010
    Guten Abend,
    ich blicke so langsam nicht mehr durch diese Theorieprüfung.

    Ich weiss, ich muss 10 Fragen von B, sowie 27 Fragen von C beantworten. Erst jetzt bekomme ich den Bogen für CE, was 20 Fragen sind.

    Meine Frage: Habe ich für den Teil B/C 10 Fehlerpunkte frei, sowie anschliessend für CE nochmals 10 Fehlerpunkte frei ?

    Ich lerne hier über "Theorie Lernen", sowie über die "Click&Learn CD von Degener", bei beiden Programmen habe ich alles mit 15 Fehlerpunkten bestanden, habs extra probiert, und deswegen blicke ich nicht mehr durch ?
    Wie siehts jetzt wirklich aus ?

    Danke für Antworten

  • Thema
    Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      kk145
      schrieb am Freitag, 18. Juni 2010
    Text
    >ich blicke so langsam nicht mehr durch diese Theorieprüfung.

    Du hast dir auch eine spannende Kombination ausgesucht :)

    Wenn du selbst ein bischen lesen möchtest: Anlage 1 zur Prüfungsrichtlinie, besonders Nr. 3.7.2 und Beispiel 4.


    >Ich weiss, ich muss 10 Fragen von B, sowie 27 Fragen von C beantworten. Erst jetzt bekomme ich den Bogen für CE, was 20 Fragen sind.

    Da hast du den Grundstoff unterschlagen - das wird für die Fehlerbewertung wichtig. Der Ablauf ist wie folgt:

    - Du bekommst zunächst eine "normale" Prüfung der Klasse B: 20 Fragen Grundstoff + 10 Fragen Zusatzstoff Klasse B. Diesen Teil der Prüfung hast du bestanden, wenn du in beiden Teilen zusammen höchstens 10 Fehlerpunkte erreichst. Bitte die "2 x 5 = 11"-Regel beachten: Beantwortest du zwei Fragen der Wertigkeit 5 falsch, ist die Prüfung Klasse B nicht bestanden, weitere Klassen werden nicht geprüft.

    - Wenn du Klasse B bestanden hast, bekommst du 27 Fragen Zusatzstoff Klasse C zur Bearbeitung. Die Prüfung Klasse C ist bestanden, wenn du in Grundstoff (20 Fragen aus 1. Teil der Prüfung) und Zusatzstoff C zusammen nicht mehr als 13 Fehlerpunkte erreichst. Auch hier ist die Prüfung bei zwei falschen Fragen mit Wertigkeit 5 nicht bestanden. Wenn du diesen Prüfungsteil nicht bestehst, wird CE nicht mehr geprüft.

    - Wenn du B und C bestanden hast, bekommst du 20 Fragen Zusatzstoff CE. Die Prüfung ist unter den gleichen Voraussetzungen wie bei C bestanden: In Grundstoff + Zusatzstoff CE maximal 13 Fehlerpunkte, aber keine zwei Fragen mit Wertigkeit 5 falsch beantwortet.

    Es wird für jede Klasse getrennt bewertet: Grundstoff (20 Fragen) + Zusatzstoff (10/27/20 Fragen). Ist die zulässige Fehlerpunktzahl (10/13/13) überschritten? Sind zwei Fragen der Wertigkeit 5 falsch beantwortet?

    Es wird keine Prüfung durchgeführt, wenn die Voraussetzungen nicht gegeben sind: Kein C ohne B, kein CE ohne C.


    >Ich lerne hier über "Theorie Lernen", sowie über die "Click&Learn CD von Degener", bei beiden Programmen habe ich alles mit 15 Fehlerpunkten bestanden, habs extra probiert, und deswegen blicke ich nicht mehr durch ?

    Wenn man sich "geschickt" anstellt, kann man bis zu 36 Fehlerpunkte unterbringen und trotzdem alle Prüfungen bestehen. Wenn man sich "dumm" anstellt, ist die Prüfung nach zwei falschen Antworten vorbei. Die Zielsetzung beim Lernen sollte daher sein, stabil 0 Fehler zu erreichen. Dann ist es nämlich nicht schlimm, wenn man in der Nervosität in der Prüfung vielleicht mal einen Fehler macht.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      Chrille1981
      schrieb am Samstag, 19. Juni 2010
    Text
    Abend,

    na ob 36 Fehlerpunkte in B/C/CE richtig sind, mag ich hier am stark bezweifeln. Und FP 13 habe ich auch noch nie gehört.... Sorry

    Entweder 6 bei einer Erweiterung oder 10 FP beim Ersterwerb.

    Ich meine mich erinnern zu können Grundstoff B+C Fragen 10 FP und Grundstoff B und CE 10 FP,

    Der Grundstoff wird natürlich nur einmal geschrieben und wird dann auf B+CE angerechnet, wenn man da schon Punkte gesammlt hat, natürlich unter Vorraussetzung das C bestanden worden ist.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      kk145
      schrieb am Samstag, 19. Juni 2010
    Text
    >na ob 36 Fehlerpunkte in B/C/CE richtig sind, mag ich hier am stark bezweifeln. Und FP 13 habe ich auch noch nie gehört.... Sorry

    Du hättest es einfach nachlesen können - Quellen habe ich genannt. Die 36 Punkte schafft man, wenn man keine Fehler im Grundstoff sondern nur im Zusatzstoff macht und die zulässige Fehlerzahl jeweils voll ausreizt.


    >Entweder 6 bei einer Erweiterung oder 10 FP beim Ersterwerb.

    Das sind die Regeln für die Klassen A und B. Da in den C- und D-Klassen deutlich mehr Fragen gestellt werden, darf man auch ein paar mehr Fehler machen. Trotzdem sind die Kriterien sogar härter als bei A/B: Für Klasse C darf man im beschriebenen Fall 13 Punkte in 47 Fragen haben, Bei B sind es 10 Punkte in 30 Fragen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      Stefan91
      schrieb am Dienstag, 22. Juni 2010
    Text
    Na, sorry, habe vergessen zu erwähnen, das ich B bereits besitze.

    Hab mich selber mal erkundigt, es kommen bei mir 57 Fragen vor und ich darf nicht mehr als 10 Fehlerpunkte haben.

    Trotzdem Danke.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      kk145
      schrieb am Dienstag, 22. Juni 2010
    Text
    >Hab mich selber mal erkundigt, es kommen bei mir 57 Fragen vor und ich darf nicht mehr als 10 Fehlerpunkte haben.

    Doch. In dieser Konstellation darfst du 10 Fehlerpunkte JE KLASSE haben. So ergibt sich auch die Kombination aus deinem Lernprogramm: Mit 5 Punkten im Grundstoff und je 5 Punkten im Zusatzstoff C und CE kommst du auf 15 Punkte, hast aber in keiner Klasse mehr als 10 Punkte und folglich beide Prüfungen bestanden - falls keine zwei Fragen mit Wertigkeit 5 falsch beantwortet wurden.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      Stefan91
      schrieb am Dienstag, 22. Juni 2010
    Text
    Ui ui, wer hat sich den Blödsinn ausgedacht ?
    Das heisst für die ***, jetzt blicke ich garnicht mehr durch ?

    Fragen B/C Insgesammt 10 Fehlerpunkte.
    Fragen CE Erlaubte 5 Fehlerpunkte.

    Großes Fragezeichen :D

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      kk145
      schrieb am Dienstag, 22. Juni 2010
    Text
    Fragen der Klasse B werden dir nicht vorgelegt. Du bekommst zuerst 10 Fragen Grundstoff (den gab es schon bei B, die Fragen sind aber nicht auf bestimmte Fahrzeugarten ausgerichtet) sowie 27 Fragen Zusatzstoff Klasse C. In diesen insgesamt 37 Fragen darfst du dann höchstens 10 Fehlerpunkte haben, aber keine zwei Fragen á 5 Punkte falsch.

    Hast du Klasse C bestanden, bekommst du 20 Fragen Zusatzstoff Klasse CE. In den 10 Fragen Grundstoff aus dem ersten Teil der Prüfung plus den 20 Fragen CE darfst du wieder insgesamt 10 Fehlerpunkte haben, aber keine zwei ... das habe ich jetzt oft genug geschrieben.

    Beispiel: Du machst 7 Fehler im Grundstoff und 2 Fehler im Zusatzstoff C. Damit hast du 9 Fehlerpunkte und Klasse C bestanden. Jetzt bekommst du die Fragen für CE und machst dabei 4 Fehler. In Grundstoff + CE hast du jetzt 11 Fehlerpunkte und damit Klasse CE nicht bestanden.

    Anderes Beispiel: 4 Fehler im Grundstoff, 4 Fehler bei C, macht insgesamt 8, also C bestanden. Jetzt machst du noch 4 Fehler bei CE, also hast du auch für CE 8 Fehler und auch diese Klasse bestanden.

    Extremes Beispiel: Keine Fehler im Grundstoff, 10 in Klasse C, 10 in Klasse CE, beide Klassen bestanden trotz insgesamt 20 Fehlerpunkte.

    Jetzt klar?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      Stefan91
      schrieb am Dienstag, 22. Juni 2010
    Text
    Ja, habs ja verstanden :D
    Jetzt kann ich es auch nachvollziehen, das ich mal mit 11,13,15 Fehlern bestanden "hätte".

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      Stefan91
      schrieb am Dienstag, 22. Juni 2010
    Text
    >Ja, habs ja verstanden :D
    >Jetzt kann ich es auch nachvollziehen, das ich mal mit 11,13,15 Fehlern bestanden "hätte".
    Grundstoff Fehlerpunkte werden dann zu C, bzw. CE hinzugezählt, sind dann sprichwörtlich 2 Prüfungen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      kk145
      schrieb am Dienstag, 22. Juni 2010
    Text
    >>Ja, habs ja verstanden :D
    >>Jetzt kann ich es auch nachvollziehen, das ich mal mit 11,13,15 Fehlern bestanden "hätte".
    >Grundstoff Fehlerpunkte werden dann zu C, bzw. CE hinzugezählt, sind dann sprichwörtlich 2 Prüfungen.

    Genau so ist es.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      Larabina
      schrieb am Samstag, 6. Juli 2019
    Text
    >>>Ja, habs ja verstanden :D
    >>>Jetzt kann ich es auch nachvollziehen, das ich mal mit 11,13,15 Fehlern bestanden "hätte".
    >>Grundstoff Fehlerpunkte werden dann zu C, bzw. CE hinzugezählt, sind dann sprichwörtlich 2 Prüfungen.
    >
    >Genau so ist es.

    ich hab jetzt Grundstoff 3 C 6 und CE 8 und durchgefallen

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: C/CE Theorie Erlaubte Fehlerpunkte
    Autor
      Spur
      schrieb am Mittwoch, 10. Juli 2019
    Text
    >Fragen der Klasse B werden dir nicht vorgelegt. Du bekommst zuerst 10 Fragen Grundstoff (den gab es schon bei B, die Fragen sind aber nicht auf bestimmte Fahrzeugarten ausgerichtet) sowie 27 Fragen Zusatzstoff Klasse C. In diesen insgesamt 37 Fragen darfst du dann höchstens 10 Fehlerpunkte haben, aber keine zwei Fragen á 5 Punkte falsch.
    >
    >Hast du Klasse C bestanden, bekommst du 20 Fragen Zusatzstoff Klasse CE. In den 10 Fragen Grundstoff aus dem ersten Teil der Prüfung plus den 20 Fragen CE darfst du wieder insgesamt 10 Fehlerpunkte haben, aber keine zwei ... das habe ich jetzt oft genug geschrieben.
    >
    >Beispiel: Du machst 7 Fehler im Grundstoff und 2 Fehler im Zusatzstoff C. Damit hast du 9 Fehlerpunkte und Klasse C bestanden. Jetzt bekommst du die Fragen für CE und machst dabei 4 Fehler. In Grundstoff + CE hast du jetzt 11 Fehlerpunkte und damit Klasse CE nicht bestanden.
    >
    >Anderes Beispiel: 4 Fehler im Grundstoff, 4 Fehler bei C, macht insgesamt 8, also C bestanden. Jetzt machst du noch 4 Fehler bei CE, also hast du auch für CE 8 Fehler und auch diese Klasse bestanden.
    >
    >Extremes Beispiel: Keine Fehler im Grundstoff, 10 in Klasse C, 10 in Klasse CE, beide Klassen bestanden trotz insgesamt 20 Fehlerpunkte.
    >
    >Jetzt klar?

    Also werden die doch alle einzeln gerechnet?

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2018 Logo

Fahrschule.de 2019

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2019

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo