Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Geschwindigkeit und Spur halten

  • Geschwindigkeit und Spur halten
     JayQuillin
      schrieb am Mittwoch, 19. Mai 2021
    Hallo zusammen.

    Ich hab nach heutigem Stand 18 Fahrstunden hinter mir (9 Termine) und ich wollte mich hier mal nach Tipps erkundigen wie ich meine letzten Mängel ausbügeln kann.

    Ich fahre Automatik und da ich aus dem ländlichen Gebiet bin wurden mir schon einige, wenn nicht sogar schon alle Überlandfahrten angerechnet (seit der 4. Fahrstunde fahre ich regelmäßig Überland).

    Abgearbeitet habe ich mit meinem Fahrlehrer schon:
    - Parken Rückwärts, Vorwärts, seitlich und in ich sag mal "schief" ausgerichtete Parkplätze
    - Wenden
    - Gefahrenbremsung
    - Rückwärts seitlich Berg hochfahren
    - Fahrzeug sichern

    Also im Prinzip schon die ganzen Grundfahraufgaben. Die hab ich auch alle zu seiner Zufiredenheit erledigt.

    Die letzten Sachen bei denen ich merke, dass er mich mehrmals ermahnt sind Anpassung der Geschwindigkeit und Spur halten und dabei speziell rechts bleiben.

    Er sagt mir oft ich müsste mir einfach meiner Umgebung stärker bewusst sein. Ich stimme meinem Fahrlehrer auch teilweise zu.

    Aber es gab genug Situationen in denen ich die Verkehrssituation schon erkannt habe, aber einfach nach meinem eigenen Ermessen gedacht habe "Jetzt zu bremsen wäre einfach noch zu früh". Ich will einfach nicht überreagieren. Ich kann einfach nicht genau einschätzen was für ein Fahrverhalten er von mir an welchen Situationen verlangt. Wo ich vorsichtiger bin sagt er schneller, wo ich dann anscheinend zu schnell bin sagt er langsamer.

    Ich werde außerdem ab und zu ermahnt, das ich zu weit links fahre. Merke ich auch nach ner gewissen Zeit immer. Ich kann mir es nicht erklären. Ich bin schon in meiner Spur und schneide die Kurven auch nicht nur halt zu weit links. Ich hab ne Gesichtsfeldeinschränkung und kann somit den rechten Außenspiegel nicht im Augenwinkel sehen genau so wie einen kleinen Teil des Autos rechts. Er weiß darüber narürlich bescheid. Weiß aber nicht recht, ob das wirklich der Grund ist. Ich habe einfach eine gewisse Scheu mich rechts zu halten.

    Ich hatte heute meiner Meinung nach einer meiner schrecklichsten Fahrstunden weil ich komplett verpeilt und schwer vom Begriff war. Trotzdem sagte er mir gegen Ende das er sehr zufrieden mit mir ist und meine Entwicklung gut findet, was mich total überrascht hat.

    Ich hab jetzt nächste woche gleich 4 Termine heißt 8 Fahrstunden in denen ich ihn gerne davon überzeugen würde, dass ich bereit für die Autobahn bin und ich müsste auch aus finanziellen Gründen wirklich langsam fertig werden. Wenn noch jemand Tipps für mich hat wie ich diese letzten Fehler ausbügeln kann wäre ich super dankbar.

    Mich interessiert auch stark, ob ihr gegen Ende euree Auabildung wegen solchen Sachen auch noch "ermahnt" wurdet. Laut paar Freunden von mir ging das bis zur letzten Stunde vor deren Prüfung noch so.
  • Thema
    Re: Geschwindigkeit und Spur halten
    Autor
      Lesen bildet
      schrieb am Mittwoch, 19. Mai 2021
    Text
    >Hallo zusammen.
    >
    >Ich hab nach heutigem Stand 18 Fahrstunden hinter mir (9 Termine) und ich wollte mich hier mal nach Tipps erkundigen wie ich meine letzten Mängel ausbügeln kann.
    >
    >Ich fahre Automatik und da ich aus dem ländlichen Gebiet bin wurden mir schon einige, wenn nicht sogar schon alle Überlandfahrten angerechnet (seit der 4. Fahrstunde fahre ich regelmäßig Überland).
    >
    >Abgearbeitet habe ich mit meinem Fahrlehrer schon:
    >- Parken Rückwärts, Vorwärts, seitlich und in ich sag mal "schief" ausgerichtete Parkplätze
    >- Wenden
    >- Gefahrenbremsung
    >- Rückwärts seitlich Berg hochfahren
    >- Fahrzeug sichern
    >
    >Also im Prinzip schon die ganzen Grundfahraufgaben. Die hab ich auch alle zu seiner Zufiredenheit erledigt.
    >
    >Die letzten Sachen bei denen ich merke, dass er mich mehrmals ermahnt sind Anpassung der Geschwindigkeit und Spur halten und dabei speziell rechts bleiben.
    >
    >Er sagt mir oft ich müsste mir einfach meiner Umgebung stärker bewusst sein. Ich stimme meinem Fahrlehrer auch teilweise zu.
    >
    >Aber es gab genug Situationen in denen ich die Verkehrssituation schon erkannt habe, aber einfach nach meinem eigenen Ermessen gedacht habe "Jetzt zu bremsen wäre einfach noch zu früh". Ich will einfach nicht überreagieren. Ich kann einfach nicht genau einschätzen was für ein Fahrverhalten er von mir an welchen Situationen verlangt. Wo ich vorsichtiger bin sagt er schneller, wo ich dann anscheinend zu schnell bin sagt er langsamer.
    >
    >Ich werde außerdem ab und zu ermahnt, das ich zu weit links fahre. Merke ich auch nach ner gewissen Zeit immer. Ich kann mir es nicht erklären. Ich bin schon in meiner Spur und schneide die Kurven auch nicht nur halt zu weit links. Ich hab ne Gesichtsfeldeinschränkung und kann somit den rechten Außenspiegel nicht im Augenwinkel sehen genau so wie einen kleinen Teil des Autos rechts. Er weiß darüber narürlich bescheid. Weiß aber nicht recht, ob das wirklich der Grund ist. Ich habe einfach eine gewisse Scheu mich rechts zu halten.
    >
    >Ich hatte heute meiner Meinung nach einer meiner schrecklichsten Fahrstunden weil ich komplett verpeilt und schwer vom Begriff war. Trotzdem sagte er mir gegen Ende das er sehr zufrieden mit mir ist und meine Entwicklung gut findet, was mich total überrascht hat.
    >
    >Ich hab jetzt nächste woche gleich 4 Termine heißt 8 Fahrstunden in denen ich ihn gerne davon überzeugen würde, dass ich bereit für die Autobahn bin und ich müsste auch aus finanziellen Gründen wirklich langsam fertig werden. Wenn noch jemand Tipps für mich hat wie ich diese letzten Fehler ausbügeln kann wäre ich super dankbar.
    >
    >Mich interessiert auch stark, ob ihr gegen Ende euree Auabildung wegen solchen Sachen auch noch "ermahnt" wurdet. Laut paar Freunden von mir ging das bis zur letzten Stunde vor deren Prüfung noch so.

    1. Weiß das Straßenverkehrsamt von der Gesichtsfeldeinschränkung? Sowas muss man bei Antragstellung angeben, wenn der beidäugige Gesichtsfeldbereich horizontal 120° nicht erreicht (glaube, so war das).
    2. Offensichtlich kannst Du die Einschränkung (noch?) nicht ausgleichen. Selbst Normalsehende brauchen - zumindest bei uns im Ballungsraum - mehr Fahrstunden als 26.

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem Online-Lernsystem ab 5,99 € online und mobil für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2021

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2021

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo