Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Fahrlehrer greift während der Prüfung ein

  • Fahrlehrer greift während der Prüfung ein
     Mona1977
      schrieb am Dienstag, 16. April 2019
    Hallo meine Tochter hatte gestern Prüfung. Der Fahrlehrer griff ein indem er bremste , weil meine Tochter aus einer 30 ger Zone fahren wollte und 100 m vor dem 30 ger Ende Schild beschleunigte. Sie war dann auf 36/37 sagt sie und der Fahrlehrer bremste was dazu führte das die Prüfung nicht bestanden war. Der Chef der Fahrschule meinte es seien 41 km/h gewesen.
    Dazu muss ich sagen, dass wir zuvor mit dem Fahrlehrer einen Disput hatten weil er die Prüfung immer weiter rauszögerte. Erst sollte sie im Februar dann Anfang März dann Mitte was danach dann ersten April hieß. 5 Tage vor der Prüfung hat meine Tochter sich den Finger abgebrochen. Wir mussten die Prüfung verschieben. Wir machten den 10. April klar, weil sie nur 2 Wochen Schiene tragen sollte. Als sie fahren wollte wollte der Fahrlehrer wieder verschieben um 4-6 Wochen. Ohne erkennbaren Grund denn die ganze Zeit meinte der Fahrlehrer sie wäre gut könne zur Prüfung ect. Dann habe ich mich eingeklinkt habe gesagt das ich das ganze verschieben nicht richtig und nicht gut finde. Der Chef der Fahrschule machte dann den 15.4. aus und sie nahm noch mal 7 Fahrstunden. Der war dermaßen angepisst, das er es beim fahren auch meine Tochter spüren lies. Und sogar sagte wenn du durchfällst ist das deine Mutters schuld. Jetzt ist sie durchgefallen aber ich denke er hat es mit Absicht gemacht. Was sagt ihr?
  • Thema
    Re: Fahrlehrer greift während der Prüfung ein
    Autor
      Verrückte Spinnerin
      schrieb am Dienstag, 16. April 2019
    Text
    Hallo Mona,
    >Sie war dann auf 36/37 sagt sie und der Fahrlehrer bremste was dazu führte das die Prüfung nicht bestanden war. Der Chef der Fahrschule meinte es seien 41 km/h gewesen.

    Zunächst: wir waren nicht dabei und können es nicht beurteilen. Allerdings frage ich mich woher sie so genau weiß wie schnell sie war. Hat sie beim beschleunigen auf den Tacho geschaut? Ob ein reinbremsen nötig war oder nicht kann ich auch nicht beurteilen.

    Das ständige Verschieben ist schon ärgerlich, aber vielleicht war er sich dann teilweise dann doch nicht mehr so sicher, dass sie prüfungsreif ist.

    Gruß
    Rebecca
    Fahrschülerin 2017/2018

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Fahrlehrer greift während der Prüfung ein
    Autor
      Mona1977
      schrieb am Dienstag, 16. April 2019
    Text
    >Hallo Mona,
    >>Sie war dann auf 36/37 sagt sie und der Fahrlehrer bremste was dazu führte das die Prüfung nicht bestanden war. Der Chef der Fahrschule meinte es seien 41 km/h gewesen.
    >
    >Zunächst: wir waren nicht dabei und können es nicht beurteilen. Allerdings frage ich mich woher sie so genau weiß wie schnell sie war. Hat sie beim beschleunigen auf den Tacho geschaut? Ob ein reinbremsen nötig war oder nicht kann ich auch nicht beurteilen.
    >
    >Das ständige Verschieben ist schon ärgerlich, aber vielleicht war er sich dann teilweise dann doch nicht mehr so sicher, dass sie prüfungsreif ist.
    >
    >Gruß
    >Rebecca
    >Fahrschülerin 2017/2018

    Hi, schön das du dich gemeldet hast, aber ich denke eine fachliche Antwort wäre von Vorteil. Klar war keiner dabei sonst müsste man das ja nicht ins Forum schreiben. Man kann sich halt nur auf die Angaben des Schreibers stützen. Und ja sie hat auf das Tacho geschaut weil das Ende Schild in Sicht war und sie beschleunigt hatte. Ich denke man schaut ja immer mal aufs Tacho zwecks Geschwindigkeit. Trotzdem danke . Lg Mona

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Fahrlehrer greift während der Prüfung ein
    Autor
      Dean
      schrieb am Dienstag, 16. April 2019
    Text
    Es war keiner dabei.

    Töchterchen sah das sie zu schnell war und reagiert nicht SOFORT ? Wie lange fuhr sie den schon mit 35/36 km/h ? Die Frage wird sie nicht beantworten können, dazu müsste sie nämlich permanent auf den Tacho sehen und nicht auf den Verkehr achten. Ist aber im Grunde auch egal. Der aaP entscheidet nämlich ob das Bremsen des FL richtig oder falsch war. Anscheinend hat er es als Richtig angesehen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Fahrlehrer greift während der Prüfung ein
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Dienstag, 16. April 2019
    Text
    >Hallo

    hi Mona,

    >meine Tochter hatte gestern Prüfung. Der Fahrlehrer griff ein indem er bremste , weil meine Tochter aus einer 30 ger Zone fahren wollte und 100 m vor dem 30 ger Ende Schild beschleunigte. Sie war dann auf 36/37 sagt sie und der Fahrlehrer bremste was dazu führte das die Prüfung nicht bestanden war. Der Chef der Fahrschule meinte es seien 41 km/h gewesen.

    Erstmal:
    es war niemand anderer dabei, also ist es sehr schwer, was dazu zu sagen.

    Dann: deine Tochter hat ein Prüfungsprotokoll bekommen.
    Was steht auf dem drauf?

    Nächste Frage:
    warum gibt sie 100m vorher schon Gas?
    Sie weiss doch, dass die Geschwindigkeit so lange gilt, bis ein anderes Schild kommt.
    Und wenn sie 100m vorher schon bei den 35/36 war, wäre sie bis zum Schild ja noch schneller gewesen.

    Und der Denkfehler deinerseits:
    sie ist nicht durchgefallen, weil der FL gebremst hat.
    Sondern weil sie zu schnell war!

    Der Prüfer beurteilt einen Eingriff des FL selber.
    Und wenn er der Auffassung ist, dass der Eingriff nicht notwendig war, wertet er ihn nicht negativ.

    Klar ist ein Durchfallen ärgerlich.
    Aber: warum sucht man die Ursache nicht erstmal bei sich selber?


    >Jetzt ist sie durchgefallen aber ich denke er hat es mit Absicht gemacht. Was sagt ihr?

    Was hätte er für einen Vorteil?
    Noch mehr negative Werbung?
    Noch länger nen Schüler neben sich, den man evtl gerne los wäre?

    Ich kann nur für mich sprechen:
    sollte es mal zu nem Problem mit nem Schüler kommen, versuche ich von meiner Seite aus, dieses schnellstmöglich zu lösen, damit ich Platz habe für die nächsten Schüler.
    Ich hab effektiv nur Stress und Ärger sonst.

    Denk da mal in Ruhe drüber nach.

    Wie gesagt, mich würde zusätzlich das Prüfprotokoll interessieren.

    Liebe Grüsse
    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2018 Logo

Fahrschule.de 2019

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2019

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo