Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Fahrlehrer hat bei Prüfung unnötig gebremst: ...

  • Fahrlehrer hat bei Prüfung unnötig gebremst: Durchgefallen
     Fahrschüler
      schrieb am Mittwoch, 20. März 2019
    Hallo, ich hatte heute meine praktisch Fahrprüfung und bin meines Erachtens nach durchgefallen, da der Fahrlehrer zu früh bzw. gleichzeitig mit mir gebremst hat. Ich habe an einer Ampel während eines Schulterblickes die Kupplung bereits Schleifen lassen und im Moment in dem ich mich wieder zur Ampel gedreht habe gesehen, dass diese gerade auf gelb gewechselt ist und habe direkt in die Bremse getreten. Jetzt kommt das Problem, da mein Fahrlehrer gleichzeitig mit mir gebremst hat und ich bin dementsprechend auch durchgefallen. Nach der Bremsung war ich verwundert und habe mir die Entfernung zur Haltelinie angeschaut, welche noch ca. einen halben Meter betrug. Der Rest der Prüfung verlief reibungslos und ich war mir ziemlich sicher, dass ich sie bestanden habe, da der Fahrlehrer unnötig gebremst hat, jedoch bin ich mit der Begründung, dass der Fahrlehrer "eingreifen musste" durchgefallen, jedoch habe ich nichts zu diesem Zeitpunkt gesagt, da mir mein Fahrlehrer immer eingetrichtert hat, dass es nichts zu diskutieren gibt, sobald er einmal eingreifen muss. Meiner Meinung nach hätte ich nicht an dieser Stelle durchfallen dürfen und ich frage mich, ob ich etwas dagegen tun kann, da es ziemlich unfair ist für eine weitere Fahrprüfung zu zahlen, die man eigentlich schon bestanden hat?
  • Thema
    Fahrlehrer hat bei Prüfung unnötig gebremst: Durchgefallen
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Mittwoch, 20. März 2019
    Text
    >Hallo,

    Hi,

    > Meiner Meinung nach hätte ich nicht an dieser Stelle durchfallen dürfen und ich frage mich, ob ich etwas dagegen tun kann, da es ziemlich unfair ist für eine weitere Fahrprüfung zu zahlen, die man eigentlich schon bestanden hat?

    Erstmal: es war keiner von uns dabei, deshalb ist es immer schwer, was dazu zu sagen.
    Und ohne dir was böses zu unterstellen, schilderst du sowas natürlich aus deiner Sicht eher positiv (würde jeder tun).

    Aber:
    der Prüfer hat durchaus die Möglichkeit, einen Eingriff eines FLs nicht zu werten, wenn er die Situation anders einschätzen sollte.

    Nur: wenn 2 Fachleute dies so bewerten, neige ich eher dazu, diesen beiden zuzutrauen, dass diese Entscheidung richtig war.

    Aber: die Situation beurteilen können nur die, die dabei waren.

    Also wirst du wohl mit der Entscheidung leben müssen.

    Da geht es dann zum Teil um Sekundenbruchteile, die entscheiden.
    Ich selber greife dann erst ein, wenn es gefährlich wird oder es zu einem groben Verkehrsverstoss kommt.

    Kopf hoch
    Viel Erfolg bei der zweiten Prüfung

    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2018 Logo

Fahrschule.de 2019

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2019

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo