Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Nach 7 Stunden noch immer schlecht im Auto fahren?

  • Nach 7 Stunden noch immer schlecht im Auto fahren?
     Max_SD
      schrieb am Montag, 2. August 2021
    Hallo,
    ich hatte jetzt 6 x 90 min. und einmal eine 45 min. Fahrstunde und habe einfach das Gefühl das ich echt schlecht bin. Ich habe mein Fahrlehrer gefragt ob alle in der 7. Stunde so sind und er meinte es wundere ihn schon, dass ich noch immer ein paar Probleme mit der Kupplung hätte.

    Mein Problem ist, dass ich an Kreiseln mit dem lenken noch ziemlich unsicher bin, an Ampeln halten und dabei die Kupplung drücken klappt eigentlich ganz gut aber wie ist das mit der Kupplung und dem abbiegen?
    Wenn ich in der Kurve zu langsam werde muss ich die Kupplung drücken, gerade bei sehr schmalen Straßen wo man ziemlich langsam fährt aber dann? Schalte ich z.B. vom 3. in den 2. oder 1. Gang und fahre neu an oder, wenn ich in in dann in den 1. oder 2. Gang runterschalte fahre ich im Schleifpunkt durch die Kurve?

    Und dann noch das anfahren einer Kreuzung, man soll ja, je nach Situation, nicht anhalten sondern nur langsam zu fahren, richtig? Drücke ich dann einfach nur die Kupplung aber nicht die Bremse und rolle langsam drauf zu und wenn ich zu langsam werde und kurz vorm anhalten bin fahre ich im Schleifpunkt auf die Kreuzung zu?

    Ist es normal, dass es nach 7 Stunden noch nicht so glatt läuft?
  • Thema
    Re: Nach 7 Stunden noch immer schlecht im Auto fahren?
    Autor
      Manne
      schrieb am Montag, 2. August 2021
    Text
    Das sind alles Fragen, die dir dein Fahrlehrer beantworten sollte.
    Dazu bezahlst du ihn.
    Die Kupplung ist nur zum Anfahren und zum Schalten da.
    Mit schleifender Kupplung fahre ich nur die letzten 2m in der Garage.
    Zum langsamer werden benutzt man die Bremse, nicht die Kupplung.
    Auf die Kupplung tritt man kurz vor dem Stehenbleiben, damit man den Motor nicht abwürgt.

    Gruß Manne

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Nach 7 Stunden noch immer schlecht im Auto fahren?
    Autor
      lu1sa.schm
      schrieb am Dienstag, 17. August 2021
    Text
    >Hallo,
    >ich hatte jetzt 6 x 90 min. und einmal eine 45 min. Fahrstunde und habe einfach das Gefühl das ich echt schlecht bin. Ich habe mein Fahrlehrer gefragt ob alle in der 7. Stunde so sind und er meinte es wundere ihn schon, dass ich noch immer ein paar Probleme mit der Kupplung hätte.
    >
    >Mein Problem ist, dass ich an Kreiseln mit dem lenken noch ziemlich unsicher bin, an Ampeln halten und dabei die Kupplung drücken klappt eigentlich ganz gut aber wie ist das mit der Kupplung und dem abbiegen?
    >
    >Ist es normal, dass es nach 7 Stunden noch nicht so glatt läuft?

    Um deine letzte Frage mal zu beantworten: Ich finde das normal. Ich hab das Gefühl, viele Fahrschüler machen sich bei Fehlern stark fertig deswegen, ich bin da keine Ausnahme… Bis zu meiner 11. Stunde oder so bin ich auch jedes Mal vor lauter Unsicherheit, weils vorher schlecht lief, durch den Kreisel dafür dann gehetzt, bis ich mich endlich mal logisch rangetraut habe. Ich hab mir inzwischen eine Reihenfolge zurechtgelegt die ich in Gedanken abspiele, also Abbremsen, Auf Fussgänger achten, (evtl Anhalten, dann Vorfahren) und schon dabei auf die Fahrzeuge gucken. Dann entweder langsam durchfahren (im 2. Gang mach ich es zumindest) oder halten und warten bis ich reinkann. Nach draussen hab ich noch Schwierigkeiten gehabt letztens mit Fussgängern, hab ich jetzt einfach mit aufgenommen und es klappt besser.
    Das Lenken hat mir auch ewig Probleme bereitet. Ich denk, irgendwann gehts einfach ins Gefühl über, vor allem wenn man es langsam macht. Es ist halt ungewohnt, wie alles andere auch :)
    Die Fahrschule ist ja dafür da, dass du lernst und übst.

    Was trägst du denn für Schuhe? Wegen der Kupplung, wenn die dir so Probleme macht? Ausser ich verstehe es falsch, aber wenn nicht: Probier notfalls mal ein anderes Paar aus, die Sohlen machen von Beschaffenheit und Dicke her ganz schön viel aus, meiner Erfahrung nach eignen sich Turnschuhe am Besten, vor allem mit dünner Sohle. Also Converse oder Vans benutze ich gerne.

    Und ganz wichtig: Es gibt keine vorgeschriebene Stundenanzahl, ab der es gut laufen muss. Setz dich bzgl. der Anzahl nicht so unter Druck, nimm dir so viel Zeit wie du brauchst. Du kannst ja mal, wwnn du mit Eltern oder im Bus fährst, dir vorstellen du fährst selber und die Vorgänge im Geist ausführen quasi.

    Viel Glück, das wird schon noch! :)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Nach 7 Stunden noch immer schlecht im Auto fahren?
    Autor
      Aug82
      schrieb am Donnerstag, 19. August 2021
    Text
    Beim Fahren lernen gibt es kein zeitliches Schema wann man etwas können muss.
    Die Fahrlehrer haben eine Idee , aus Erfahrung, wann jemand etwas können sollte aber auch das ist nicht in Stein gemeißelt.

    Jeder Fahrschüler ist verschieden und reagiert unterschiedlich. Manche sind schnell durch, manche brauchen etwas länger. Lass dich auf keinem Fall stressen und vergleiche nicht.
    Vertraue deinen Fahrlehrer der Hilft dir und glaube mir, es kommt der Punkt wo es funktioniert. Setze dich auf keinem Fall unter Druck, das bewirkt das exakte Gegenteil was du dir erwartest.

    Du schaffst das! Nicht aufgeben!

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem Online-Lernsystem ab 5,99 € online und mobil für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2021

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2021

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo