Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Motorradprüfung durchgefallen: 100 km/h innerorts

  • Motorradprüfung durchgefallen: 100 km/h innerorts
     Marko_04
      schrieb am Sonntag, 10. Oktober 2021
    Hallo Alle,

    wollte mit Euch meine Geschichte teilen, da ich leider durch die Führerscheinprüfung letzte Woche durchgefallen bin weil ich massiv zu schnell war. Angefangen hat alles ganz gut, Prüfer hat ein paar Fragen zum Motorrad gestellt, Reflektor, Bremslicht und ich sollte den Notaus vorführen (dafür muss man das Motorrad natürlich erst anlassen). Naja, dann ging es los, beim TÜV raus, den Weg zur Übungsstraße kannte ich davor schon auswendig, waren ca. 8 Minuten mit Schule, einigen rechts vor links etc.. Dort angekommen musste ich dann die Grundfahraufgaben machen und das hat soweit auch gut geklappt, musste keine einzige wiederholen. Und danach nahm das Schicksal seinen Lauf.

    Zu meinem Pech war die Durchfahrt in einem benachbarten Ort wieder offen und der Prüfer woltle genau da fahren, wobei wir in den Fahrstunden nie da gefahren sind. Nach ca. 15 Minuten waren wir dann in einem Ort den ich nicht kannte und die Bebauung mit Häusern hat plötzlich aufgehört und ich habe das Ortsschild gesehen bzw. dumm wie ich war, war das nicht das Ende des Orts, sondern der Anfang von einem neuen Ort, wobei die jetzt irgendwie zusammenwachsen, sodass hier weiterhin 50 km/h gilt. Es waren links und rechts aber keine Häuser mehr und ich habe voll hochbeschleunigt, war sofort auf 100 km/h, geht mit der Ducati ohne Probleme. Plötzlich fangen wieder Häuser an und ich dachte mir schon, wer will an so einer Straße leben, wenn da mit 100 km/h vorbeigefahren wird. Motorradfahrer kam mir entgegen und machte Lichthupe, dachte er will mich grüßen oder vor einem Blitzer warnen, habe ihn zurückgegrüßt und bin wie auf Überland weitergefahren. Fußgänger haben sich nach mir umgedreht und der Fahrlehrer hat irgendwas gebrabbelt, aber der Funk war so schlecht, dass ich es nicht richtig verstanden habe. Naja, dann kam auch schon das richtige Ende des Orts Ortsschild und ich dachte mir nur *sch....!!!!* Fahrlehrer war ziemlich weit hinter mir, der wollte seinen Schein wohl nicht verlieren, ich habe dann langsamer gemacht und naja, zurücj zum TÜV, \\\\\\\"Gefahr für die Menschen hier.\\\\\\\" blabla usw. Es war wirklich meine Schuld und spätestens bei der Lichthupe vom Motorradfahrer hätte ich mir Gedanken machen sollen.
  • Thema
    Re: Motorradprüfung durchgefallen: 100 km/h innerorts
    Autor
      katrin55
      schrieb am Montag, 11. Oktober 2021
    Text
    >Hallo Alle,
    >
    >wollte mit Euch meine Geschichte teilen, da ich leider durch die Führerscheinprüfung letzte Woche durchgefallen bin weil ich massiv zu schnell war. Angefangen hat alles ganz gut, Prüfer hat ein paar Fragen zum Motorrad gestellt, Reflektor, Bremslicht und ich sollte den Notaus vorführen (dafür muss man das Motorrad natürlich erst anlassen). Naja, dann ging es los, beim TÜV raus, den Weg zur Übungsstraße kannte ich davor schon auswendig, waren ca. 8 Minuten mit Schule, einigen rechts vor links etc.. Dort angekommen musste ich dann die Grundfahraufgaben machen und das hat soweit auch gut geklappt, musste keine einzige wiederholen. Und danach nahm das Schicksal seinen Lauf.
    >
    >Zu meinem Pech war die Durchfahrt in einem benachbarten Ort wieder offen und der Prüfer woltle genau da fahren, wobei wir in den Fahrstunden nie da gefahren sind. Nach ca. 15 Minuten waren wir dann in einem Ort den ich nicht kannte und die Bebauung mit Häusern hat plötzlich aufgehört und ich habe das Ortsschild gesehen bzw. dumm wie ich war, war das nicht das Ende des Orts, sondern der Anfang von einem neuen Ort, wobei die jetzt irgendwie zusammenwachsen, sodass hier weiterhin 50 km/h gilt. Es waren links und rechts aber keine Häuser mehr und ich habe voll hochbeschleunigt, war sofort auf 100 km/h, geht mit der Ducati ohne Probleme. Plötzlich fangen wieder Häuser an und ich dachte mir schon, wer will an so einer Straße leben, wenn da mit 100 km/h vorbeigefahren wird. Motorradfahrer kam mir entgegen und machte Lichthupe, dachte er will mich grüßen oder vor einem Blitzer warnen, habe ihn zurückgegrüßt und bin wie auf Überland weitergefahren. Fußgänger haben sich nach mir umgedreht und der Fahrlehrer hat irgendwas gebrabbelt, aber der Funk war so schlecht, dass ich es nicht richtig verstanden habe. Naja, dann kam auch schon das richtige Ende des Orts Ortsschild und ich dachte mir nur *sch....!!!!* Fahrlehrer war ziemlich weit hinter mir, der wollte seinen Schein wohl nicht verlieren, ich habe dann langsamer gemacht und naja, zurücj zum TÜV, \\\\\\\"Gefahr für die Menschen hier.\\\\\\\" blabla usw. Es war wirklich meine Schuld und spätestens bei der Lichthupe vom Motorradfahrer hätte ich mir Gedanken machen sollen. es tut mir leid das du durch die motarradprüfung gefallen bist aber du bist es selber in schuld.und man muss in der prüfung rechnen das man auch mal strecken fährt die man nicht kennt.und ich finde es von dir unverantwortlich mit 100 km durch eine geschlossene ortschaft zu fahren man kann froh sein das nichts passiert und wir haben genung tote motorradfahrerer im jahr. ich fahre motorrad ,auto und lkw und habe auch anderen verkehrsteillnehmern eine verantwortnung gegenüber.ich wünsche dir für die nächste prüfung viel glück und denk mal über deine fahrweise nach.lg katrin

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem Online-Lernsystem ab 5,99 € online und mobil für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2021

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2021

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo