Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Führerschein auf Automatik

  • Führerschein auf Automatik
     Kaliya
      schrieb am Samstag, 20. Oktober 2007
    Also ich habe Anfang März meine Theorieprüfung bestanden. Seitdem habe ich Fahrstunden (mit 2-wöchiger Pause für das schriftliche Fachabi, 1 Woche für die mündliche und 3 Wochen urlaub im Sommer). Habe also inzwischen einen Haufen Fahrstunden genommen.
    EIGENTLICH ist das schalten kein Problem. Also ich kann es eigentl. Aber dann vergess ich es wieder oder schiebe mir alles sehr lange auf d.h. ich muss dann alles auf ein mal machen bremsen, kuppeln, runterschalten, spiegel, blinker, schulterblick wodurch ich mich furchtbar stresse und dann fast immer nen Fehler einbaue. In der vorletzten Stunde hab ich z.B. vergessen runterzuschalten beim abbiegen, natürlich sofort Kiste abgewürgt.
    Ich habe irgendwie auch kein Gefühl für die Kupplung. Ich kanns schlecht beschreiben aber ich kämpf halt irgendwie immer noch damit das schalten/kuppeln mit einzubauen und mich gleichzeitig auf den Straßenverkehr zu konzentrieren.
    Ich bin auch schon einige Male Automatik Gefahren (FS hat 4 Automatikwagen und wenn kein anderes Auto frei ist fährt man den halt mal, außerdem findet mein FL das es nicht schadet wenn der FS das mal in einer Übungsstunde kennen lernt). Das ist wesentlich entspannter für mich, ich mache fast keine Fehler mehr, der Unterschied ist echt..wow.
    So, jetzt frag ich mich halt ob ich nicht evtl. gleich auf Automatik machen sollte. Mein Vater meint das wäre kein Problem, wir haben zwar momentan nur einen Schaltwagen aber ich bekäme dann eh ein kleineres Auto und die Anschaffung wäre nicht das Thema... Und ich bin halt einfach auch so weit das ich wirklich gerne das Kapitel Fahrschule mal zu einem Ende bringen würde und das Automatik uncool ist, ist mir dabei eigentl. egal....
    Wenn man dann später noch mal auf Schaltwagen prüfen lassen will, wie teur ist das ca.?
    Und hab ich irgendwelche Nachteile von Automatik übersehen?
  • Thema
    Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Kirsten
      schrieb am Sonntag, 21. Oktober 2007
    Text
    Hallo,

    überlege dir gut, ob du wirklich auf Automatik wechseln willst. Dann kannst du nicht mal schnell das Auto deiner Eltern oder von Freunden fahren, wenn die dazu nicht mehr in der Lage sind. Außerdem müsstest du deinen Führerscheinantrag ändern lassen. Die Fahrstunden auf Automatik sind meiner Meinung nach Abzocke deiner Fahrschule, denn wenn du Probleme mit dem Schalten hast, sollst du das üben und nicht gemütlich mit einem Automatik-Auto durch die Gegend fahren. Hast du das Gefühl, dass der Fahrlehrer gezielt an deinem Problem arbeitet? Es ist übrigens nichts Außergewöhnliches, dass Fahrschüler damit Probleme haben. Halte durch, das schaffst du schon!

    Viele Grüße
    Kirsten

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Knudd
      schrieb am Sonntag, 21. Oktober 2007
    Text
    Hi,
    ich finde die Idee den FS auf Automatik zu machen nicht schlecht...
    Wenn du eh ein eigenes Auto bekommst ist das doch kein Problem.
    Außerdem kannste dich ja ganz gemütlich aufs Fahren konzentrieren, und wenn du das dann alles ohne Probleme beherrscht, kannst du ja immer noch eine Prüfung für Schaltgetriebe machen.
    Ich denke wenn du dann nämlich alles außer Schalten kannst, dürfte das kein Problem mehr sein.
    Also ich an deiner Stelle würde wahrscheinlich den Automatik-Führerschein machen.

    MFG,
    Knudd

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Sonntag, 21. Oktober 2007
    Text
    Hi Kirsten,

    sorry, wenn ich dir da ein klein wenig widerspreche.

    Hatte ich auch schon, dass sich jemand mit Auto und Verkehr selber so kaputtmachte, dass ich einige stunden auf Automatik geschult hab.

    NAchdem plötzlich die Verkehrsbeobachtung klappte weil das Schalten wegfiel, ging die FAhrerei plötzlich wunderbar.

    Und nach etwas Übung so sind wir zurück auf den Schalter und siehe da, nun war genug "Hirnkapazität" frei, und Verkehr und das neue "Problem" schalten zu bewerkstelligen.

    Kann also in manchen Fällen durchaus Sinn machen.

    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Kaliya
      schrieb am Samstag, 17. November 2007
    Text
    Ich habe Freitag Prüfung :) Hoffe es klappt.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Kaliya
      schrieb am Sonntag, 21. Oktober 2007
    Text
    Mein Fahrlehrer gibt sich wirklich Mühe mit mir. Ich hatte erst bei einem der angestellten Fahrlehrer Unterricht, dann seit 2 Monaten beim Chef. Hatte zwischendurch auch mal 1,2 Stunden beim Seniorchef und die geben/gaben sich wirklich alle totale Mühe und als abzocke hab ich auch noch nichts empfunden.
    Das Problem bin ich selber und es wär auch unfair von mir ihnen das Problem zuzuschieben. Eigentlich kann ich schalten. Eigentlich kann ich das Geschehen auf der Straße im Blick behalten. Eigentlich hab ich den Blick in den Spiegel drin etc. Nur mache ich immer wieder den Fehler mir selbst unnötigen Stress zu machen (den ich HABE ja eigentlich genug Zeit für alles....).
    Und ja, das Problem ließe sich vermutlich lösen wenn ich immer weiter Fahrstunden nehme aber ich habe schon sehr viele und meine Theorieprüfung war Anfang März... :/

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      diana1975
      schrieb am Sonntag, 21. Oktober 2007
    Text
    ich hatte das gleiche problem dieses jahr ,ich wollte schnell meinen schein machen hatte auch viel druk,ich kam absolut nicht mit der schaltung klar vergass durchs schalten alles um mich herum,ich ging dann echt immer mit magenchmerzen und schweissgebadet in die fahrstunde,ich wechselte dann auf automatik und muß sagen ich bereue es nicht,klar wir mußten dann ein extra auto kaufen(mein mann fährt schaltwagen)aber ich bin super zufrieden hab null probleme was die verkehrsregeln usw angeht kann mich komplett aufs fahren konzentrieren,meine fahrlehrerin meine wenn ich schaltung nachmachen will kommt das auf ca 500 euro,heisst man muß paar fahrstunden machen und dann nochmal eine prüfung auf schaltwagen(so erklärte die mir das)ob ich es machen werde weiß ich noch net da ich wie gesagt automatik klasse finde

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      hannes83
      schrieb am Montag, 22. Oktober 2007
    Text
    >ich hatte das gleiche problem dieses jahr ,ich wollte schnell meinen schein machen hatte auch viel druk,ich kam absolut nicht mit der schaltung klar vergass durchs schalten alles um mich herum,ich ging dann echt immer mit magenchmerzen und schweissgebadet in die fahrstunde,ich wechselte dann auf automatik und muß sagen ich bereue es nicht,klar wir mußten dann ein extra auto kaufen(mein mann fährt schaltwagen)aber ich bin super zufrieden hab null probleme was die verkehrsregeln usw angeht kann mich komplett aufs fahren konzentrieren,meine fahrlehrerin meine wenn ich schaltung nachmachen will kommt das auf ca 500 euro,heisst man muß paar fahrstunden machen und dann nochmal eine prüfung auf schaltwagen(so erklärte die mir das)ob ich es machen werde weiß ich noch net da ich wie gesagt automatik klasse finde


    hi!

    ich hab als kind das damals schon so faszinierend gefunden mit dem schalten. hab selber keine probleme damit. ich liebe schalten aber manchmal muss auch ich zugeben nervt es, in unklaren verkehrslagen zum beispiel wenn man nicht mehr weiß ob nun der 1 oder 2 gang besser währe... nun.

    ich kann die automatikfahrer gut verstehen. viele leute behaupten ja auch das durch automatik weniger passiert weil man sich viel besser auf den verkehr konzentrieren kann.
    nun und in meiner ehemaligen schule da hieß es immer "manche autofahrer lieben es eben zu arbeiten während der fahrt, also sprich zu schalten. ich persönlich mag es auch und ich genieße die stunde wo ich selber schalten darf. na ja ich finde es ist ansichtssache.
    viele fahren eben schaltung und wenige automatik.
    muss jeder selber wissen.

    LG

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Peg
      schrieb am Samstag, 17. November 2007
    Text
    Hallo Kiliya,
    wünsche dir für deine Prüfung am Freitag alles Gute.
    Wirst du die auf Schalt- oder Automatikwagen machen?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      rightquiet
      schrieb am Samstag, 17. November 2007
    Text
    Also bitte... so gut wie jeder Fahrschüler hat Probleme mit dem schalten. Das wird sich auch nicht wirklich ändern, bis man einige Stunden alleine unterwegs war meiner Meinung nach. Dann muss man auch nicht mehr drüber nachdenken ob nun der Gang oder dieser besser wäre, dann geht das alles von alleine, weil man es im Gefühl hat und sich nicht so vom Fahrlehrer beobachtet fühlt. Wie schon gesagt wärst du in der Fahrzeugauswahl extrem eingeschränkt und Automatikgetriebe sind auch meist teurer. Ich würde dir raten weiter bei dem Schaltwagen zu bleiben.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Peg
      schrieb am Samstag, 17. November 2007
    Text
    Ich habe auch schon Schüler erlebt, die tatsächlich ein paar Stunden "zwischendurch" auf dem Automatikwagen brauchten, um überhaupt die Panik vor dem Auto wieder zu verlieren.
    (Ist bei "Wechslern" nicht selten.)
    Zwei Fs wollten danach nicht mehr zum Schaltwagen zurück.
    Die eine Dame war 66 zur Zeit ihrer B-Ausbildung, und ein junger Mann bekam sein linkes Bein einfach nicht ruhig (obwohl er sonst kein körp. Schwierigkeiten hatte).

    Es gibt solche Fälle... und gut wenn das Problem so einfach erkannt und behoben werden kann.
    Schlimmer wäre es, wenn der Fs an sich selbst verzweifeln würde und das Fahren ganz sein lässt ;o(

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Kaliya
      schrieb am Sonntag, 18. November 2007
    Text
    >Hallo Kiliya,
    >wünsche dir für deine Prüfung am Freitag alles Gute.
    >Wirst du die auf Schalt- oder Automatikwagen machen?

    Automatik

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Kaliya
      schrieb am Dienstag, 20. November 2007
    Text
    hm, so langsam werd ich nervös :/

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Peg
      schrieb am Mittwoch, 21. November 2007
    Text
    >hm, so langsam werd ich nervös :/
    ----------------------------------

    Keine Sorge, kann nur eines bedeuten:
    DU BIST NORMAL ;o))

    Hatte letztens einem Mädel aus ihrem "Missbefinden" helfen können. Schau dir mal bei der Addy den Beitrag Nr. 5 an:
    http://www.fahrtipps.de/forum/lesen.php?nr=18078&forum=1

    Sollte helfen ;o) , viel Spaß dabei

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Kaliya
      schrieb am Mittwoch, 21. November 2007
    Text
    >>hm, so langsam werd ich nervös :/
    >----------------------------------
    >
    >Keine Sorge, kann nur eines bedeuten:
    >DU BIST NORMAL ;o))
    >
    >Hatte letztens einem Mädel aus ihrem "Missbefinden" helfen können. Schau dir mal bei der Addy den Beitrag Nr. 5 an:
    >http://www.fahrtipps.de/forum/lesen.php?nr=18078&forum=1
    >
    >Sollte helfen ;o) , viel Spaß dabei

    Danke :) Werds mir durchlesen.
    Habe heute und morgen noch Fahrstunden.
    Wie ist das eigentl., kann zu lange warten beim einfahren auf Straßen zum durchfallen führen? Mein FL regt sich da nämlich immer etwas über meine zögerlichkeit auf. Aber es ist doch eigentl. besser zu warten als wenn man nur schnell fahren will und irgendwas oder wen übersieht, oder?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Peg
      schrieb am Mittwoch, 21. November 2007
    Text
    Aber es ist doch eigentl. besser zu warten als wenn man nur schnell fahren will und irgendwas oder wen übersieht, oder?
    ------------------------------

    Recht hast du.
    Versuche den "goldenen Mittelweg" zu finden, den deinen FL nicht auf die Palme bringt, dir aber einen sicheren Überblick verschafft.

    Auf jeden Fall bist du sicher zu einer erneuten PP eingeladen, wenn du jemanden übersehen hast.
    Aber nur "ein kleines bisschen vielleicht" wenn du zu zögerlich bist.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      saengerli22
      schrieb am Mittwoch, 24. November 2010
    Text
    hi .habe schon viele fahrstunden auf schaltwagen gemacht aber es klappt nicht,da ich wieso lernschwäche habe empfielt mir mein fahrlehrer auf automatik umzusteigen ..muss mann neuen antrag stellen die neu 43 .. euro zahlen mit neuen sehtest un co?oder bloss den antrag?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      kk145
      schrieb am Mittwoch, 24. November 2010
    Text
    >hi .habe schon viele fahrstunden auf schaltwagen gemacht aber es klappt nicht,da ich wieso lernschwäche habe empfielt mir mein fahrlehrer auf automatik umzusteigen ..muss mann neuen antrag stellen die neu 43 .. euro zahlen mit neuen sehtest un co?oder bloss den antrag?

    Das fragst du am besten bei der Führerscheinstelle nach. Da wahrscheinlich schon ein Führerschein für dich angefertigt wurde, wird es nicht kostenlos gehen. Sehtest und SMU-Bescheinigung brauchst du aber nicht noch einmal vorlegen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Führerschein auf Automatik
    Autor
      Diana2006
      schrieb am Donnerstag, 30. Juli 2020
    Text
    Hey,
    Ich weiß genau wovon du redest. Ich habe jetzt schon die 9 Stunden auf den verkersübungsplatz hinter mir! Und ich bin auch teilweise total überfordert. Das ich für m7ch jetzt entscheiden habe,meine Führerschein auf Automatik zumachen.Ich kann dich sehr gut verstehen....daher mach was du denkst was für dich am besten ist.
    LG Diana
    >Also ich habe Anfang März meine Theorieprüfung bestanden. Seitdem habe ich Fahrstunden (mit 2-wöchiger Pause für das schriftliche Fachabi, 1 Woche für die mündliche und 3 Wochen urlaub im Sommer). Habe also inzwischen einen Haufen Fahrstunden genommen.
    >EIGENTLICH ist das schalten kein Problem. Also ich kann es eigentl. Aber dann vergess ich es wieder oder schiebe mir alles sehr lange auf d.h. ich muss dann alles auf ein mal machen bremsen, kuppeln, runterschalten, spiegel, blinker, schulterblick wodurch ich mich furchtbar stresse und dann fast immer nen Fehler einbaue. In der vorletzten Stunde hab ich z.B. vergessen runterzuschalten beim abbiegen, natürlich sofort Kiste abgewürgt.
    >Ich habe irgendwie auch kein Gefühl für die Kupplung. Ich kanns schlecht beschreiben aber ich kämpf halt irgendwie immer noch damit das schalten/kuppeln mit einzubauen und mich gleichzeitig auf den Straßenverkehr zu konzentrieren.
    >Ich bin auch schon einige Male Automatik Gefahren (FS hat 4 Automatikwagen und wenn kein anderes Auto frei ist fährt man den halt mal, außerdem findet mein FL das es nicht schadet wenn der FS das mal in einer Übungsstunde kennen lernt). Das ist wesentlich entspannter für mich, ich mache fast keine Fehler mehr, der Unterschied ist echt..wow.
    >So, jetzt frag ich mich halt ob ich nicht evtl. gleich auf Automatik machen sollte. Mein Vater meint das wäre kein Problem, wir haben zwar momentan nur einen Schaltwagen aber ich bekäme dann eh ein kleineres Auto und die Anschaffung wäre nicht das Thema... Und ich bin halt einfach auch so weit das ich wirklich gerne das Kapitel Fahrschule mal zu einem Ende bringen würde und das Automatik uncool ist, ist mir dabei eigentl. egal....
    >Wenn man dann später noch mal auf Schaltwagen prüfen lassen will, wie teur ist das ca.?
    >Und hab ich irgendwelche Nachteile von Automatik übersehen?

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2020

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2020

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo