Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Sturz nach Gefahrenbremsung in der Motorradprüfung

  • Sturz nach Gefahrenbremsung in der Motorradprüfung
     Tiger-2009
      schrieb am Freitag, 8. November 2019
    Hallo,

    vor einiger Zeit hatte ich meine praktische Prüfung gehabt (Direkteinstieg in die Klasse A).

    In dieser Prüfung wollte der Prüfer von mir unter anderem eine Gefahrenbremsung sehen.

    Mein Fahrlehrer hatte diese vorher allerdings nicht mit mir geübt. Seine Begründung für das Auslassen dieser Grundfahraufgabe war, dass ich ja ein Fahrschulmotorrad mit ABS fahren würde und die Gefahrenbremsung nur ein normales Abbremsen darstellen würde. Ich habe mir dann gedacht, okay, wie man eine Maschine abbremst weiß ich ja vom Grundsatz her, das kriege ich dann schon hin.

    Bei der Prüfung ging ich dann aus 50 km/h voll in die Bremsen. Die dabei auf mich einwirkenden Kräfte hatte ich aber offengestanden etwas unterschätzt. Direkt nach dem Abbremsvorgang geriet ich leider mitsamt der Maschine aus dem Gleichgewicht und stürzte dann zur Seite. Zum Glück war mir und der Maschine sonst nichts weiter passiert aber die Prüfung war dann natürlich gelaufen.

    Mich würde nun einmal interessieren, wie andere Fahrlehrer das Geschehen beurteilen. Ist es wirklich so, dass man die Gefahrenbremsung irgendwann während der Fahrausbildung quasi automatisch können sollte oder muss diese vorher explizit eingeübt werden? Wie kann man einen Sturz bei dieser Grundfahraufgabe künftig vermeiden?

    Tiger
  • Thema
    Re: Sturz nach Gefahrenbremsung in der Motorradprüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Freitag, 8. November 2019
    Text
    Du bist also im Stand umgekippt ?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Sturz nach Gefahrenbremsung in der Motorradprüfung
    Autor
      Tiger-2009
      schrieb am Freitag, 8. November 2019
    Text
    >Du bist also im Stand umgekippt ?

    Es war am Ende der Gefahrenbremsung bzw. unmittelbar danach. Es ging alles so schnell, dass ich es im Nachhinein nicht mehr genau sagen kann. Jedenfalls bin ich nicht über den Asphalt gerutscht. Die Maschine bekam Schlagseite, so dass ich sie nicht mehr halten konnte und dann bin ich mitsamt der Maschine zur Seite hin gestürzt.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Sturz nach Gefahrenbremsung in der Motorradprüfung
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Freitag, 8. November 2019
    Text
    >Hallo,

    Hi Tiger,

    >In dieser Prüfung wollte der Prüfer von mir unter anderem eine Gefahrenbremsung sehen.

    Pflicht-Grundfahraufgabe
    Und deine LEbensversicherung als Motofahrer (neben einigen anderen Sachen)

    >Mein Fahrlehrer hatte diese vorher allerdings nicht mit mir geübt.

    Ist das eine ernstgemeinte Aussage?
    Dann gehört diesem "Kollegen" sofort die Lizenz entzogen.

    >Seine Begründung für das Auslassen dieser Grundfahraufgabe war, dass ich ja ein Fahrschulmotorrad mit ABS fahren würde und die Gefahrenbremsung nur ein normales Abbremsen darstellen würde.

    Ähm, dazu sage ich jetzt besser mal nix.

    >Ich habe mir dann gedacht, okay, wie man eine Maschine abbremst weiß ich ja vom Grundsatz her, das kriege ich dann schon hin.

    Nope. Never. Niemals.
    Da gibts so einiges zu beachten.

    >Bei der Prüfung ging ich dann aus 50 km/h voll in die Bremsen. Die dabei auf mich einwirkenden Kräfte hatte ich aber offengestanden etwas unterschätzt.

    Merkste was :)

    >Direkt nach dem Abbremsvorgang geriet ich leider mitsamt der Maschine aus dem Gleichgewicht und stürzte dann zur Seite. Zum Glück war mir und der Maschine sonst nichts weiter passiert aber die Prüfung war dann natürlich gelaufen.

    Lenker nicht gerade, falsche Blickführung ...
    Kann bei Anfängern passieren, wenn man dies eben nicht ausreichend trainiert.

    >Mich würde nun einmal interessieren, wie andere Fahrlehrer das Geschehen beurteilen.

    Schlichtweg verantwortungslos vom Fahrlehrer, dies NICHT auszubilden.
    ICh unterstelle mal, dass dieser Kollege nicht unbedingt ein Motorrad-Spezialist ist.

    >Ist es wirklich so, dass man die Gefahrenbremsung irgendwann während der Fahrausbildung quasi automatisch können sollte oder muss diese vorher explizit eingeübt werden?

    Daran übst du fast länger als an anderen Übungen, bis das wirklich sitzt.
    Trotz ABS gibts fahrphysikalisch nämlich einiges zu beachten.

    >Wie kann man einen Sturz bei dieser Grundfahraufgabe künftig vermeiden?

    Trainieren, trainieren, trainieren.
    Und Locker sitzen, Augen nicht vors Vorderrad, sondern Blick weiter nach vorne.
    Lenker gerade.
    Füsse bleiben auf den Rasten, bis die MAschine wieder aus der Federung geht.
    Dann rumms: Socken auf den Boden und da fällt nix mehr.

    >Tiger

    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Sturz nach Gefahrenbremsung in der Motorradprüfung
    Autor
      Tiger-2009
      schrieb am Samstag, 9. November 2019
    Text
    Hallo Wolfe!

    >>Mein Fahrlehrer hatte diese vorher allerdings nicht mit mir geübt.
    >
    >Ist das eine ernstgemeinte Aussage?

    Leider ja.

    >Lenker nicht gerade, falsche Blickführung ...
    >Kann bei Anfängern passieren, wenn man dies eben nicht ausreichend trainiert.

    Schonmal ein guter Tipp, worauf zu achten ist, danke.

    >ICh unterstelle mal, dass dieser Kollege nicht unbedingt ein Motorrad-Spezialist ist.

    Er fährt wohl selbst auch Motorrad, ist aber kein ausschließlicher Motorradfahrlehrer.

    >>Ist es wirklich so, dass man die Gefahrenbremsung irgendwann während der Fahrausbildung quasi automatisch können sollte oder muss diese vorher explizit eingeübt werden?
    >
    >Daran übst du fast länger als an anderen Übungen, bis das wirklich sitzt.
    >Trotz ABS gibts fahrphysikalisch nämlich einiges zu beachten.

    Auch das ist für mich eine wichtige Information.

    >>Wie kann man einen Sturz bei dieser Grundfahraufgabe künftig vermeiden?
    >
    >Trainieren, trainieren, trainieren.
    >Und Locker sitzen, Augen nicht vors Vorderrad, sondern Blick weiter nach vorne.
    >Lenker gerade.
    >Füsse bleiben auf den Rasten, bis die MAschine wieder aus der Federung geht.
    >Dann rumms: Socken auf den Boden und da fällt nix mehr.

    Vielen Dank für deine Antwort, war mir eine große Hilfe.

    Tiger

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2020

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2020

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo