Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Wieviele Fahrstunden und wie schnell?

  • Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
     Blubbsichen
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Hallo!!
    Ich hab jetzt vier Fahrstunden hinter mir und 10 weitere hab ich schon geplant. Mich würde mal interessieren wie viele Fahrstunden ihr insgesamt hattet (die ihren Führerschein schon haben). Denn mein Fahrlehrer meinte "normal" bräuchte man ca. 14 stunden, bis der ganze "Stoff" durchgearbeitet ist, dann die Sonderfahrten und anschließend noch 2-6 Stunden zur Übung vor der Prüfung. Allerdings kenne ich viele Leute, die ihren Führerschein bei anderen Fahrschulen gemacht haben und allesamt mit ca. 10 Fahrstunden fertig waren (ohne Sonderfahrten). Ist mir klar, dass jeder unterschiedlich lange braucht, aber mich würde interessieren, wie lange andere so ungefähr brauchen. Außerdem wollte ich noch fragen, wie ihr euch die Fahrstunden gelegt habt! Also ich mein die Häufigkeit, wie oft ;) Ich hab bis jetzt zwei pro Woche gehabt, versuche jetzt immer 3-4 pro Woche unterzukriegen. Das Problem ist, dass wir ne kleinere Fahrschule sind (2 FL) mit ziemlich vielen FS, heißt mein fahrlehrer hat net soo viel Zeit. Aber 2 pro Woche sind das absolute Minimum! Danke schon mal für eure Antworten!
    LG
  • Thema
    Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Amaterasu
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text
    Redest du von Doppel- oder Einzelstunden?
    Ich habe 16 Doppelstunden und dann noch die 6 Sonderfahrten(Doppelstunden) gemacht. Ich glaube das ist sogar ziemlich viel... aber ich vorher noch nie Auto gefahren, wie andere in meinem Alter.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Blubbsichen
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text
    Ich hab Einzelstunden gemeint! Also 45 Minuten! Ich bin vorher auch noch nicht gefahren, aber mein Fahrlehrer ist sehr zufrieden und meint ich wäre ihn wahrscheinlich vergleichsweise schnell wieder los ;)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      fl-herrrausch
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text
    >Ich hab Einzelstunden gemeint! Also 45 Minuten! Ich bin vorher auch noch nicht gefahren, aber mein Fahrlehrer ist sehr zufrieden und meint ich wäre ihn wahrscheinlich vergleichsweise schnell wieder los ;)
    Hallo, bin Fahrlehrer und hab folgende Erfahrung gemacht:
    75% der 17-25 jährigen Fahrschüler brauchen in der B-Ausbildung zwischen 24 und 38 Stunden (zu 45min). Der Rest hat entweder Vorbesitz anderer Klassen, z.B. A1 und braucht deshalb weniger oder es handelt sich um Menschen die sich auch mit z.B. "Tischtennisspielenlernen" schwer tun würden. Die Spanne ist groß! Statistisch gilt wohl:
    Je jünger, je sportlicher, je selbstbewuster desto weniger Fahrstunden. Aber das muß nix für den Einzelnen bedeuten: Ich hatte auch schon weniger sportliche und auch schon etwas ältere Fahrschüler, die deutlich unter dem Fahrstundendurchschnitt lagen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Kawau
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text
    Das mit dem Selbstbewusstsein stimmt.
    Davon habe ich nämlich sehr wenig und mein Fahrlehrer hat mir auch immer gesagt, das sei mein Problem.
    Aber was meinst du genau mit sportlich?

    Ich hab 26 Fahrstunden + Sonderfahrten gebraucht und insgesamt (also alles in allem) 1900€ gezahlt.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Amaterasu
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text
    Ohja das mit dem Selbstbewusstsein stimmt tatsächlich, an meiner Fahrstundenanzahl sieht man ja schon, dass ich davon wirklich null hab ;3
    Und anfangs hatte ich noch schreckliche Angst vorm Fahren und hab mich nie getraut was selbst zu machen...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      fl-herrrausch
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text
    Naja, wer eine gute Koordinationsfähigkeit hat, hat natürlich auch beim Fahrenlernen einen gewissen Vorteil gegenüber eher ungeschickten Zeitgenossen. Koordinationsfähigkeiten werden eben auch beim Sport entwickelt. So haben Leute die z.B. Fußball spielen eine besser entwickelte Fähigkeit Raum und Geschwindigkeit in der Bewegung einzuschätzen als solche die nur vor dem Rechner hocken. Das hilft während komplizierter Situationen den Überblick zu bewahren. ...Aber ein entspanntes Klima im Fahrschulauto ist da wahrscheinlich wirkungsvoller als noch schnell eine Trainingseinheit in einem Mannschaftssport.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      fl-herrrausch
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text

    >
    >Ich hab 26 Fahrstunden + Sonderfahrten gebraucht und insgesamt (also alles in allem) 1900€ gezahlt.

    Das würde ich als "normal" bezeichnen. Aus Erfahrung weiß ich dass ehemalige Fahrschüler ihren Freunden in der Regel nicht so ganz die Wahrheit über die wirklich von ihnen gefahrenen Fahrstunden erzählen. Da wird schon mal gerne halbiert;
    -))

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Ike
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text

    >Hallo, bin Fahrlehrer und hab folgende Erfahrung gemacht:
    >75% der 17-25 jährigen Fahrschüler brauchen in der B-Ausbildung zwischen 24 und 38 Stunden (zu 45min). Der Rest hat entweder Vorbesitz anderer Klassen, z.B. A1 und braucht deshalb weniger oder es handelt sich um Menschen die sich auch mit z.B. "Tischtennisspielenlernen" schwer tun würden. Die Spanne ist groß! Statistisch gilt wohl:
    >Je jünger, je sportlicher, je selbstbewuster desto weniger Fahrstunden. Aber das muß nix für den Einzelnen bedeuten: Ich hatte auch schon weniger sportliche und auch schon etwas ältere Fahrschüler, die deutlich unter dem Fahrstundendurchschnitt lagen.

    Da muss ich dir leider unrecht geben, ich habe das BF 17 gemacht, bzw mache es noch und habe 18 Fahrstunden + Sonderfahrten gebraucht, aber die sind ja sowieso Pflicht

    LG

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      miss_naughty
      schrieb am Donnerstag, 21. Mai 2009
    Text

    >
    >Da muss ich dir leider unrecht geben, ich habe das BF 17 gemacht, bzw mache es noch und habe 18 Fahrstunden + Sonderfahrten gebraucht, aber die sind ja sowieso Pflicht
    >
    >LG

    Das hat doch nichts mit Recht oder Unrecht zu tun. Es ist ein statistischer Wert. Er sagt, 75% brauchen diese Stundenanzahl. Da sind noch 25% übrig die dann 10, 15, 55 oder 100 Stunden brauchen. ;)

    Ich habe jetzt 22 Stunden (inkl. 9 Sonderfahrten), wann ich zur Prüfung kann weiß ich aber noch nicht. Wird aber nicht mehr sooo lange dauern hoffe ich.
    Ich versuche auch 2 Doppelstunden pro Woche zu nehmen. Finde das eigentlich ganz okay. Manchmal würd ich gern häufiger fahren, aber das geht nicht, da meine FS auch relativ klein ist (auch 2 FL).

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      wennchen
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    ich falle voll unter die statistik....habe 26 einzalfahrstunden gehabt(+ sonderfahrstunden)....bin aber meist nur zweimal die woche gefahren(einzelfahrstunden),weil er sonst nichtmal alle FS einmal die woche drangehabt hätte,wenn er doppelstunden machen würde....
    die fahrschule ist ein familienbetrieb....der "alte" macht die älteren fahrschüler oder traktor und so....und der junge halt motorrad und auto mit den jüngeren fahrschülern....und die beiden haben allerhand zu kämpfen....
    deswegen hab ich auch 3 monate gebraucht mit dem fahren,was jetzt aber auch ni9cht sooo schlimm war,hatte ja zeit und die schule daneben ist auch schon noch stressig genug gewesen

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Ck1.1
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Wieso "nur" zwei mal die Woche? Ich finde das ist der Regelfall. Wenn ich 20 Schüler zu versorgen habe, dann sind das für den FL schon 40 Stunden die Woche. Stell dir mal vor, er würde mich jedem 3 oder sogar 4 mal die Woche fahren.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Blubbsichen
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Jaa, es stimmt schon dass es zeitlich da Probleme geben kann, gerade wenn viele Fahrschüler auf wenige Fahrlehrer kommen ;) Aber wie gesagt wir versuchen es mit mind. 3 Stunden hinzukriegen, weil ganz ehrlich, ich hab jetzt 12 Tage ohne Fahrstunde (wegen Feiertagen und all dem), also jetzt sind es noch 4 Tage und ich bin sicher ich hab schon wieder die Hälfte vergessen... ich finde,d ass es gerade am Anfang wichtig ist, dass man relativ viele FS hat, weil man ja auch so ne Art Routine entwickeln soll, was einem echt manchmal schwer fällt, wenn man länger nicht fährt...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Mariossss
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Ich hatte 8 x 45min Stunden + 12 Sonderstunden, danach war ich fertig. Ich habe mir noch extra 5 Stunden vor der Prüfung genommen... ich denke das ist ok und im rahmen

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Sophia2000
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    >Ich hatte 8 x 45min Stunden + 12 Sonderstunden, danach war ich fertig. Ich habe mir noch extra 5 Stunden vor der Prüfung genommen... ich denke das ist ok und im rahmen



    Das soll ich dir glauben ?????also ich kenne niemanden der so wenige Sd gebraucht hat

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Mariossss
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Ich hatte schon ein FS und habe Auto dazugemacht... Also die Schilder und Vorfahrtsregeln kannte ich schon vorher

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Kawau
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Ich finde es nicht ungewöhnlich wenn man nur die Pflichtstunden braucht.
    Eine Fahrschule aus der Umgebung ist dafür bekannt Schüler auch unter der benötigten Pflichtstunden Anzahl zur Prüfung anzumelden.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Und verstößt damit mal wieder gegen Gesetze, be...t damit das Finanzamt und anderes.

    Genau diese "Kollegen" sorgen immer wieder dafür, dass der "gute Ruf" der Fahrlehrerschaft erhalten bleibt.

    Und die ach so coolen Fahrschüler machen bei der Betrügerei auch noch mit.

    Ich werd die Welt einfach nie verstehen

    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Ck1.1
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Hauptsache billig Führerschein gemacht. Das eigene Leben ist ja nicht so wichtig. Hauptsache man kann dann Petrus beim Eintritt in die Himmelspforte sagen, dass der F-Schein nur 800€ gekostet hat. Die "kollegen", die so ausbilden, gehören hinter Gitter.

    Chris (FL)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Au ja,

    wie fangen die alle und sperren die ein!

    Lass uns ne Insel mieten, alle drauf und dann wech :-)

    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Mariossss
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Ich habe die 12 Pflichtstunden + 13 Fahrstunden gefahren... wüsste nicht, was daran falsch ist...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Kawau
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Ich heiße das auch nicht gut.
    Genauso wenig wie die Tatsache, dass jener Fahrlehrer auch vorzugsweise gleich mal mit seinen Schülerinnen schläft.

    Ich habe eine Freundin die bei ihm den FS gemacht hat und seither noch nicht gestorben ist :)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Das eine schließt ja das andere nicht aus.

    Ich sag ja nicht dass dies generell nicht geht.

    Aber:
    nach über 15Jahren in dem Beruf kann ich dir nur sagen, dass die Leute, die die besonderen Ausbildungsfahrten plus 2/4/6 Fahrstunden brauchen, so selten wie der Lottogewinn sind.

    Klar braucht ein A1-Erweiterer im Regelfall weniger Stunden als ein Neuling.

    aber wenn ich mir hier viele Sachen durchlese, bin ich echt am überlegen, mir ne kleine Privatinsel zu suchen und zu verschwinden.

    Die vielen Unfälle sind ja alles nur blöder Zufall.

    Aber lassen wir das Thema am besten.

    Wir werden da niemals auf einen gemeinsamen Nenner kommen

    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Mariossss
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Wie viele Fahrstunden(Nicht Sonderstunden) sollten denn Pflicht werden?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Wolfe(FL)
      schrieb am Freitag, 22. Mai 2009
    Text
    Keine.

    Da bin ich auch dagegen.

    Nur wenn ich so lese, dass es Fahrschulen gibt die sogar unterhalb der besonderen Ausbildungsfahrten Leute vorstellen.

    Auto fahren lernen ist eine sehr komplexe Sache.
    Da kannst du nie sagen was bei rauskommt.

    Wenns mal wen gibt der mir das in 4h zeigt, freu ich mich auch, weils Spaß macht.

    Aber der Regelfall ist eben ein anderer.

    Und es wird eh nirgendwo so gelogen, wie bei der Fahrstundenanzahl, Steuer vielleicht mal ausgenommen

    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Ryo
      schrieb am Dienstag, 26. Mai 2009
    Text
    Also 12 Pflichtstunden iss ja klar

    Ansonsten rechne ich mit ca. 12 Doppelfahrstunden.
    9 Hab ich hinter mir. Das sind wohl die Pflichtübungsstunden seitens der Fahrschule um das ganze Programm durchzunehmen.

    Ist allerdings auch besser als bei der Prüfung durchzufallen.
    Muss aber sagen das ich vor ca. 12 Jahren wo ich schonmal anfing mit dem Autoführerschein wesentlich besser war... ok damals war ich auch jünger, weniger gestresst, mehr zeit zum Üben und fuhr noch Täglich mit na 125er hin und her im Stadtverkehr.

    Man muss halt seine Schwerpunkte ausmerzen :D
    (Bei mir...Schulterblick, Reihenfolge fürs Blinken und Einparken Vorwärts... ausserdem alle Verkehrszeichen merken obwohl Fahrlehrer immer reinplappert :D)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Tinschen156
      schrieb am Donnerstag, 28. Mai 2009
    Text
    >>Ich hab Einzelstunden gemeint! Also 45 Minuten! Ich bin vorher auch noch nicht gefahren, aber mein Fahrlehrer ist sehr zufrieden und meint ich wäre ihn wahrscheinlich vergleichsweise schnell wieder los ;)
    >Hallo, bin Fahrlehrer und hab folgende Erfahrung gemacht:
    >75% der 17-25 jährigen Fahrschüler brauchen in der B-Ausbildung zwischen 24 und 38 Stunden (zu 45min). Der Rest hat entweder Vorbesitz anderer Klassen, z.B. A1 und braucht deshalb weniger oder es handelt sich um Menschen die sich auch mit z.B. "Tischtennisspielenlernen" schwer tun würden. Die Spanne ist groß! Statistisch gilt wohl:
    >Je jünger, je sportlicher, je selbstbewuster desto weniger Fahrstunden. Aber das muß nix für den Einzelnen bedeuten: Ich hatte auch schon weniger sportliche und auch schon etwas ältere Fahrschüler, die deutlich unter dem Fahrstundendurchschnitt lagen.

    Hallo
    24 - 38 Stunden??? das ist aber verdammt viel, ich hab bis jetzt 10 Fahrstunden á 45 min.
    Und mein FL hat mich schon für den 9. Juni zur praktischen angemeldet...find ich eigentlich etwas früh...fahre auch erst nächsten Mittwoch wieder :( und ab dann auch nur die Sonderfahrten...eigentlich klappt das fahren soweit ganz gut, nur gestern hat er mir noch so 7 Punkte gesagt, an denen ich noch üben muss...ich frag mich nur wann...bei Überlandfahrten gibt es nicht so viel abzubiegen und mit schleifender Kupplung an ner Steigung zu fahren...und ich will selber auch Fahrlehrerin werden, und mein FL weiß das auch schon...leider...und wenn ich dann durchfallen würde, sehe das ja nicht gerade gut aus...aber das wird schon klappen, sonst hätte er mich ja nicht schon so früh angemeldet...

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      fl-herrrausch
      schrieb am Samstag, 30. Mai 2009
    Text
    >Hallo
    >24 - 38 Stunden??? das ist aber verdammt viel, ich hab bis jetzt 10 Fahrstunden á 45 min.

    !Da sind allerdings die Sonderfahrten schon mit drin!

    >Und mein FL hat mich schon für den 9. Juni zur praktischen angemeldet...find ich eigentlich etwas früh...fahre auch erst nächsten Mittwoch wieder :( und ab dann auch nur die Sonderfahrten...eigentlich klappt das fahren soweit ganz gut, nur gestern hat er mir noch so 7 Punkte gesagt, an denen ich noch üben muss...ich frag mich nur wann...

    !da solltest du Dich mit ihm drüber unterhalten!! Viele Fahrlehrer haben da ein Problem, weil sie nicht in den Verdacht kommen wollen aus betriebswirtschaftlichen Gründen "sinnlos" viele Fahrstunden mit ihren Fahrschülern zu fahren.

    bei Überlandfahrten gibt es nicht so viel abzubiegen und mit schleifender Kupplung an ner Steigung zu fahren...und ich will selber auch Fahrlehrerin werden, und mein FL weiß das auch schon...leider...und wenn ich dann durchfallen würde, sehe das ja nicht gerade gut aus...

    !das würde aber niemals an`s Licht kommen , wenn Du es nicht unbedingt willst. ;-)) Ich kenne einige Fahrlerer die bei ihrer FSchein-Prüfung z.t. sogar mehrmals durchgefallen sind- Was soll´s!

    aber das wird schon klappen, sonst hätte er mich ja nicht schon so früh angemeldet...

    !Während der Sonderfahrten kann man schon noch einige Schwächen angehen und ausbügel!

    !Sag es Deinem Fahrlehrer wenn du das Gefühl hast vor der Prüfung noch ein paar Runden drehen zu wollen. Ein Paar zu viel sind besser als ein Paar zu wenig. Eine vermurkste Prüfung ist am Ende meistens teurer als auf Nummer sicher gehen und mit drei vier Fahrstunden mehr und dann auch mehr Selbstbewußtsein in die Prüfung zu gehen!

    !!Viel Erfolg für Deine Prüfung!!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Jennifer Klein
      schrieb am Mittwoch, 27. Mai 2009
    Text
    Ich habe aktuell 32 Einzelfahrstunden + 12 Sonderfahrten. Bin aber immer noch nicht mit meinem Führerschein fertig. Mein FL sagte mir, bevor er in Urlaub geht, und das ist in acht Wochen würde in meine Praktischeprüfung machen. Ich nehme 2 x die Woche Doppelfahrstunden.
    Ich verstehe selbst nicht wieso ich so viel fahren soll, denn ich habe gar keine Probleme beim fahren. Er bemängelt auch nichts. Da kommt man sich dann schon etwas veräppelt vor. Laut der Fahrschule selbst sind 50 Einzelfahrstunden normal!
    Hatte einen wechsel in Betracht gezogen, jedoch mich dagegen entschieden. In einer neuen Fahrschule würde ich die Anmeldegebühr und dann nochmal die Sonderfahrten zahlen müssen. Für das Geld kann ich genauso gut in meiner jetzigen Fahrschule fahren. Jedoch würde ich niemanden diese Fahrschule weiterempfehlen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Kata-Haie
      schrieb am Donnerstag, 28. Mai 2009
    Text
    Ich hatte 26 Einzelstunden und habe 3 Monate gebraucht. Aber wenn meine Fahrlehrerin teilweise nicht so ausgebucht wär, hätte ich es bestimmt auch in 2 Monaten geschafft.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Sommerwind63
      schrieb am Freitag, 29. Mai 2009
    Text
    18 Fahrstunden a' 80 Minuten, jetzt beginne ich mit den Sonderfahrten.

    Normal oder nicht normal ist mir ziemlich egal. Wieviele Fahrstunden jemand braucht, hängt doch von sovielen Faktoren ab.

    Ich bin schon älter (45) und mein FL fuhr mit mir während der Übungsstunden durch den dichtesten und schwierigsten Berliner Großstadtverkehr, dabei kam ich durch Straßen, in den denen ich niemals zuvor war. Es waren immer ganz neue Gebiete, durch die wir fuhren. Dafür bin ich dankbar, so brauche ich später nach der Prüfung keine Angst vor irgendwelchen fremden Stadtbezirke oder Städte zu haben und weiß, dass ich überall gut zurecht kommen werde.

    Neben den Vorkenntnissen (viele die behaupten nur 3 oder 5 Stunden gebraucht zu haben, waren oft schon mit dem Roller im Stadtverkehr unterwegs oder haben auf dem eigenen großen Grundstück mit Papi's Wagen das Anfahren, Schalten usw. geübt) spielt ja auch die Persönlichkeit des FS eine große Rolle. Wie geht jemand mit Mißerfolgen um, wie ist er bereit umzusetzen, was der FL sagt, wie stark ist das eigene Selbstvertrauen usw.usf.

    Und da sind wir Menschen eben alle ganz verschieden gestrickt. Man sollte sich meiner Meinung nach nicht kirre machen lassen, von irgendwelchen "normalen" Stundenzahlen und seinem FL da ruhig mal seiner Erfahrung vertrauen.

    Für das Erlernen einer Fremdsprache gibt es doch auch keine "normalen" Stundenzahlen, bis man es kann.



    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      AutofahrerwiderWillen
      schrieb am Donnerstag, 13. August 2009
    Text
    >18 Fahrstunden a' 80 Minuten, jetzt beginne ich mit den Sonderfahrten.
    >
    >Normal oder nicht normal ist mir ziemlich egal. Wieviele Fahrstunden jemand braucht, hängt doch von sovielen Faktoren ab.

    Halleluja, Bruder!

    Genau das finde ich auch. Es ist etwas komplett anderes "auf dem Dorf" oder in Berlin zu fahren. Ich wollte nie einen Führerschein, mache ihn nur sehr widerwillig, fahre auch in Berlin und in jeder Stunde gibt es neue kritische Situationen mit Baustellen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen, gesperrten Straßen, Bauarbeiten, Sonntagsfahrer sowieso, LKWs, die sich mit 80 Sachen durch den Stadtverkehr hupen und und und.... und du als Fahranfänger mittendrin!

    Wieviele erfahrene Autofahrer (Führerschein länger als 20 Jahre) fürchten sich vor dem Berliner Stadtverkehr? Insofern bin ich froh, das Fahren hier zu lernen - auch wenn ich vllt. 10 Doppelstunden mehr brauche als andere Leute.

    Selbst "autovernarrte" und "führerscheingeile" Freunde von mir haben den Führerschein nicht unter 10 Doppelstunden plus Sonderfahrten absolviert.

    Ich hatte jetzt 12 Fahrstunden a 80min ohne auch nur einmal die CHance zu haben, etwas in Ruhe auszuprobieren (z.B. das Anfahren). Fährt man nicht schon bei gelb los, wird gehupt und überholt und gedrängelt.... ob Fahrschule oder nicht.

    40 Minuten durch die Kreisverkehre im Dorf und 40 Minuten die Landstraße rauf sind da vllt. weniger anspruchsvoll - und vor allem in der Prüfung weniger fehleranfällig...

    In diesem Sinne, es gibt keine "normale" Anzahl an Fahrstunden....

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Flo1991
      schrieb am Donnerstag, 13. August 2009
    Text
    also ich hab in Kiel führerschein gemacht & bin da ganz froh drüber denn danach auf dem land zu fahren ist fast'n witz ;) gebraucht hab ich 9 doppelstunden vor den pflicht und dann nochmal 3 doppel vor der prüfung und beim ersten mal bestanden.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Timmiii
      schrieb am Donnerstag, 13. August 2009
    Text
    Hey;)
    Habe jetzt mal ein paar Antworten hier gelesen.Und bin doch sehr überrascht wie viele Fahrstunden manche Leute hier hatten.
    Im Durschnitt liegen die 17bis 18Jährigen zwischen 18und 24 Fahrstunden;)
    Wirklich gute Fahrschüler können es sogar mit 14 bis 16 Fahrstunden schaffen.
    Allerdings bleibt es jedem selber überlassen wie viele Fahrstunden er nimmt,der Fahrlehrer kann dir nur seine Einschätzung mitteilen.Aber lieber 2,3Fahrstunden mehr haben,als nachher die Prüfungskosten 2mal zu tragen;)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Berit S.
      schrieb am Freitag, 14. August 2009
    Text
    Ich bin grade dabei meinen FS zu machen und habe inzwischen 9 Einzelfahrstunden gehabt und bin noch sehr unsicher beim Fahren daher rechne ich locker mit 15-20 weiteren Einzelfahrstunden bevor ich die Sonderfahrten absolviere.
    Ich selber habe mir vorgenommen so viele Übungsfahrten zu nehmen bis ich mich sicher im Straßenverkehr fühle und keine anderen gefährde, weil ich ein paar hundert Euro sparen wollte. Ich finde man sollte sich nicht danach richten wie viele Fahrstunden andere hatten. Jeder hat sein eigenes Tempo und sollte ganz gelassen an die Fahrstunden ran gehen. Man sollte sich auch mal bewusst machen das man sich und andere Menschen gefährdet wenn man unsicher fährt. Was sind da schon ein paar Hundert Euro die man vorher eingespart hat wenn man jemanden zu Tode fährt oder zum Krüppel macht. Ich habe auch nicht dicke Kohle, weil ich arbeitslos geworden bin und mir jeden Cent zusammen sparen muss, aber ich tue es gerne weil ich weiß das ich dann eine solide Grundausbildung erhalte.
    Ich fahre übrigens zwei Doppelstunden die Woche wenn es geht, aber manchmal auch nur eine Doppelstunde pro Woche.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Marry
      schrieb am Samstag, 3. August 2019
    Text
    >Ich habe aktuell 32 Einzelfahrstunden + 12 Sonderfahrten. Bin aber immer noch nicht mit meinem Führerschein fertig. Mein FL sagte mir, bevor er in Urlaub geht, und das ist in acht Wochen würde in meine Praktischeprüfung machen. Ich nehme 2 x die Woche Doppelfahrstunden.
    >Ich verstehe selbst nicht wieso ich so viel fahren soll, denn ich habe gar keine Probleme beim fahren. Er bemängelt auch nichts. Da kommt man sich dann schon etwas veräppelt vor. Laut der Fahrschule selbst sind 50 Einzelfahrstunden normal!
    >Hatte einen wechsel in Betracht gezogen, jedoch mich dagegen entschieden. In einer neuen Fahrschule würde ich die Anmeldegebühr und dann nochmal die Sonderfahrten zahlen müssen. Für das Geld kann ich genauso gut in meiner jetzigen Fahrschule fahren. Jedoch würde ich niemanden diese Fahrschule weiterempfehlen.
    >
    >
    Hallo!
    In Kürze:
    So ähnlich läuft das gerade bei mir. Habe nun 31 Stunden +8Sonderfahrten hinter mir. Es wird locker auf die 44 zukommen...bei mir wurde aber der Fahrlehrer gewechselt, der Alte ist nicht mehr da. Laut dem Neuen war er wohl nicht so gut.Deshalb wirds wohl etwas mehr. Sehr komisch, oder nicht, ich weis nicht. Ich finde ich fahre nicht so schlecht, nur ein bischen Unsicher.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Verrückte Spinnerin
      schrieb am Samstag, 3. August 2019
    Text
    >Hallo!

    Hallo Mary,

    >In Kürze:

    Du antwortest auf einen 10 Jahre alten Beitrag. XD bei dem der letzte Beitrag ebenfalls 10 Jahre alt ist. :D

    >So ähnlich läuft das gerade bei mir. Habe nun 31 Stunden +8Sonderfahrten hinter mir. Es wird locker auf die 44 zukommen...bei mir wurde aber der Fahrlehrer gewechselt, der Alte ist nicht mehr da. Laut dem Neuen war er wohl nicht so gut.Deshalb wirds wohl etwas mehr. Sehr komisch, oder nicht, ich weis nicht. Ich finde ich fahre nicht so schlecht, nur ein bischen Unsicher.

    Ich hätte insgesamt 49-50 Fahrstunden mir wurde eine davon geschenkt, weshalb sie nicht in der Rechnung auftaucht. Ich finde es falsch sich mit anderen in der Fahrstundenzahl zu vergleichen weil dort sehr viele Faktoren mit einfließen.
    -wie schnell du lernst
    -land oder stadt oder gar Großstadt
    -Fahrschulauto... Manche sind robust, andere würgen gern mal ab
    -Prüfungsgebiet
    -Regelmäßigkeit der Fahrstunden nicht 5 Fahrstunden am Tag aber auch nicht nur alle 2 Wochen finde ich am besten. (nicht zu viel und nicht zu wenig eben) das kommt auch auf jeden einzelnen drauf an.
    -Chemie zwischen Fahrschüler und Fahrlehrer

    Gruß
    Rebecca

    PS es gibt Leute die haben deutlich mehr Fahrstunden gebraucht.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Wieviele Fahrstunden und wie schnell?
    Autor
      Retty
      schrieb am Montag, 5. August 2019
    Text
    >Hallo!!
    >Ich hab jetzt vier Fahrstunden hinter mir und 10 weitere hab ich schon geplant. Mich würde mal interessieren wie viele Fahrstunden ihr insgesamt hattet (die ihren Führerschein schon haben). Denn mein Fahrlehrer meinte "normal" bräuchte man ca. 14 stunden, bis der ganze "Stoff" durchgearbeitet ist, dann die Sonderfahrten und anschließend noch 2-6 Stunden zur Übung vor der Prüfung. Allerdings kenne ich viele Leute, die ihren Führerschein bei anderen Fahrschulen gemacht haben und allesamt mit ca. 10 Fahrstunden fertig waren (ohne Sonderfahrten). Ist mir klar, dass jeder unterschiedlich lange braucht, aber mich würde interessieren, wie lange andere so ungefähr brauchen. Außerdem wollte ich noch fragen, wie ihr euch die Fahrstunden gelegt habt! Also ich mein die Häufigkeit, wie oft ;) Ich hab bis jetzt zwei pro Woche gehabt, versuche jetzt immer 3-4 pro Woche unterzukriegen. Das Problem ist, dass wir ne kleinere Fahrschule sind (2 FL) mit ziemlich vielen FS, heißt mein fahrlehrer hat net soo viel Zeit. Aber 2 pro Woche sind das absolute Minimum! Danke schon mal für eure Antworten!
    >LG

    Moin,
    ich hatte insgesamt 18 Einzelstunden gehabt.
    4 x Übungsfahrt
    12 x Sonderfahrt
    2 x Übungsfahrt
    Dies ist aber kein maß der dinge, da ich in einem Intensivkurs war, einen sehr guten Fahrlehrer hatte der auf wirklich alles eingegangen ist und das Ausbildungsniveau auf einen angepasst hat.
    Zudem viel mir das Fahren nicht wirklich schwer.
    Dafür bin ich aber auch fast jeden Tag gefahren und habe knapp 1980€ bezahlt.
    Für den Klasse C Führerschein habe ich jetzt 14 oder 16 Fahrstunden angesetzt normal wären es 13, dieser beträgt ungefähr 2600€ ohne Gutachten

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2020

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2020

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo