Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung

  • Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
     jjjjjjjjj
      schrieb am Montag, 6. September 2021
    Hallo,

    Darf ich in der praktischen A-Prüfung außerorts auf der Bundes-/Landstraße auf dem Seitenstreifen warten, wenn das Fahrschulauto mit dem Prüfer mich bei einer roten Ampel verliert?

    Ich finde im Internet widersprüchliche Aussagen dazu, daher bitte die Rechtsquelle angeben. Ich weiß nicht, wo so etwas stehen könnte.
  • Thema
    Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Montag, 6. September 2021
    Text
    >Hallo,
    >
    >Darf ich in der praktischen A-Prüfung außerorts auf der Bundes-/Landstraße auf dem Seitenstreifen warten, wenn das Fahrschulauto mit dem Prüfer mich bei einer roten Ampel verliert?
    >
    >Ich finde im Internet widersprüchliche Aussagen dazu, daher bitte die Rechtsquelle angeben. Ich weiß nicht, wo so etwas stehen könnte.


    Lies einfach in den AGB deiner Fahrschule. Da steht sogar das du sofort anzuhalten hast wenn die Verbindung zu deinem Fahrlehrer abgerissen ist.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      jjjjjjjjj
      schrieb am Montag, 6. September 2021
    Text
    >>Hallo,
    >>
    >>Darf ich in der praktischen A-Prüfung außerorts auf der Bundes-/Landstraße auf dem Seitenstreifen warten, wenn das Fahrschulauto mit dem Prüfer mich bei einer roten Ampel verliert?
    >>
    >>Ich finde im Internet widersprüchliche Aussagen dazu, daher bitte die Rechtsquelle angeben. Ich weiß nicht, wo so etwas stehen könnte.
    >
    >
    >Lies einfach in den AGB deiner Fahrschule. Da steht sogar das du sofort anzuhalten hast wenn die Verbindung zu deinem Fahrlehrer abgerissen ist.

    Nein, das steht da nicht. Und selbst wenn: die AGB's der Fahrschule stehen nicht über der StVO. Es geht einfach darum, ob ich bei sowas auf dem Seitenstreifen anhalten darf oder nicht. Kann mir jemand anderes da helfen?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Montag, 6. September 2021
    Text
    AGB der Fahrschulen:

    "Besondere Pflichten des Fahr-
    schülers bei der
    Kraftradausbildung
    Geht bei der Kraftradausbildung oder
    -prüfung die Verbindung zwischen
    Fahrschüler und Fahrlehrer verloren,
    so muss der Fahrschüler unverzüglich
    (geeignete Stellen) anhalten, den
    Motor abstellen und auf den Fahrleh-
    rer warten. Erforderlichenfalls hat er
    die Fahrschule zu verständigen. Beim
    Verlassen des Fahrzeugs hat er dieses
    ordnungsgemäß abzustellen und
    gegen unbefugte Benutzung zu si-
    chern. "
    Das gili sogar auf der Autobahn.. Ein Seitenstreifen ist immer eine geeognete Stelle

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Montag, 6. September 2021
    Text
    Kleiner Nachsatz.
    Die AGB beruhen auf dem BGB, der StVo und anhängenden Rechtsgebieten. Man könnte also sagen, die AGB sind eine Zusammenfassung für Leute die sich nicht auskennen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Lesen bildet
      schrieb am Montag, 6. September 2021
    Text
    Links von Z. 295 darf ja nun mal a.g.O. gar nicht angehalten werden. Rechts davon, also auf dem Seitenstreifen, ist es erlaubt und deshalb in diesem Fall richtig. Die Quelle bitte wieder selber suchen, dann bleibt´s auch besser hängen ;-)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      jjjjjjjjj
      schrieb am Montag, 6. September 2021
    Text
    Ich möchte nur wissen, wo ich in der Prüfung auf das Fahrschulauto warten muss und ob der Seitenstreifen dafür okay ist. Bürgersteig und Straßenrand einer Kraftfahrtstraße ohne Seitenstreifen wären vermutlich nicht okay. Ich hatte die Situation in den Fahrstunden noch nie und es wäre möglich, dass er das erste Mal in der Prüfung passiert.

    Und was die Rechtsquelle angeht: Bitte einfach nennen, ich habe schon gesagt, dass ich gar nicht weiß, wo man das sucht. Daher habe ich bei den Leuten gefragt, die sich auskennen und das aus dem Ärmel schütteln können, bevor ich das stundenlang suche und eventuell nicht mal finde. Es muss mir auch nicht dauerhaft im Gedächtnis bleiben, da ich bald Prüfung habe und es danach eh egal ist. Also bitte einfach nennen, damit ich das lesen kann.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Dienstag, 7. September 2021
    Text
    Die Rechtsquellen hab ich dir genannt, ich hab ehrlich gesagt keine Lust dir die komplette Fahrschülerausbildungsordnung, das BGB, das Strafgesetzbuch und noch einige andere Vorschriften vorzubeten aus denen sich die AGB zusammensetzen.. Das für dich maßgebliche steht in den AGB. Und wenn du mal richtig lesen würdest, steht da \\\"geeignete\\\" Stelle. Das kann auch ein Bürgersteig, Mittelinsel, Pannenstreifen auf der BAB sein. Den Seitenstreifen hab ich sogar explizit genannt.Solltest du dich nicht daran halten begehst du einen Verstoß gegen § 21 StVG. Die Strafen kannst du selber googlen. Nach 40 Jahren als FL schüttel ich sowas aus dem Ärmel.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      King David Bach
      schrieb am Mittwoch, 8. September 2021
    Text
    Alter wenn du gar nichts weißt, solltest du einfach aufhören mit dem Führerschein! Wenn man nicht dumm sein will, WÜRDE ICH EINFACH DEN FAHRLEHRER FRAGEN!

    Schwer kann das doch nicht sein! Da musst du dir nichts raussuchen! Frag den Lehrer und der sagt dir das in Sekunden anstatt hier die ganze Zeit so ein Schwachsinn zu schreiben!

    Bist du 10 Jahre alt oder was?

    AGBS gucken! Bla bla! Fahrlehrer fragen und gut ist!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      jjjjjjjjj
      schrieb am Mittwoch, 8. September 2021
    Text
    >Alter wenn du gar nichts weißt, solltest du einfach aufhören mit dem Führerschein! Wenn man nicht dumm sein will, WÜRDE ICH EINFACH DEN FAHRLEHRER FRAGEN!
    >
    >Schwer kann das doch nicht sein! Da musst du dir nichts raussuchen! Frag den Lehrer und der sagt dir das in Sekunden anstatt hier die ganze Zeit so ein Schwachsinn zu schreiben!
    >
    >Bist du 10 Jahre alt oder was?
    >
    >AGBS gucken! Bla bla! Fahrlehrer fragen und gut ist!

    So eine blöde Antwort. Ich weiß nichts? Ich habe einen LKW-Führerschein und führe überdies einen akademischen Grad im Ingenieurswesen.

    Klar hab ich meinen Fahrlehrer gefragt. Der hat mir aber nur Allgemeinplätze gesagt von wegen "geeignet". Ich bin aber der Typ Mensch, der ganz konkrete Regeln braucht, was geht und was nicht und nicht ganz spontan improvisieren kann.. Daher habe ich gehofft, hier bessere Antworten zu erhalten. Das war bis jetzt leider nicht der Fall.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Mittwoch, 8. September 2021
    Text

    >
    >So eine blöde Antwort. Ich weiß nichts? Ich habe einen LKW-Führerschein und führe überdies einen akademischen Grad im Ingenieurswesen.
    >
    >Klar hab ich meinen Fahrlehrer gefragt. Der hat mir aber nur Allgemeinplätze gesagt von wegen "geeignet". Ich bin aber der Typ Mensch, der ganz konkrete Regeln braucht, was geht und was nicht und nicht ganz spontan improvisieren kann.. Daher habe ich gehofft, hier bessere Antworten zu erhalten. Das war bis jetzt leider nicht der Fall.

    Au Gott, armes Deutschland.
    Hör besser mit dem A-schein auf.
    Ein Mopedfahrer ist ein ziemlich ungeschützter Einzelkämpfer im Verkehr. Wenn du schon an solchen PROBLEMCHEN scheiterst wirst du auf dem Moped nicht lange überleben.
    Tu dir also den gefallen und hör auf.

    PS. Dein Fahrlehrer hat dir mit "geeignet" die einzig richtige und immer passende Antwort gegeben. Wenn du das schon nicht kapierst... siehe oben.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      jjjjjjjjj
      schrieb am Mittwoch, 8. September 2021
    Text
    >Hör besser mit dem A-schein auf.

    Ich hör doch nicht nach der ganzen Kohle und Zeit auf. Außerdem brauch ich den Schein und es steht niemandem ein solches Urteil zu. Aufgeben ist was für Verlierer. Fahren muss ich danach nicht mal mehr, es ist nur eine berufliche Formalität.

    Ich frage mal nach einer konkreten Situation, die mir im Kopf schwebt:

    Kreuzung mit Querverkehr. Ich habe grün, sehe beim Überfahren schon gelb und das Fahrschulauto muss halten. Der Querverkehr bekommt grün und biegt hinter mir ein. Ich habe auf meiner Fahrbahn keinen Seitenstreifen, sondern nur einen sehr schmalen Straßenrand, sodass es nicht möglich ist, da zu halten, ohne dass die anderen Autos mich umfahren. Darf nich da halten, um auf den Fahrlehrer zu warten?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Lesen bildet
      schrieb am Mittwoch, 8. September 2021
    Text
    >>Hör besser mit dem A-schein auf.
    >
    >Ich hör doch nicht nach der ganzen Kohle und Zeit auf. Außerdem brauch ich den Schein und es steht niemandem ein solches Urteil zu. Aufgeben ist was für Verlierer. Fahren muss ich danach nicht mal mehr, es ist nur eine berufliche Formalität.
    >
    >Ich frage mal nach einer konkreten Situation, die mir im Kopf schwebt:
    >
    >Kreuzung mit Querverkehr. Ich habe grün, sehe beim Überfahren schon gelb und das Fahrschulauto muss halten. Der Querverkehr bekommt grün und biegt hinter mir ein. Ich habe auf meiner Fahrbahn keinen Seitenstreifen, sondern nur einen sehr schmalen Straßenrand, sodass es nicht möglich ist, da zu halten, ohne dass die anderen Autos mich umfahren. Darf nich da halten, um auf den Fahrlehrer zu warten?

    Wer als Ingenieur (oder als eines dieser neumodischen Adäquate) unterwegs ist, sollte in der Lage sein, Rechtsquellen selber zu finden.
    Vor allem, wenn er den A- und CE-Schein offenbar beruflich benötigt. Ich entnehme daraus, dass Du wahrscheinlich aaSoP oder PI werden möchtest und da ist es durchaus erforderlich selbständig zu arbeiten. Gewöhne Dich besser frühzeitig dran.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Mittwoch, 8. September 2021
    Text
    Der Troll trollt gewaltig.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      jjjjjjjjj
      schrieb am Donnerstag, 9. September 2021
    Text
    >Der Troll trollt gewaltig.

    Kann man hier im Forum Beleidigungen melden?

    Und ich habe nie gesagt, dass ich CE beruflich brauche, nur dass ich ihn habe. Bitte nix reininterpretieren, was ich nicht geschrieben habe.

    Und bitte auch keine Pädagogik, von wegen "Lesen bildet". Ich bin doch kein Schuljunge, das ist doch albern.

    Also bitte einfach nur auf meine Frage antworten. Wer das nicht will, soll sich raushalten.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Donnerstag, 9. September 2021
    Text
    >>Der Troll trollt gewaltig.
    >
    >Kann man hier im Forum Beleidigungen melden?
    >
    >Und ich habe nie gesagt, dass ich CE beruflich brauche, nur dass ich ihn habe. Bitte nix reininterpretieren, was ich nicht geschrieben habe.
    >
    >Und bitte auch keine Pädagogik, von wegen "Lesen bildet". Ich bin doch kein Schuljunge, das ist doch albern.
    >
    >Also bitte einfach nur auf meine Frage antworten. Wer das nicht will, soll sich raushalten.

    Natürlich kann man hier Beleidigungen melden, aber erst wenn der Mod aus dem Lachanfall bzw. dem Kopfschütteln raus ist.

    Wer einen akademischen Grad im Ingenieurswesen führt und nichts mit dem Begriff "geeignete Stelle" anfangen kann, kann auch nichts mit dem Begriff "geeignete Schraube" anfangen und sollte seinen akademischen Grad zurückgeben.

    Sicher bis du ein Schulunge, ein FahrSCHULjunge. Da du aber meinst das du das nicht bist, erübrigen sich alle weiteren Antworten und du darfst selber denken.

    Die einzig richtige Antwort hast du jetzt x-mal von verschiedener Seite bekommen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      jjjjjjjjj
      schrieb am Freitag, 10. September 2021
    Text
    >Wer einen akademischen Grad im Ingenieurswesen führt und nichts mit dem Begriff "geeignete Stelle" anfangen kann, kann auch nichts mit dem Begriff "geeignete Schraube" anfangen und sollte seinen akademischen Grad zurückgeben.

    Kann ich wohl. Gib mir alle Rahmenbedingungen und ich werde dir die passende Schraube BERECHNEN (wie Ingenieure das halt tun). Das meine ich mit ganz konkrete Regeln. Das kannst du als Fahrlehrer nicht. Du würdest "irgendwas" nach Gefühl (welches du nicht mal dafür hast) nehmen. Das wäre entweder hoffnungslos überdimensioniert (nein, das ist nicht egal) oder würde versagen (Katastrophe). Ich habe meinen Grad sehr wohl verdient. In einem Studiengang, wo nur ca. 30% bestehen.

    Und welcher Fahrlehrer mit 40 Jahren Erfahrung rät jemandem, mit dem Führerschein aufzuhören? Absolutes NoGo für einen Fahrlehrer. Immer dran denken: Es gibt keine schlechten Schüler, nur schlechte Lehrer.

    Und nein, ich bin, obwohl ich Fahrschüler bin, kein Schuljunge. Den Begriff "Junge" für einen erwachsenen Mann zu verwenden ist ganz einfach eine Beleidigung.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Dean
      schrieb am Freitag, 10. September 2021
    Text
    >>Wer einen akademischen Grad im Ingenieurswesen führt und nichts mit dem Begriff "geeignete Stelle" anfangen kann, kann auch nichts mit dem Begriff "geeignete Schraube" anfangen und sollte seinen akademischen Grad zurückgeben.
    >
    >Kann ich wohl. Gib mir alle Rahmenbedingungen und ich werde dir die passende Schraube BERECHNEN (wie Ingenieure das halt tun). Das meine ich mit ganz konkrete Regeln. Das kannst du als Fahrlehrer nicht. Du würdest "irgendwas" nach Gefühl (welches du nicht mal dafür hast) nehmen. Das wäre entweder hoffnungslos überdimensioniert (nein, das ist nicht egal) oder würde versagen (Katastrophe). Ich habe meinen Grad sehr wohl verdient. In einem Studiengang, wo nur ca. 30% bestehen.
    >
    >Und welcher Fahrlehrer mit 40 Jahren Erfahrung rät jemandem, mit dem Führerschein aufzuhören? Absolutes NoGo für einen Fahrlehrer. Immer dran denken: Es gibt keine schlechten Schüler, nur schlechte Lehrer.
    >
    >Und nein, ich bin, obwohl ich Fahrschüler bin, kein Schuljunge. Den Begriff "Junge" für einen erwachsenen Mann zu verwenden ist ganz einfach eine Beleidigung.

    Ich will ja nicht beleidigend werden, aber deinen Ing kannst du dir wohin stecken. Das war ich schon vor 30 Jahren. Das nur dazu. Wenn dich dir schreibe du solltest besser aufhören sag ich dir das als einer, der seit fast 50 Jahren Moped fährt. Den "Schuljungen" hast du ins Spiel gebracht, nicht nicht...
    Natürlich gibt es gibt auch schlechte Schüler - so wie dich - sonst gäb es ja auch keine guten Schüler. Dazu fällt mir ein schöner Spruch ein: Einen Esel kannst du zum Brunnen führen - saufen muss er selber. Du würdest gnadenlos verdursten

    Da du anscheinend nur von Musterlösungen ohne Kreativität lebst, lass dir gesagt sein: Im Verkehr (besonders auf dem Moped) gibt es keine Musterlösungen, da gibt es nur Verhaltensmuster.

    So, ich beende das hier und wünsch dir noch viel Erfolg im Leben und lass besser die Finger vom Moped.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      jjjjjjjjj
      schrieb am Freitag, 10. September 2021
    Text
    >Natürlich gibt es gibt auch schlechte Schüler - so wie dich - sonst gäb es ja auch keine guten Schüler.

    Ah ja, sagt jemand, der mich nicht eine Sekunde Fahren gesehen hat. Die nächste Beleidigung deinerseits. Du bist wahrscheinlich der Fahrlehrer, der Schülern, die nicht sofort klarkommen, sagt, dass sie aufhören sollen. Die gehen dann zur Konkurrenz und die sagen dann: \"ah ja, noch einer von xy, kennen wir\".

    Und keine Sorge, Moped fahren mag ich auch nicht. NACH dem Führerschein wird er eine reine Formalität in meinem Portemonnaie bleiben. Aufgegeben hab ich jedoch noch nie was, was ich angefangen habe. Ich fahr halt lieber LKW, dazu wirst du auch noch einen Spruch haben, denke ich.

    Eine Frage auf meine Antwort habe ich nicht bekommen. Daher sage ich dem Forum hier \"Tschüss\". Ich hoffe, dass du nach 40 Jahren das Unterrichten mal sein lässt.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-Prüfung
    Autor
      Suse12
      schrieb am Sonntag, 12. September 2021
    Text
    Um mal auf die Frage zu kommen: Wissen tue ich es nicht. Ich nehme aber an, dass du rechts halten darfst, auch wenn andere Autos dir ausweichen müssen, wenn in weiter Entfernung keine andere Möglichkeit vorhanden ist. Das mal konkret.

    Jedoch weiß ich es nicht. Kann einer von den Fahrlehrern das bestätigen oder richtigstellen?

    Was den Thread hier sonst angeht: Man hätte einfach helfen können. "Lesen bildet" hat nur Belehrungen rausgehauen von wegen "guck selber". Das hat er ja wohl gemacht, sonst hätte er wohl nicht gefragt. Nach der Logik braucht man keine Anwälte, weil Gesetzestexte ja für Jedermann frei zugänglich sind.

    Und "Dean" hat den Vogel abgeschossen: Beleidigt den Fragesteller, rät ihm zum Aufgeben (wie vom Fragesteller gesagt, geht das überhaupt nicht: ein Lehrer soll motivieren). Ich kenne Ex-Fahrschüler, denen auch zum "Aufgeben" geraten wurde. Die haben dann die Fahrschule gewechselt und der neue Fahrlehrer war geschockt, wie sehr der Alte den Schüler "verdorben" hat. An dem "es gibt keine schlechten Schüler, sondern schlechte Lehrer" ist was dran. Gibt auch genug Beispiele aus anderen Bereichen. Als ich noch zur Schule ging, bin ich (und andere auch) innerhalb eines Jahres in Mathe von 2 auf 4 gerutscht wegen Lehrerwechsel.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der A-P ...
    Autor
      Lesen bildet
      schrieb am Sonntag, 12. September 2021
    Text
    >Um mal auf die Frage zu kommen: Wissen tue ich es nicht. Ich nehme aber an, dass du rechts halten darfst, auch wenn andere Autos dir ausweichen müssen, wenn in weiter Entfernung keine andere Möglichkeit vorhanden ist. Das mal konkret.
    >
    >Jedoch weiß ich es nicht. Kann einer von den Fahrlehrern das bestätigen oder richtigstellen?
    >
    >Was den Thread hier sonst angeht: Man hätte einfach helfen können. "Lesen bildet" hat nur Belehrungen rausgehauen von wegen "guck selber". Das hat er ja wohl gemacht, sonst hätte er wohl nicht gefragt. Nach der Logik braucht man keine Anwälte, weil Gesetzestexte ja für Jedermann frei zugänglich sind.
    >
    >Und "Dean" hat den Vogel abgeschossen: Beleidigt den Fragesteller, rät ihm zum Aufgeben (wie vom Fragesteller gesagt, geht das überhaupt nicht: ein Lehrer soll motivieren). Ich kenne Ex-Fahrschüler, denen auch zum "Aufgeben" geraten wurde. Die haben dann die Fahrschule gewechselt und der neue Fahrlehrer war geschockt, wie sehr der Alte den Schüler "verdorben" hat. An dem "es gibt keine schlechten Schüler, sondern schlechte Lehrer" ist was dran. Gibt auch genug Beispiele aus anderen Bereichen. Als ich noch zur Schule ging, bin ich (und andere auch) innerhalb eines Jahres in Mathe von 2 auf 4 gerutscht wegen Lehrerwechsel.

    Wer lesen kann, weiß seit dem 06. September, wie man sich verhält, wenn der FL mal nicht hinterher kommt.
    Für das Zitieren von Rechtsquellen ist mir meine Zeit zu schade. Als Ingenieur sollte man das auch selber raussuchen können, wenn es so brennend interessiert. Ich helfe gerne aus meinem Erfahrungsschatz; werde hier aber keine juristischen Abhandlungen halten. Die Zeit kann ich sinnvoller verwenden.
    Und damit ist dieses Thema jetzt auch für mich durch.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in der ...
    Autor
      Suse12
      schrieb am Sonntag, 12. September 2021
    Text
    >Wer lesen kann, weiß seit dem 06. September, wie man sich verhält, wenn der FL mal nicht hinterher kommt.
    >Für das Zitieren von Rechtsquellen ist mir meine Zeit zu schade. Als Ingenieur sollte man das auch selber raussuchen können, wenn es so brennend interessiert. Ich helfe gerne aus meinem Erfahrungsschatz; werde hier aber keine juristischen Abhandlungen halten. Die Zeit kann ich sinnvoller verwenden.
    >Und damit ist dieses Thema jetzt auch für mich durch.

    Am Mittwoch hat der TE gefragt:

    "Ich frage mal nach einer konkreten Situation, die mir im Kopf schwebt:

    Kreuzung mit Querverkehr. Ich habe grün, sehe beim Überfahren schon gelb und das Fahrschulauto muss halten. Der Querverkehr bekommt grün und biegt hinter mir ein. Ich habe auf meiner Fahrbahn keinen Seitenstreifen, sondern nur einen sehr schmalen Straßenrand, sodass es nicht möglich ist, da zu halten, ohne dass die anderen Autos mich umfahren. Darf nich da halten, um auf den Fahrlehrer zu warten?"

    Da hat bis jetzt niemand eine Antwort drauf gegeben (außer ich, und ich weiß es nicht sicher).

    Das Thema ist also nicht durch. Und mir wird aus den gegebenen Antworten auch nicht klar, wie man sich in dieser konkreten Situation verhält. Wer es weiß, kann es einfach sagen (ohne Rechtsquellen). Oder er kann es nicht und weigert sich deshalb.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreifen in ...
    Autor
      Dean
      schrieb am Sonntag, 12. September 2021
    Text

    >
    >Das Thema ist also nicht durch. Und mir wird aus den gegebenen Antworten auch nicht klar, wie man sich in dieser konkreten Situation verhält. Wer es weiß, kann es einfach sagen (ohne Rechtsquellen). Oder er kann es nicht und weigert sich deshalb.

    Wenn du der Ansicht bist das das Thema noch nicht durch ist....
    eine Gegenfrage.
    Hälst du die von dir genannte Stelle für geeignet ?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstreife ...
    Autor
      Suse12
      schrieb am Sonntag, 12. September 2021
    Text
    >Wenn du der Ansicht bist das das Thema noch nicht durch ist....
    >eine Gegenfrage.
    >Hälst du die von dir genannte Stelle für geeignet ?

    Du meinst die Stelle, die der Fragesteller genannt hat.

    Nicht zum Anhalten. Aber wenn in weiter Entfernung nix Geeignetes kommt, was soll man sonst machen?

    Ich weiß es auch nicht. Also ist die Frage wohl nicht so einfach, wie ihr behauptet habt.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seitenstr ...
    Autor
      Dean
      schrieb am Sonntag, 12. September 2021
    Text

    >
    >Nicht zum Anhalten. Aber wenn in weiter Entfernung nix Geeignetes kommt, was soll man sonst machen?
    >
    >Ich weiß es auch nicht. Also ist die Frage wohl nicht so einfach, wie ihr behauptet habt.

    Natürlich ist die Frage einfach zu beantworten.
    Wenn die Stelle nicht geeignet ist fährt er eben so lange bis eine geeignete Stelle kommt.
    Aber an der Frage kann man schon sehen wie weit der TE mitdenkt.
    Sollte die Situation eintreten wird ihm der verantwortliche Fahrzeugführer, landläufig Fahrlehrer genannt, der ja hinter dem Moped ist, per Funk sagen was zu tun ist. Der FL wird die Situation sogar eher erkennen als der TE.....


    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf Seite ...
    Autor
      Suse12
      schrieb am Dienstag, 14. September 2021
    Text
    >Natürlich ist die Frage einfach zu beantworten.
    >Wenn die Stelle nicht geeignet ist fährt er eben so lange bis eine geeignete Stelle kommt.
    >Aber an der Frage kann man schon sehen wie weit der TE mitdenkt.
    >Sollte die Situation eintreten wird ihm der verantwortliche Fahrzeugführer, landläufig Fahrlehrer genannt, der ja hinter dem Moped ist, per Funk sagen was zu tun ist. Der FL wird die Situation sogar eher erkennen als der TE.....
    >
    >
    >

    Aha. Warum hast du das nicht einfach dem TE gesagt?

    Und nein, die Frage war nicht so einfach. Ich habe die Antwort auch nicht gewusst. Und deswegen dem TE verbieten zu wollen, den Führerschein zu machen...
    Schon mal was von Gleichberechtigung gehört? Er hat das Recht, diesen Führerschein zu bekommen. Wenn er es nicht kann, ist es die Aufgabe des Fahrlehrers, das zu erreichen.

    Hast du schon einem deiner Schüler gesagt, dass er aufhören soll? Ich befürchte wohl.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten auf S ...
    Autor
      Dean
      schrieb am Dienstag, 14. September 2021
    Text
    Ach Suse 12...
    weil er eine andere Frage gestellt hat.
    Seine 1. Frage war nach dem Seitenstreifen, die wurde u.a. auch von mir beantwortet. Dann kam das gemaule wegen Rechtsgrundlagen und Allgemeinplätzen von seinem FL zu "geeignet". Dann die Frage nach dem "kein Platz"...Wenn ich sofort geschrieben hätte "sagt dir der FL " wäre 1. die Frage nicht beantwortet gewesen und 2. hätte er sich wieder was raus geschraubt, hat man dann ja gesehen. Aber wenn er mal in der Fahrschule richtig aufgepasst hätte, bzw. richtig in die Fragebögen oder in die StVo geschaut hätte.. hätte er den Begriff "geeignete Stelle" sogar gefunden.... in den Fragebögen steht sogar was solche Stellen sein können..... Aber er hat ja eine akademischen Grad und neben dem Führerschein Klasse B auch noch den C (für den ist das mit "geeigneter Stelle" sogar besonders wichtig.

    Aber mit dem lesen hast du auch Schwierigkeiten.
    Ich habe ihm an keiner Stelle VERBOTEN den Führerschein zu machen, das kann ich nämlich gar nicht, sondern hab ihm ans Herz gelegt ihn nicht zu machen.
    Und ja, ich hab einem FS schon geraten den FS nicht zu machen, hab ihm sogar gesagt das ich ihn nicht ausbilden werde.
    Er ging dann zu einem Kollegen., der nicht soviel Erfahrung hatte.. nach vier Wochen (in der .8 Fahrstunde war es wohl), war er tot. Frontal in einen Baum gekracht... der Kollege stand wegen fahrlässiger Tötung dann vor Gericht.

    Es gibt kein Anrecht auf "Führerschein" (was das mit Gleichberechtigung zu tun hat entzieht sich mir. Im Zuge der Gleichberechigung dürftes du dann ja auch einen Jumbo Jet mit 400 Passagieren oder einen Kampfjet mit Mach 3 fliegen), genauso wenig wie es ein Anrecht für mich gibt als Klavierspieler in einem Konzert der Staatsoper aufzutreten.
    Die Aufgabe eines FL besteht u.a auch darin, den Fahrschüler und den Rest der Menschheit zu schützen (so sehen es auch die aaP ).
    Und ob du es jetzt glaubst oder nicht - das steht sogar in den AGB

    Ziffer 1 Beendigung der Ausbildung

    "Eignungsmängel des Fahrschülers
    Stellt sich nach Abschluss des Ausbil-
    dungsvertrages heraus, dass der
    Fahrschüler die notwendigen körperli-
    chen oder geistigen Anforderungen
    für den Erwerb der Fahrerlaubnis
    nicht erfüllt, so ist für die Leistungen
    der Fahrschule Ziffer 6 anzuwenden."
    (Ziffer 6 bezieht sich auf Entgelte bei Vertragskündigung, auch durch die Fahrschule)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Warten a ...
    Autor
      Suse12
      schrieb am Dienstag, 14. September 2021
    Text
    Seh ich anders. So gut wie jeder hat einen Führerschein. Ich komm vom Land. Wenn man da als Erwachsener keinen Führerschein hat, ist man kein vollwertiger Erwachsener. Daher darf jeder einen Führerschein machen, so wie jedes Kind zur Kita gehen darf. Bewirb dich mal irgendwo um einen Job und sag, dass du keinen Führerschein hast. Die denken sich direkt "was ist denn mit dem los?". Für mich ganz klar eine Benachteiligung.

    Außerdem hattest du keinen Grund, die Eignung des TE in Frage zu stellen. Wie du selber sagtest, hat er einen akademischen Grad. Also ist die geistige Eignung ja wohl gegeben. Und körperliche Mängel sind ausgeschlossen, da er ja den CE-Schein hat, für den man eine ausführliche, ärztliche Untersuchung braucht, die man sogar wiederholen muss.

    Naja, meine Meinung zu deiner Meinung: Unverschämtheit

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wart ...
    Autor
      Dean
      schrieb am Dienstag, 14. September 2021
    Text


    Auch wenn es dir nicht passt, niemand hat das Anrecht auf einen Führerschein, ,das es ohne Führerschein schwierig ist, steht ausser Frage. Aber das Recht auf Führerschein, besonders Klasse A, hat niemand. Deiner Meinung nach hätte also auch ein Blinder ein Anrecht auf einen Führerschein weil er ja auf dem Dorf wohnt....
    Aber wie du selber sagt: FAST jeder hat einen Führerschein, also doch nicht alle... warum nicht alle ?

    Körperlicher Mangel auf dem Moped hat nichts mit der körperlichen Eignung für Klasse C zu tun, es reicht einfach wenn die Beine zu kurz sind und er beim Anhalten nicht richtig auf die Erde kommt, oder eine Fuß- oder Handproteste hat. So als Beispiel mal.
    Intelligenz hat nichts mit dem Bildungsgrad zu tun sondern bedeutet auch geistige Flexibilität, gerade die ist beim Mopedfahren sehr wichtig, um nicht zu sagen überlebenswichtig. Und die hat der TE nicht .Wie er selber sagt " Ich bin aber der Typ Mensch, der ganz konkrete Regeln braucht, was geht und was nicht und nicht ganz spontan improvisieren kann.." Beim Auto geht in solchen Fällen im Regelfall nur Blech kaputt, auf dem Moped aber das Leben....

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem Online-Lernsystem ab 5,99 € online und mobil für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2021

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2021

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo