Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Fahrschule online

  • Fahrschule online
     pfeife999
      schrieb am Friday, February 01, 2013
    Hallo,

    kennt jemand Fahrschulen bei den man per Webinar oder Skype am Theorieunterricht teilnehmen kann?

    mfg
    pfeife999
  • Thema
    Re: Fahrschule online
    Autor
      Peg
      schrieb am Friday, February 01, 2013
    Text
    >Hallo,
    >
    >kennt jemand Fahrschulen bei den man per Webinar oder Skype am Theorieunterricht teilnehmen kann?
    >
    >mfg
    >pfeife999


    Nein,ich nicht.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Fahrschule online
    Autor
      kk145
      schrieb am Friday, February 01, 2013
    Text
    Das wäre auch gar nicht zulässig ...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Fahrschule online
    Autor
      KonstantinRies
      schrieb am Wednesday, November 23, 2016
    Text
    >Das wäre auch gar nicht zulässig ...

    Weshalb wäre das nicht zulässig?
    Gibt es nicht die M√∂glichkeit, die vorgeschriebenen Unterrichtsinhalte wie an Universit√§ten aufzuzeichnen und online zu streamen? Die Unterschrift des Fahrsch√ľlers w√ľrde dann online oder offline geleistet werden.

    Weiß jemand ob das rechtlich gesehen möglich ist oder es solche Unterrichtsformen schon gibt?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Fahrschule online
    Autor
      kk145
      schrieb am Saturday, November 26, 2016
    Text
    >>Das wäre auch gar nicht zulässig ...
    >
    >Weshalb wäre das nicht zulässig?

    Zunächst der einfache Grund: Die Einhaltung der Anforderung an Unterrichtsräume nach Anlage 2 zur FahrlGDV ist so nicht gewährleistet.


    >Gibt es nicht die M√∂glichkeit, die vorgeschriebenen Unterrichtsinhalte wie an Universit√§ten aufzuzeichnen und online zu streamen? Die Unterschrift des Fahrsch√ľlers w√ľrde dann online oder offline geleistet werden.

    Und jetzt der etwas komplexere Grund: Der Theorieunterricht ist keine Vorlesung. Die FahrschAusbO macht einige Vorgaben, wie der Unterricht methodisch ablaufen muss.

    Beispielsweise fordert ¬ß 3 Abs. 2 letzter Satz der FahrschAusbO: "Die Mitarbeit des Sch√ľlers ist insbesondere durch Fragen und Diskussionen anzustreben." Das ist nat√ľrlich auch in einer gestreamten Vorlesung nicht unm√∂glich, setzt aber die Eigeninitiative JEDES EINZELNEN Fahrsch√ľlers voraus, wenn der Unterricht au√üerhalb des direkten Zugriffs des Fahrlehrers stattfindet. Ein paar Leute werden diese Eigeninitiative sicher mitbringen, aber die schweigende Mehrheit tut das nicht. Der Fahrlehrer h√§tte das Ergebnis zu verantworten - das kann er nicht, also gibt es dieses Angebot nicht.

    Es gibt noch weitere Stolpersteine dieser Art, z.B. beim Abschluss der (theoretischen) Ausbildung. Das kann der FL auch nicht klar beurteilen, wenn er seine Sch√ľler in der Theorie nie zu Gesicht bekommt.

    Dass einige FL diesen qualitativen Anspr√ľchen an die Ausbildung bei weitem nicht gen√ľgen, brauchen wir nicht zu diskutieren. Bei diesen Leuten w√§re dann auch eine gestreamte Vorlesung kein Verlust mehr, aber das kann ja nicht das Ziel sein ...


    >Weiß jemand ob das rechtlich gesehen möglich ist oder es solche Unterrichtsformen schon gibt?

    Etwas √§hnliches gibt es schon seit einer halben Ewigkeit, denn die Fahrschulverlage wollen ja auch ihren Schnitt machen: Es gibt zum Lernmaterial f√ľr die Sch√ľler auch bewegte Bilder, teils auf DVD, teilweise auch online. Einiges davon ist zumindest in Ans√§tzen interaktiv. Ein Ersatz f√ľr einen guten Unterricht ist das aber auch nicht.

    Einige Fahrschulen sind auch auf youtube mit diversem Material pr√§sent, auch wenn es dort h√§ufiger um die praktische Ausbildung geht. Dort sieht man (wenn man Ahnung von der Materie hat) auch ein weiteres Problem solcher Methoden: Wenn man so ein Video bereitstellt, ist der Ma√üstab an die sachliche Richtigkeit viel h√∂her als in einer Pr√§senzveranstaltung. Wenn die Fahrsch√ľler im selben Raum sitzen, kann man die Dinge gut vereinfachen und danach solange verfeinern, bis man den Eindruck hat, dass der Groschen bei allen gefallen ist. Wenn der Fahrsch√ľler nur die Aufzeichnung sieht, gibt es diese M√∂glichkeit nicht . Der Inhalt muss dann uneingeschr√§nkt richtig sein - und wie schwer das ist, kann man z.B. in den genannten Videos auf youtube immer wieder sehen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Fahrschule online
    Autor
      KonstantinRies
      schrieb am Tuesday, November 29, 2016
    Text
    >>>Das wäre auch gar nicht zulässig ...
    >>
    >>Weshalb wäre das nicht zulässig?
    >
    >Zunächst der einfache Grund: Die Einhaltung der Anforderung an Unterrichtsräume nach Anlage 2 zur FahrlGDV ist so nicht gewährleistet.
    >
    >
    >>Gibt es nicht die M√∂glichkeit, die vorgeschriebenen Unterrichtsinhalte wie an Universit√§ten aufzuzeichnen und online zu streamen? Die Unterschrift des Fahrsch√ľlers w√ľrde dann online oder offline geleistet werden.
    >
    >Und jetzt der etwas komplexere Grund: Der Theorieunterricht ist keine Vorlesung. Die FahrschAusbO macht einige Vorgaben, wie der Unterricht methodisch ablaufen muss.
    >
    >Beispielsweise fordert ¬ß 3 Abs. 2 letzter Satz der FahrschAusbO: "Die Mitarbeit des Sch√ľlers ist insbesondere durch Fragen und Diskussionen anzustreben." Das ist nat√ľrlich auch in einer gestreamten Vorlesung nicht unm√∂glich, setzt aber die Eigeninitiative JEDES EINZELNEN Fahrsch√ľlers voraus, wenn der Unterricht au√üerhalb des direkten Zugriffs des Fahrlehrers stattfindet. Ein paar Leute werden diese Eigeninitiative sicher mitbringen, aber die schweigende Mehrheit tut das nicht. Der Fahrlehrer h√§tte das Ergebnis zu verantworten - das kann er nicht, also gibt es dieses Angebot nicht.
    >
    >Es gibt noch weitere Stolpersteine dieser Art, z.B. beim Abschluss der (theoretischen) Ausbildung. Das kann der FL auch nicht klar beurteilen, wenn er seine Sch√ľler in der Theorie nie zu Gesicht bekommt.
    >
    >Dass einige FL diesen qualitativen Anspr√ľchen an die Ausbildung bei weitem nicht gen√ľgen, brauchen wir nicht zu diskutieren. Bei diesen Leuten w√§re dann auch eine gestreamte Vorlesung kein Verlust mehr, aber das kann ja nicht das Ziel sein ...
    >
    >
    >>Weiß jemand ob das rechtlich gesehen möglich ist oder es solche Unterrichtsformen schon gibt?
    >
    >Etwas √§hnliches gibt es schon seit einer halben Ewigkeit, denn die Fahrschulverlage wollen ja auch ihren Schnitt machen: Es gibt zum Lernmaterial f√ľr die Sch√ľler auch bewegte Bilder, teils auf DVD, teilweise auch online. Einiges davon ist zumindest in Ans√§tzen interaktiv. Ein Ersatz f√ľr einen guten Unterricht ist das aber auch nicht.
    >
    >Einige Fahrschulen sind auch auf youtube mit diversem Material pr√§sent, auch wenn es dort h√§ufiger um die praktische Ausbildung geht. Dort sieht man (wenn man Ahnung von der Materie hat) auch ein weiteres Problem solcher Methoden: Wenn man so ein Video bereitstellt, ist der Ma√üstab an die sachliche Richtigkeit viel h√∂her als in einer Pr√§senzveranstaltung. Wenn die Fahrsch√ľler im selben Raum sitzen, kann man die Dinge gut vereinfachen und danach solange verfeinern, bis man den Eindruck hat, dass der Groschen bei allen gefallen ist. Wenn der Fahrsch√ľler nur die Aufzeichnung sieht, gibt es diese M√∂glichkeit nicht . Der Inhalt muss dann uneingeschr√§nkt richtig sein - und wie schwer das ist, kann man z.B. in den genannten Videos auf youtube immer wieder sehen.

    Danke f√ľr die detaillierte Antwort! :)

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 ‚ā¨ online und mobil
f√ľr die Theoriepr√ľfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de F√ľhrerschein 2018 Logo

Fahrschule.de 2018

Theorie-App f√ľr alle
F√ľhrerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de F√ľhrerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2018

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo