Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Fahrstunden

  • Fahrstunden
     Velverin
      schrieb am Samstag, 3. August 2019
    Moin,
    Also folgendes, bin leider mal wieder durchgefallen, blöden Fehler gemacht, aber wie dem auch sei, mein Fahrlehrer sagte zu mir das ich dann wieder 2 Fahrstunden benötige, so nun im Büro meinten die ich solle 5 Stunden fahren,auch wenn der Fahrlehrer anderer Meinung ist, jetzt die Frage, da ich es ja selber bezahle, muss ich wie im Büro erwähnt die 5 Stunden nehmen oder die 2 Std wie der FL meinte ? Oder ist es egal wie viele ich nehme, da ich es ja selber finanzieren tuhe ?
    Mein Fahrlehrer sagte das ich im Grunde keine Stunden brauche,nur da man ja wieder 2 Wochen warten muss hält er es denn natürlich für besser wenn man vor der Prüfung nochmal 2 Stunden fährt.
    Was die im Büro verlangen, klingt für mich wie eine Abzocke... Irgendwann ist das geld auch weg...nur die bestehen auf diese 5 Stunden, was mache ich da jetzt ? Nur die 2 nehmen wie es der Fahrlehrer will oder keine Ahnung....

    Gruß
  • Thema
    Re: Fahrstunden
    Autor
      Verrückte Spinnerin
      schrieb am Sonntag, 4. August 2019
    Text
    >Moin,
    >Also folgendes, bin leider mal wieder durchgefallen, blöden Fehler gemacht, aber wie dem auch sei, mein Fahrlehrer sagte zu mir das ich dann wieder 2 Fahrstunden benötige, so nun im Büro meinten die ich solle 5 Stunden fahren,auch wenn der Fahrlehrer anderer Meinung ist, jetzt die Frage, da ich es ja selber bezahle, muss ich wie im Büro erwähnt die 5 Stunden nehmen oder die 2 Std wie der FL meinte ?

    Ich denke, dass es dein Fahrlehrer eigentlich besser wissen müsste wie viele Fahrstunden benötigt werden. Die vom Büro sind nicht mit dir gefahren. Letztendlich musst aber du entscheiden wie viele Stunden du nimmst. Es kann dir niemand Stunden aufzwingen.

    Sollte einer der Fahrlehrer da anderer Meinung sein, darf er mich gerne belehren.

    >Gruß

    Gruß
    Rebecca
    Führerscheinbesitzerin seit 31.08.18

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Fahrstunden
    Autor
      Velverin
      schrieb am Sonntag, 4. August 2019
    Text
    Das ist richtig,das die im Büro nicht mit mir gefahren sind, das Problem, was ich vergessen habe zu erwähnen ist, das die im Büro denn Fahrlehrer dazu gebracht haben, mehr Stunden zu nehmen wie er es eigentlich für nötig hält. Ich weiß auch nicht Wiso der FL dies zugestimmt hat, aber da ich es ja selber finanzieren tuhe, habe ich da doch wohl ein Recht auf Mitbestimmung wie viel Stunden ich noch nehme, der FL sagte ich kann gut fahren etc. Aber er hört lieber auf die vom Büro,ich muss denn davon ausgehen,das die nur mein Geld möchten..

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Fahrstunden
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Sonntag, 4. August 2019
    Text
    Moin,

    rechtlich gesehen musst du keine Stunden nehmen, denn mit der ersten Anmeldung zur Prüfung hat dein FL damit ja gesagt, deine Ausbildung ist fertig.

    Es gibt aber Überwachungsbehörden, die machen als Auflage, nach einer nB-Prüfung 6 Stunden nachzuschulen.

    Bei mir hängt es davon ab, warum jemand durchgefallen ist.

    Wenns ein einzelner eindeutiger Fehler ist, weil in dieser Situation gepennt, "bestrafe" ich meinen Schüler nicht noch durch zig Fahrstunden.

    Aber: wenns zum 2. MAl schiefging, liegt doch der Verdacht nahe, dass die eine oder andere Sache evtl doch noch nicht komplett verinnerlicht ist.

    Extern aber dazu was zu sagen ist immer schwer, ob die nötig sind oder nicht.

    Dass ich mit jedem, der nicht bestanden hat, vor der 2. Prüfung ne Doppelstunde mache, hat den Grund, dass nach der PAuse der Kopf nochmal auf Betriebstemp kommen soll.

    Sieh es jetzt aber auch mal von Seite des FLs:
    sein Chef sagt ihm, nach der 2. Prüfung etwas intensiver nachzuschulen!

    Was soll der FL jetzt machen?
    Du bist danach weg, in der Firma arbeitet er noch länger.

    Deshalb kann ich ihn (da ich seinen Chef nicht kenne), durchaus verstehen.

    Evtl einigt ihr euch ja auf einen Kompromiss.

    Was eine nB-Prüfung kostet, weisst du ja (leider) schon.
    Deshalb lieber vor der dritten nochmal was machen, bevor ....

    Grüssle
    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Fahrstunden
    Autor
      Velverin
      schrieb am Sonntag, 4. August 2019
    Text
    So sagte mein FL es auch, er sagte du kannst sehr gut fahren, abgesehen von denn Fehler denn ich gemacht habe.... hatte ihn gefragt wie viele Stunden ich denn noch mal machen sollte,er sagte, eigentlich brauchst du keine Fahrstunden mehr,da aber eine Pause zwischen der nächsten Prüfung besteht,sagte er das es besser wäre wenn man vor der Prüfung nochmal 2 Stunden fährt, soweit so gut, später im Büro sagte die zu mir ,ich habe sie jetzt für 5 Stunden eingetragen...ohne mit mir zu sprechen. Da sagte sie denn noch,das mein FL angeblich auch der Meinung sei 5 Stunden zu nehmen... Nur hat sie mich für die Stunden eingetragen,aber ich sehe nicht ein die 5 Stunden zu machen, sie,sagte nur ich möchte nicht mit ihnen darüber diskutieren.... Ist ja nur mein Geld...
    D.h kann ich doch selber entscheiden wie viele Stunden ich noch nehme oder nicht, mit 2 Stunden vor der Prüfung finde ich ja ok,aber keine 5,und mich einfach so anzumelden..
    Wie ist es denn jetzt, sie hat mich ja für die 5 Stunden angemeldet ohne Absprache,wenn ich die aber nicht möchte,muss ich die Dennoch zahlen weil die ja schon eingetragen sind ?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Fahrstunden
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Sonntag, 4. August 2019
    Text
    Hi Velverine,

    >So sagte mein FL es auch, er sagte du kannst sehr gut fahren, abgesehen von denn Fehler denn ich gemacht habe....

    Diese Aussage beisst sich hat ein wenig :)

    >er das es besser wäre wenn man vor der Prüfung nochmal 2 Stunden fährt,

    Sinnvoll auf jeden Fall

    >sie,sagte nur ich möchte nicht mit ihnen darüber diskutieren.... Ist ja nur mein Geld...

    Da musst du auch nicht diskutieren :)

    >Dennoch zahlen weil die ja schon eingetragen sind ?

    Was die eintragen, ist deren Sache.
    Bezahlen musst du die Stunden, die du nimmst bzw gefahren bist.

    Eine Terminvereinbarung beruht auf zwei Seiten.
    Und wenn Du da nicht zustimmst, kannst du de facto nicht gezwungen werden.

    Schreib deinem FL nochmal klar, dass du mit den 5h nicht einverstanden bist, nur eine Doppel vor der Prüfung machen wirst.
    Und dass du die weiteren, vom Büro geplanten Srunden weder nehem noch bezahlen wirst.

    Die Fahrschule hat aus meiner Sicht weder ein Recht noch eine Chance, diese Kosten (da nicht angefallen) von dir zu kassieren

    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Fahrstunden
    Autor
      Velverin
      schrieb am Montag, 5. August 2019
    Text
    Gut,war vielleicht ein wenig blöd geschrieben :)

    War vorhin in der Fahrschule,jetzt sagte sie zu mir das sie mich für 5 doppelt Stunden eingetragen hat...werden irgendwie immer mehr...
    Sie sagte da sie die jetzt eingetragen hat müsse ich die auch nehmen.

    Nochmal mit mein Fahrlehrer gesprochen er sagte zu mir 2 Stunden langen vollkommen,

    Bleibe ich jetzt bei den 2 Stunden wie vom FL vorgeschlagen oder das was die im Büro sagt ? Hab nämlich keine Lust das die mir die Stunden die sie jetzt eingetragen hat in Rechnung stellt.
    Denn was die da macht finde ich nicht ganz so richtig, glaube die wollen nur Geld haben..


    Gruß

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Fahrstunden
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Montag, 5. August 2019
    Text
    Hi,

    >Gut,war vielleicht ein wenig blöd geschrieben :)

    Grinz,

    >Sie sagte da sie die jetzt eingetragen hat müsse ich die auch nehmen.

    Müssen musst du irgendwann mal in die Kiste hüpfen.

    >Nochmal mit mein Fahrlehrer gesprochen er sagte zu mir 2 Stunden langen vollkommen,

    Rechtlich MUSST du gar keine.
    Sinnvoll ist ne Doppel auf jeden Fall

    >Bleibe ich jetzt bei den 2 Stunden wie vom FL vorgeschlagen oder das was die im Büro sagt ? Hab nämlich keine Lust das die mir die Stunden die sie jetzt eingetragen hat in Rechnung stellt.

    Hingehen, ihr sagen, dass du nur eine Doppel vor der Prüfung machst und die weiteren, von dir nicht gebuchten Stunden NICHT bezahlen wirst.

    Dann möchte ich mal sehen, wie sie dieses GEld von dir wollen.

    >Denn was die da macht finde ich nicht ganz so richtig, glaube die wollen nur Geld haben..

    Ich kann auch deren Seite verstehen nach nB-Prüfungen.
    Aber du bist der Kunde, es ist dein Geld, also können sie dich nicht zwingen
    Dies nochmals klar kommunizieren
    >
    >
    >Gruß

    Grüssle
    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2020

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2020

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo