Optimal vorbereitet für die Theorieprüfung mit dem Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Landwirtschaftliche Anhänger/Arbeitsgeräte

  • Thema
    Landwirtschaftliche Anhänger/Arbeitsgeräte
    Autor
    Ratloser Manuel
    Datum
    Sonntag, 5. Dezember 2010
    Text
    Hallo

    Ich hätte da eine kleine Bitte.
    Könntet ihr mir die genauen Paragraphen nennen, die mit Bestimungen über den Transport von Landwirtschaftlichen Anhängern/Arbeitsgeräten auf öffentlichen Straßen zu tun haben, Beispielsweise wie die Abmmessungen, ZGm, Kennzeichnung...
    Danke schonmal im Vorraus
    Manuel

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Landwirtschaftliche Anhänger/Arbeitsgeräte
    Autor
    kk145
    Datum
    Sonntag, 5. Dezember 2010
    Text
    >Könntet ihr mir die genauen Paragraphen nennen, die mit Bestimungen über den Transport von Landwirtschaftlichen Anhängern/Arbeitsgeräten auf öffentlichen Straßen zu tun haben, Beispielsweise wie die Abmmessungen, ZGm, Kennzeichnung...

    Für alles was die Eigenschaften der Fahrzeuge angeht, würde ich in den §§ 32 ff der StVZO anfangen. Ausnahmen für landwirtschaftliche Fahrzeuge gibt es nur vereinzelt.

    Dort findest du dann z.B. gleich im § 32 StVZO die Bestimmungen für die Abmessungen:

    - Breite grundsätzlich 2,55 m, für lof-Arbeitsgeräte (also z.B. Mähdrescher) und Zugmaschinen mit abnehmbaren Arbeitsgeräten 3 m.

    - Höhe maximal 4 m.

    - Länge des gesamten Zuges max. 18 m, aber kein einzelner Teil (Zugfahrzeug oder Anhänger) über 12 m.


    Für die zGm gelten die üblichen Grenzen im § 34 StVZO. Spätestens bei 40 t ist Schluss.


    Wenn du mit diesen Grenzen nicht auskommst, brauchst du eine entsprechende Ausnahmegenehmigung.


    Zum Thema Zulassung und Kennzeichen solltest du die §§ 3 und 4 FZV lesen. Hier gibt es umfangreiche Ausnahmen für die Landwirtschaft.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Landwirtschaftliche Anhänger/Arbeitsgeräte
    Autor
    Ratloser Manuel
    Datum
    Sonntag, 5. Dezember 2010
    Text
    >>Könntet ihr mir die genauen Paragraphen nennen, die mit Bestimungen über den Transport von Landwirtschaftlichen Anhängern/Arbeitsgeräten auf öffentlichen Straßen zu tun haben, Beispielsweise wie die Abmmessungen, ZGm, Kennzeichnung...
    >
    >Für alles was die Eigenschaften der Fahrzeuge angeht, würde ich in den §§ 32 ff der StVZO anfangen. Ausnahmen für landwirtschaftliche Fahrzeuge gibt es nur vereinzelt.
    >
    >Dort findest du dann z.B. gleich im § 32 StVZO die Bestimmungen für die Abmessungen:
    >
    >- Breite grundsätzlich 2,55 m, für lof-Arbeitsgeräte (also z.B. Mähdrescher) und Zugmaschinen mit abnehmbaren Arbeitsgeräten 3 m.
    >
    >- Höhe maximal 4 m.
    >
    >- Länge des gesamten Zuges max. 18 m, aber kein einzelner Teil (Zugfahrzeug oder Anhänger) über 12 m.
    >
    >
    >Für die zGm gelten die üblichen Grenzen im § 34 StVZO. Spätestens bei 40 t ist Schluss.
    >
    >
    >Wenn du mit diesen Grenzen nicht auskommst, brauchst du eine entsprechende Ausnahmegenehmigung.
    >
    >
    >Zum Thema Zulassung und Kennzeichen solltest du die §§ 3 und 4 FZV lesen. Hier gibt es umfangreiche Ausnahmen für die Landwirtschaft.

    Danke, diese Antwort hat mir geholfen, und so wie es aussieht, komme ich sogar um eine Ausnahmegenehmigung herum

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein

Fahrschule.de 2017

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Fahrschule.de Führerschein kaufen im AppStore
Fahrschule.de Führerschein kaufen bei Google Play
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Amazon App-Shop
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Windows Store
Fahrschule.de Führerschein Lite

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2017

Fahrschule.de Lite im AppStore laden
Fahrschule.de Lite bei Google play laden
Fahrschule.de Lite laden im Windows Store