Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Führerschein und Fahrschulforum

Motorradführerschein mit 46

  • Motorradführerschein mit 46
     Duke
      schrieb am Donnerstag, 28. Februar 2008
    Hallo,
    ich 46 Jahre alt und will den Führerschein für Motorrad machen.
    Ich habe seit 22 Jahren einen Führerschein für Auto und möchte jetzt aus Motorrad umsteigen.
    Was muß ich beachten?
    kann mir jemand Tips geben?

    Gruß Duke

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Motorradführerschein mit 46
    Autor
      Peg
      schrieb am Freitag, 29. Februar 2008
    Text
    Ich (w) war 43 und fuhr davor 25 Jahre Auto.
    Dass ich die Sache ,it dem Motorradführerschein anging, gehört zu den besten Entscheidungen, die ich je in meinem Leben traf.

    Es war zu Anfang komisch mit Leuten in der Theo zu sitzen, die noch nicht einmal so alt wie mein Führerschein waren - aber das legte sich schnell.

    Ich denke, dass der "reifere Schüler" zu Beginn ein wenig ängstlicher ist - auch das "Umsetzen" ein wenig länger dauern kann.
    Mit falschem Ehrgeiz stehst du dir nur selbst im Weg.
    Wenn du das für dich als gegeben annehmen kannst, dann wirst du die Ausbildung einfach genießen können.

    Viel Erfolg wünsche ich dir.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Motorradführerschein mit 46
    Autor
      sanglier
      schrieb am Freitag, 29. Februar 2008
    Text
    Hallo Duke,

    kann mich den Worten von Peg nur anschließen. Ich fand es toll, mich "nur" auf das Erllernen der Fartechnik mit dem Motorrad konzentrieren zu müssen, da die allgemeine Teilnahme am Straßenverkehr uns "Spätberufenen" nicht mehr so viel Konzentration abfordert, wie einem kompletten Neuling.
    Viel Spaß beim Lernen und Üben, und halte uns auf dem Laufenden.

    Gruß

    sanglier

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Motorradführerschein mit 46
    Autor
      Peg
      schrieb am Freitag, 29. Februar 2008
    Text
    Ich fand es toll, mich "nur" auf das Erllernen der Fartechnik mit dem Motorrad konzentrieren zu müssen, da die allgemeine Teilnahme am Straßenverkehr uns "Spätberufenen" nicht mehr so viel Konzentration abfordert, wie einem kompletten Neuling.

    >sanglier
    .......................

    Ja, ohne jeden Zweifel.
    Doch gebe ich gerne zu, dass ich es in den 25 Autojahren gar nicht sooo schlimm fand eine Sperrzone zu kratzen, nen Schulterblick zu sparen oder ein Geschwindigkeitsschild als "groben Richtwert" anzusehen....

    Ich habe mir also in diesem Auto fahrenden 1/4 Jahrhundert tatsächlich ein paar Schluderigkeiten erlaubt, die ich mir erst mal selbst wieder auspfeifen musste.
    So übte ich also fleißig mit dem Auto um mich fürs Krad (und die nächste Fahrstunde) fit zu machen.
    Das widerum brachte meinen Mann (als Beifahrer) an den Rand des Wahnsinns ;o)).
    Egal, mir ging es gut dabei ;oP

    So kriegte ich mich mit eiserner Disziplin wieder geregelt ;o))
    Das einzige, was ich nicht üben konnte, war das >daran denken den Blinker zurück zu setzen< weil das Auto da allein "dran dachte".
    Und das machte mir dann in der PP auch die größten Probs. Okay, andere lächeln drüber- ich kriegte es einfach nicht gebacken.
    Und hätte mein FL mir da nicht manches mal nen "Tipp" gegeben, wäre der Blinker wohl während der ganzen PP in Aktion gewesen....

    Alles in allem möchte ich die Fahrschulzeit nicht missen. Sie war klasse.
    Auf die PP hätte ich gern verzichten wollen - das ist nichts für das Nervenkostüm einer "alten Frau ;o)). Anders herum war es vielleicht gerade der "Alt-Frauen-Bonus", der mich die PP bestehen ließ.
    Überhaupt habe ich in den letzten Jahren den Eindruck gewonnen, dass der "reifere" A-Prüfling eher ein halbzugedrücktes Auge an Bouns eingeräumt bekommt.

    Mein Leben wurde -trotz einiger Bautzer in der "Frischlingszeit"- durch das A-Kärtchen riesig bereichert.
    Das ist aber eher mein persönliches Empfinden.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Motorradführerschein mit 46
    Autor
      cathyWa27
      schrieb am Samstag, 2. April 2022
    Text
    > Ich fand es toll, mich \"nur\" auf das Erllernen der Fartechnik mit dem Motorrad konzentrieren zu müssen, da die allgemeine Teilnahme am Straßenverkehr uns \"Spätberufenen\" nicht mehr so viel Konzentration abfordert, wie einem kompletten Neuling.
    >
    >>sanglier
    >.......................
    >
    >Ja, ohne jeden Zweifel.
    >Doch gebe ich gerne zu, dass ich es in den 25 Autojahren gar nicht sooo schlimm fand eine Sperrzone zu kratzen, nen Schulterblick zu sparen oder ein Geschwindigkeitsschild als \"groben Richtwert\" anzusehen....
    >
    >Ich habe mir also in diesem Auto fahrenden 1/4 Jahrhundert tatsächlich ein paar Schluderigkeiten erlaubt, die ich mir erst mal selbst wieder auspfeifen musste.
    >So übte ich also fleißig mit dem Auto um mich fürs Krad (und die nächste Fahrstunde) fit zu machen.
    >Das widerum brachte meinen Mann (als Beifahrer) an den Rand des Wahnsinns ;o)).
    >Egal, mir ging es gut dabei ;oP
    >
    >So kriegte ich mich mit eiserner Disziplin wieder geregelt ;o))
    >Das einzige, was ich nicht üben konnte, war das >daran denken den Blinker zurück zu setzenUnd das machte mir dann in der PP auch die größten Probs. Okay, andere lächeln drüber- ich kriegte es einfach nicht gebacken.
    >Und hätte mein FL mir da nicht manches mal nen \"Tipp\" gegeben, wäre der Blinker wohl während der ganzen PP in Aktion gewesen....
    >
    >Alles in allem möchte ich die Fahrschulzeit nicht missen. Sie war klasse.
    >Auf die PP hätte ich gern verzichten wollen - das ist nichts für das Nervenkostüm einer \"alten Frau ;o)). Anders herum war es vielleicht gerade der \"Alt-Frauen-Bonus\", der mich die PP bestehen ließ.
    >Überhaupt habe ich in den letzten Jahren den Eindruck gewonnen, dass der \"reifere\" A-Prüfling eher ein halbzugedrücktes Auge an Bouns eingeräumt bekommt.
    >
    >Mein Leben wurde -trotz einiger Bautzer in der \"Frischlingszeit\"- durch das A-Kärtchen riesig bereichert.
    >Das ist aber eher mein persönliches Empfinden.


    Ganz herzlichen Dank für das Schildern Deiner Erfahrungen! Das hat mir gerade Mut gemacht und einen großen Schub gegeben!!! Ich werde es jetzt endlich auch wagen! 😁👍🏼

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem Online-Lernsystem ab 5,99 € online und mobil für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2022 Logo

Fahrschule.de 2022

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2022

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo