Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Fahrlehrer wechsel nahe er Prüfungsfähigkeit

  • Fahrlehrer wechsel nahe er Prüfungsfähigkeit
     munchkin-canon
      schrieb am Mittwoch, 18. Mai 2022
    Hallo,

    Ich nehme nun seit ca 5 Monaten praktische Fahrstunden. Anfangs war ich etwas unsicher und hatte einige Startschwierigkeiten. Habe mich aber dann auch durch die gute Unterstützung meines Fahrlehrers schnell merklich verbessert was er dan auch regelmäßig lobte mit angemessener Kritik dazwischen.

    Auf jeden Fall hatte ich nun mit ihm meine Autobahnfahrt vereinbart. Doch an jenem Tag fand sie zu meinem Überraschen unangekündigt doch nicht statt. Stand 45 min am Treffpunkt und hatte am Tag zuvor einen Anruf von der Fahrschule erhalten während ich gerade im Badezimmer war. Als ich zurückgerufen hatte ging nach mehrmaligen versuchen keiner ran (Mailbox war bei mir aktiviert man hätteesalso auch sagen können). Ich hatte dann durch meine verwunderung versucht an diesem Tag meinen Fahrlehrer als auch die Fahrschule zu erreichen was nicht funktionierte. Nummer war angeblich vergeben oder nur die Mailbox.

    Also entschloss ich genervt nach Hause zu gehen. Ca eine Woche später erhielt ich eine Nachricht von meinem Fahrlehrer wann ich denn Zeit hätte auf die ich ihm sofort mit Terminen antwortete. Danach folgte einige Tage Pause und eine Initiative von mir worauf wir uns schließlich auf einen nachholtermin einigten und ich schließlich erfur dass dies meine letzte Fahrt mit ihm sei weil er die Firma wechseln würde.

    Während der Autobahnfahrt redeten wir dann darüber. Und er meinte es sollte für mich kein großes Problem sein einen neuen Fahrlehrer für den Rest zu finden ich könnte ja schließlich fahren. Auch fragte er mich ob ich denn schon einen Prüfungstermin hätte, welchen ich verneinte. Alles schien mir also daraufhin zu weisen dass er mich für Bereit hielt. Natürlich mit ein paar Übungstunden davor.

    Lange rede kurze Sinn nach einigem Gehassel über zwei Wochen mit der Fahrschule und dem neuen Fahrlehrer erhielt ich nun gestern meine ersten Stunden mit ihm. Stellte sich heraus es war der Fahrlehrer meines besten Freundes der stets über ihn meckerte.

    Ich versuchte so wenig voreingenommen wie möglich hinein zu gehen, aber ich könnte ihn durchaus verstehen. Er ist ein Herr mitte 70 und meckert gerne über vieles. Er gab zwar zu dass ich fahren kann und nur Kleinigkeiten aufgetreten sind, doch fordert er von mir eine teils neue Art zu Fahren wie ich es vorher anders gelernt hatte. Er will zum Beispiel dass ich an Ampeln und andere langsame Verkehrssituationen ohne getretene Kupplung heranfahre und nur Bremse und erst schakte/Kupple wenn das auto kurz vorm abwürgen ist. Auch möchte er dass ich mit durchgestreckten Beinen Fahre. Ich sitze wörtlich fast mit zehenspitzen am Durchgedrückten Pedal und eine angespannte armlänge vom Lenkrad entfernt. Wenn ich versucht hatte nur eine Riege den Sitz nach vorne zu schieben um es etwas lockerer zu machen meinte er nur es passt schon so. Dazu packte er mir in 90min, nach 25 Übungsstunden und nurch noch den Beleuchtungsfahrten fehlenden, öfter ins Lenkrad wie in allen anderen Stunden kombiniert mein voriger Fahrlehrer.

    Er scheint eine nette Person zu sein, doch sind diese Dinge Auffälligkeiten die ich komisch finde und meine Eltern und mein bester Freund kritisieren.

    Ich bin nun etwas verzweifelt und weiß nicht so recht was ich tun soll. Ich möchte nun nach anderthalb Monaten verzögerung in denen ich durch diesen unkalren Wechselvorfall durch die Fahrschule nicht vorangekommen bin nicht wirklich weiter Zeit einbüßen da ich den Führerschein demnächst dringend brauche und eigentlich rechnerisch mit Mitte Mai gerechnet hatte und es auch funktioniert hätte. Meine Mutter schlug vor bei der Fahrschule einen Fahrlehrer wechsel noch einmal zu erfragen nur möchte ich nicht dass das negativ auf mich zurückfällt besonders wenn es eben nicht klappen sollte und bei dem jetzigen bleibe. Andersherum merke ich dass der Herr ziemlich Beratungsresistent ist und eine Frage ob er bei dem Fahrstil oder ähnlichen etwas kolanter sein könnte solange ich meine Prüfung bestehe eher mit wenig Erfolg gekrönt.

    Ich habe morgen eine weitere Fahrstunde und versuche es mal anzusprechen oder zu schauem wie es läuft und werde es zur Not updaten.

    Ich freue mich auf Hilfe und Feedback

    Und entschuldigt den lange Text wollte es nur relativ detailiert lassen auch wenn ich einiges mit Zeitsprüngen versucht hab zu kürzen oder Details ausgelassen habe wie mehrere anrufe etc
  • Thema
    Re: Fahrlehrer wechsel nahe er Prüfungsfähigkeit
    Autor
      Philipp R.
      schrieb am Mittwoch, 18. Mai 2022
    Text
    >Hallo,
    >
    >Ich nehme nun seit ca 5 Monaten praktische Fahrstunden. Anfangs war ich etwas unsicher und hatte einige Startschwierigkeiten. Habe mich aber dann auch durch die gute Unterstützung meines Fahrlehrers schnell merklich verbessert was er dan auch regelmäßig lobte mit angemessener Kritik dazwischen.
    >
    >Auf jeden Fall hatte ich nun mit ihm meine Autobahnfahrt vereinbart. Doch an jenem Tag fand sie zu meinem Überraschen unangekündigt doch nicht statt. Stand 45 min am Treffpunkt und hatte am Tag zuvor einen Anruf von der Fahrschule erhalten während ich gerade im Badezimmer war. Als ich zurückgerufen hatte ging nach mehrmaligen versuchen keiner ran (Mailbox war bei mir aktiviert man hätteesalso auch sagen können). Ich hatte dann durch meine verwunderung versucht an diesem Tag meinen Fahrlehrer als auch die Fahrschule zu erreichen was nicht funktionierte. Nummer war angeblich vergeben oder nur die Mailbox.
    >
    > Also entschloss ich genervt nach Hause zu gehen. Ca eine Woche später erhielt ich eine Nachricht von meinem Fahrlehrer wann ich denn Zeit hätte auf die ich ihm sofort mit Terminen antwortete. Danach folgte einige Tage Pause und eine Initiative von mir worauf wir uns schließlich auf einen nachholtermin einigten und ich schließlich erfur dass dies meine letzte Fahrt mit ihm sei weil er die Firma wechseln würde.
    >
    >Während der Autobahnfahrt redeten wir dann darüber. Und er meinte es sollte für mich kein großes Problem sein einen neuen Fahrlehrer für den Rest zu finden ich könnte ja schließlich fahren. Auch fragte er mich ob ich denn schon einen Prüfungstermin hätte, welchen ich verneinte. Alles schien mir also daraufhin zu weisen dass er mich für Bereit hielt. Natürlich mit ein paar Übungstunden davor.
    >
    >Lange rede kurze Sinn nach einigem Gehassel über zwei Wochen mit der Fahrschule und dem neuen Fahrlehrer erhielt ich nun gestern meine ersten Stunden mit ihm. Stellte sich heraus es war der Fahrlehrer meines besten Freundes der stets über ihn meckerte.
    >
    >Ich versuchte so wenig voreingenommen wie möglich hinein zu gehen, aber ich könnte ihn durchaus verstehen. Er ist ein Herr mitte 70 und meckert gerne über vieles. Er gab zwar zu dass ich fahren kann und nur Kleinigkeiten aufgetreten sind, doch fordert er von mir eine teils neue Art zu Fahren wie ich es vorher anders gelernt hatte. Er will zum Beispiel dass ich an Ampeln und andere langsame Verkehrssituationen ohne getretene Kupplung heranfahre und nur Bremse und erst schakte/Kupple wenn das auto kurz vorm abwürgen ist. Auch möchte er dass ich mit durchgestreckten Beinen Fahre. Ich sitze wörtlich fast mit zehenspitzen am Durchgedrückten Pedal und eine angespannte armlänge vom Lenkrad entfernt. Wenn ich versucht hatte nur eine Riege den Sitz nach vorne zu schieben um es etwas lockerer zu machen meinte er nur es passt schon so. Dazu packte er mir in 90min, nach 25 Übungsstunden und nurch noch den Beleuchtungsfahrten fehlenden, öfter ins Lenkrad wie in allen anderen Stunden kombiniert mein voriger Fahrlehrer.
    >
    >Er scheint eine nette Person zu sein, doch sind diese Dinge Auffälligkeiten die ich komisch finde und meine Eltern und mein bester Freund kritisieren.
    >
    >Ich bin nun etwas verzweifelt und weiß nicht so recht was ich tun soll. Ich möchte nun nach anderthalb Monaten verzögerung in denen ich durch diesen unkalren Wechselvorfall durch die Fahrschule nicht vorangekommen bin nicht wirklich weiter Zeit einbüßen da ich den Führerschein demnächst dringend brauche und eigentlich rechnerisch mit Mitte Mai gerechnet hatte und es auch funktioniert hätte. Meine Mutter schlug vor bei der Fahrschule einen Fahrlehrer wechsel noch einmal zu erfragen nur möchte ich nicht dass das negativ auf mich zurückfällt besonders wenn es eben nicht klappen sollte und bei dem jetzigen bleibe. Andersherum merke ich dass der Herr ziemlich Beratungsresistent ist und eine Frage ob er bei dem Fahrstil oder ähnlichen etwas kolanter sein könnte solange ich meine Prüfung bestehe eher mit wenig Erfolg gekrönt.
    >
    >Ich habe morgen eine weitere Fahrstunde und versuche es mal anzusprechen oder zu schauem wie es läuft und werde es zur Not updaten.
    >
    > Ich freue mich auf Hilfe und Feedback
    >
    >Und entschuldigt den lange Text wollte es nur relativ detailiert lassen auch wenn ich einiges mit Zeitsprüngen versucht hab zu kürzen oder Details ausgelassen habe wie mehrere anrufe etc
    >

    Du könntest mal mit dem Inhaber der Fahrschule sprechen. Gerade was die vom neuen Fahrlehrer geforderte Sitzposition angeht, hätte ich doch meine Bedenken. In Fahrsicherheitstrsinings wird das auch nicht so beigebracht.
    Ich meine wie soll man mit extrem ausgestreckten Armen vernünftig lenken und wie soll man bei einer Gefahrenbremsung ordentlich auf die Bremse latschen, wenn man (zu) weit von den Pedalen weg ist.

    Korrekt ist bei getretener Kupplung ist das Bein noch leicht angewinkelt. Entfernung vom Lenkrad so einstellen, dass du in beide Richtungen voll einschlagen kannst, ohne die Schulterblätter von der Rückenlehne zu heben.
    Die ausgestreckten Arme solltest du bequem mit dem Handgelenk oben auf den Lenkrad Kranz legen können.

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem Online-Lernsystem ab 5,99 € online und mobil für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2023 Logo

Fahrschule.de 2023

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2023

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo